09 März 2017

Regenbogenwolken

Was gibt es schöneres, als wenn kurz zwischen Regen und Sonne ein Regenbogen am Himmel aufleuchtet? Egal ob Jung oder Alt, alle halten kurz inne und richten den Blick nach oben.


In den schillerndsten Farben leuchtet er auf, direkt daneben befinden sich dunkle Regenwolken und die Sonnenstrahlen kämpfen dagegen an. Und es wird immer heller und heller, in den Pfützen spiegelt sich wieder der Himmel und die vorbeiziehenden Wolken, es wird wieder hell und man hört sie Vögel zwitschern.


Und genau diese Stimmung haben die drei Mädels von dem Stofflabel "Der Stoffkater" aufgefangen und in ihren Stoff Cloudz umgesetzt.


Cloudz ist ein herrlicher Sommersweat aus 100 % Baumwolle und kaum elastisch. Wie gerufen für ein frühlingshaften, figuranten Sweater, der einen in dem Sonne-Regen-Wechsel warm hält, aber nicht zum Schwitzen bringt. Ich war zuerst etwas skeptisch, weil ich mir den Stoff ohne Elasthan etwas "steif" vorgestellt habe. Ist er aber absolut nicht und ich bin schwer verliebt.


Ich habe mir im Laufe des Probenähen Ende Januar diesen BeeMyChoice No.3 genäht und seit dem liebe ich meinen Cloudz Pulli heiß und innig. Ich mag den Schnitt sehr gerne, der über den Ausschnitt und komplett um die Kapuze umlaufende Endlosreißverschluss hat es mir angetan. Ich kann die Tiefe des Ausschnittes variieren und die Kapuze (die ich wirklich nie aufsetze *lach*) hat einen gewissen Stand - sehr genial.


Die Feinheit liegt bekanntlich im Detail und wenn man genau hinsieht, dann entdeckt man sie.... Die Nähte an Kapuze, Halsausschnitt und innen am Reißverschluss sind komplett mit 15 mm breitem Hoodieband versäubert. Ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Weder die Verarbeitung des Reißverschlusses, noch das des Hoodiebandes habe ich mir so einfach und so effektvoll vorgestellt. Einfach genial!

Die Cloudz war so beliebt, dass sie im RubbelDiDupp ausverkauft war, soweit ich weiß, wird es auch keine Neuauflage geben. Ich mache Euch einfach noch ein bisschen neidisch, dass ich ihn vernähen konnte *lach*.



Mein Pulli und ich reisen dieses Wochenende zum 4. CoelnerLiebe Nähtreff nach Ottweiler ins Saarland und ich freue mich tierisch auf die Mädels! Ich muss aber noch einiges erledigen, ein paar schön zu nähende Schätzchen zuschneiden und Kofferpacken *lach*. Wir können immer nur zu maximal zweit in einem Auto anreisen, weil jede eine Nähmaschine und Ovi mitnimmt, in meinem Auto reisen diesmal noch eine Cover und eine Kameraausrüstung inkl. Stativ mit. Es ist ein Bild für die Götter, wenn wir im Strandgutraeuber-Laden einfallen und nach lauter, hysterischer Begrüßung uns erstmal ins Ballen-Paradies stürzen. Böse Zungen behaupten, dass Becci fest mit unserem Treffen im Frühjahr rechnet, damit endlich Platz für die georderte Frühlings- und SommerKollektion gemacht wird *lach*. Mal sehen, ob sie meinen Blog liest *zwinker*.

Jetzt habe ich genug mit zwei lachenden Augen gepiesackt... Ich wünsche allen einen schönen **RUMS**-Tag und wir lesen und schreiben uns irgendwo im www.

Eure Sandra

Sommersweat Cloudz von "Der Stoffkater" über Strandgutraeuber
Hoodieband und Reißverschluss von OmaLie

Kommentare:

  1. Der Stoff ist toll gelungen und deine Jacke/Pulli super schön - interessante Techniken. Ich wüsche dir viel Spaß beim Nähtreffen, da wäre ich auch gern mal, aber bei mir ist endlich (nach 8 Wochen!) mein Filz eingetroffen und ich kann deine tollen Ebooks nähen - das ist miene Freude! LG Ingrid

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen auf meinem Blog CoelnerLiebe!
Ich freue mich sehr, dass Du mir einen Kommentare hinterlassen möchtest.
Lieben Gruß, Sandra