22 Mai 2018

Mein Abend an Stickmaschine

Früher habe ich abendelang genäht und getüftelt und bin lange auf geblieben, um das Werk auf jeden Fall fertig zu bekommen. Äh ja, das war "früher" - sagen wir mal "früher" ist etwas über zwei Jahre her, ich habe mich hauptsächlich nur um die Kids gekümmert und meine berufliche Zukunft lag irgendwie - na in der Zukunft eben. 


Meine Entscheidung, meinen alten Job zu kündigen ist mir nicht leichtgefallen, die Entscheidung meiner CoelnerLiebe eine (wenn auch temporäre) Chance zu geben, um so leichter. 





Mit dem zweiten, leistungsstarken Plotter und dem Fernstudium im Bereich Grafik & Design, meinem festen DesignProbeNähPlottereiTeam und dem Dawandashop habe ich viele Schritte in Richtung Selbstständigkeit getan. So langsam pendelt sich auch der Alltag ein, ich arbeite 4-5 Tage halbtags, habe Zeit für meinen Sport *klick* und das nachmittägliche Programm der Kiddies. 



Ende letzten Jahres hat eine Stickmaschine meinen Maschinenfuhrpark erweitert, ich habe mich ein wenig "einsticken" müssen und mit wachsender Routine und Können fluppt es auch mit den Aufträgen. 



Abends verbringe ich gerne mal ein paar Stunden an der Stickmaschine, gerne wenn mein Mann unterwegs ist und die Kids im Bett. 




So bin ich den süßen Grafiken von Klitzeklein verfallen. Ich finde sie einfach so zauberhaft und verarbeite sie gerne auf Kleidung, Geschenken zur Geburt oder auch Bettwäsche für kleine Kinder. 

Eine Stickerei verleiht dem jeweiligen Textil nochmal eine ganz andere Optik und Qualität. Die schillernden Farben und die freundlichen Motive sind einfach wunderschön. 



Die Fotos habe ich gemacht, bevor ich das Shirt gewaschen habe. Die aufmerksame Beobachterin unter meinen Lesern wird bestimmt noch einen Fetzen Stickvlies oder Avalon entdecken *lach*.

Mein erstes besticktes Shirt ist die Maus Tilda und ich verlinke sie beim *Creadienstag* und *Dienstagsdinge*.

Habt eine schöne Woche, Eure Sandra 

Stickdatei Klitzeklein Maus Tilda
weißer Jersey und Stickgarn von Strandgutraeuber
EBook Girly-Shirt von Konfetti-Patterns

Kommentare:

  1. Hallo Sandra, ach wie entzückend das Shirt doch ist.
    So ein Shirt ist wohl der Traum von vielen süßen Mäuschens..ich bin begeistert.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so niedlich, schlicht und verspielt zugleich. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hey Sandra,
    das Shirt sieht toll aus durch die Stickerei. Wahnsinn, wie man ein schlicht weißes Shirt mit Hilfe der Sticki aufpimpen kann. Ich sticke auch total gerne Tiermotive - meistens abends, wenn die Kids im Bett sind und der Stickvorgang am Stück durchgezogen werden kann;)...
    lG Pamela

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.