14 Juni 2017

Der Sommer ist da!

Den ganzen Winter, Herbst und Frühjahr freue ich mich auf den Sommer. 




Egal wann es regnet, denke ich, wie schön es ist, wenn man abends noch auf der Terrasse sitzen kann, auf dem Grill brutzelt das Fleisch, die Kinder spielen bis spät abends im Garten und langsam wird es dunkler und die Wärme "steht" auf den Straßen. Oder wir sitzen gemütlich im Biergarten, genießen ein kühles Glas Kölsch und essen lecker. 




Oder wenn es früh dunkel wird oder spät morgens noch dunkel ist, dann freue ich mich auf das Licht des Sommers! Die bezaubernde blaue Stunde, wenn der Sonnenuntergang gefühlt ewig dauert. Die Mücken tanzen in der Luft, hin und wieder flattern eine Fledermaus schnell und zackig an einem vorbei. In der Hecke raschelt ein Tier und das Pflaster unter den Füßen ist noch warm. 

Und wenn es mal richtig kalt ist, der Wind einen um die Ohren fegt, der Nieselregen die Brillengläser benetzt und man den Schal enger um den Hals wickelt, genau dann fallen mir die Momente ein, wo wir in kurzer Hose und T-Shirt am Rhein sitzen und uns wünschen, mit einem Sprung ins kühle Nass eintauchen zu können. Alternativ wird die Bütt mit Wasser gefüllt und zur Abkühlung gibt es ein leckeres Eis.




Und dann ist es plötzlich Juni *lach* - der Blick in den Kalender sagt - es ist die Jahresmitte, in Europa ist es Sommer. Stimmt! So langsam und schleichend ist es warm, die Sonne lacht am Himmel, die dicken Pullis liegen ganz hinten im Schrank, die Kids müssen vor Kita und Schule mit Sonnencreme eingeschmiert werden und ich finde mich auf der Bank am Rhein neben dem Spielplatz wieder und denke: Geil.....er ist da! Der Sommer! Juchuuuuu! 




Und da ich nicht zu den Näherinnen-nach-Plan gehöre, die ab dem 01.01 an den Frühling und Sommer denken und die luftigere Garderobe nähen, damit man perfekt gestylt in die jeweilige Jahreszeit startet - bin ich jetzt erst in den Keller zum Stoffregal flaniert und habe den traumhaften Butterfly von Strandgutraeuber hervorgekramt und vernäht. Der Jersey ist wunderbar weich und griffig, blickdicht, rein weiß und die Farben sind brilliant und klar. 




Schon im Herbst letzten Jahres fragte Rebecca von Strandgutraeuber mich, ob ich sie bei Ihrer EP unterstützen möchte und Butterfly nach ihren Vorstellungen designen kann. Na was für eine Frage! Natürlich möchte ich das! Wir zwei harmonieren sehr gut und es hat nicht lange gedauert, und das Design stand! 



Das Ziel einen besonderen Verlauf, im Endlosdesign, der Schmetterlinge zu gestalten haben wir schnell erreicht. Von den Rändern zur Mitte hin werden die großen Schmetterlinge kleiner und fliegen weniger dicht. Das ergibt auf dem Stoff eine Leichtigkeit, von der ich total begeistert bin. 


Entstanden ist das Sommerkleid von Tante Ema, das schon einige Zeit auf meiner Festplatte schlummerte. Von dem Schnitt bin ich ganz begeistert, das Kleid hat vorne und hinten jeweils zwei Abnäher und dadurch einen sehr schönen Sitz. Und es ist einer der ersten Schnitte, die ich eine Nummer kleiner in Gr. 38 zugeschnitten habe *mutigmussmansein*. So langsam macht sich das regelmäßige Laufraining bemerkbar *platzvorStolz*, aber davon erzähle ich Euch ein anderes Mal.

Der linke Abnäher ist mir nicht ganz so gut gelungen, aber man sieht den schönen körpernahen Sitz des Schnittes sehr gut, wie ich finde. An diesem Kleid sind mir die Armausschnitte bzw. das Bündchen etwas zu eng geraten, ich möchte beim nächsten Kleid unbedingt mal einen Beleg am Armausschnitt testen. 

Ich habe noch ein rückwärtiges Bild von meinem Sommerkleid *räusper* - aber irgendwie hätte ich es wohl beim Bügeln noch rumdrehen sollen *lach*....


Ich verlinke mein Sommerkleid beim *MeMadeMittwoch* und wünsche Euch eine schöne restliche Woche!

Eure Sandra

Jersey "Butterfly" über www.Strandgutrauber.de 
Sommerkleid mit Abnähern von Tante Ema 


Kommentare:

  1. Sieht wirklich sehr schön aus das Kleid. Wär auch noch was für meinen Kleiderschrank. Viel Spaß weiterhin beim Kölner Sommer.

    AntwortenLöschen
  2. ein wirklich sagenhaft schöner stoff passend zum tollen schnitt :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Steht dir und sieht klasse aus.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schön sommerlich, Dein Keid. LG Ina

    AntwortenLöschen
  5. Wow - der Stoff und Kleid passen perfekt zusammen und ja - es ist Sommer (und jetzt hau mich nicht, denn ich denke jetzt wenn es mir schnell zu heiß wir an den Tag, wo der Wind pfeift, ich den ersten Sweater überziehen kann und die Drachen fliegen :-)). LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. ich mag solche Stoffe, die einen "Verlauf" haben, sehr gern und dieser ist wirklich sehr schön.
    Zuammen mit dem Schnitt ergibt sich ein perfektes Sommerkleid für einen hoffentlich perfekten sommer.

    LG Bella

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen auf meinem Blog CoelnerLiebe!
Ich freue mich sehr, dass Du mir einen Kommentare hinterlassen möchtest.
Lieben Gruß, Sandra