18 Februar 2016

Wie klappt das mit dem Fernauslöser

 Tja, gute Frage. Ich dachte mir, dass ich dem Christkind erzähle, dass ich gerne eine Kamera hätte und dass ich dann endgeile Fotos machen kann, so wie diejenigen, die ich in den Blogs immer bestaune. 


Das Christkind war auch der Meinung, dass ich eine Kamera haben darf und legte mir eine Nikon D5200 unter den Weihnachtsbaum. Ich habe auch fröhlich damit herumgeknippst und war aber nur mittelmäßig zufrieden. 


Irgendwann bin ich dann mal auf die Idee gekommen, und habe dem Ding ein Software-Update verpasst und es auf Werkseinstellung zurückgesetzt - sensationell! Tolle Bilder.


Dann habe ich mir noch ein fettes Handbuch gekauft und die Menschen um mich rum, von denen ich weiß, dass ich sie Fragen kann und vor allem auch kompetente Antwort erhalte, mit Fragen gelöchert. 

Und so ganz langsam werden wir Freunde, die Nikon und ich. 

Da das Wetter immer noch nicht richtig mitspielt und Außenaufnahmen bei Regen und Schneeregen nicht so mein Ding sind, habe ich mir gedacht, dass ich doch im Haus diesen Fernauslöser ausprobieren könnte. Tja..... die Frage ist nur, wie das bl*de Ding funktioniert? Ich kann es Euch nicht sagen, bis jetzt bin ich nicht dahinter gestiegen. Ich habe mich aber auch noch nicht eingelesen, weil ich erstmal eine neue Knopfbatterie kaufen gehe - ich traue der mitgelieferten nicht... 


In diesem Sinne gibts zwar Bilder von der Kamera.... aber manchmal gucke ich einfach nur doof aus der Wäsche *lach*.... auf der Suche nach der Einstellung für den Selbstauslöser...


So bin ich endlich mal wieder bei RUMS dabei - und freue mich, viele Gesichter wieder zu sehen. 

Habt einen schönen Tag, Eure Sandra

Jersey: Skills über Dawanda / Stoffe by Spatzennest
Shirt: Lady Pepe über www.mialuna24.de


17 Februar 2016

Ein Ausflug ans Meer

Manchmal brauche ich ganz dringend das Meer, die Luft, die Sonne, den Sand, die Weite..... tief durchatmen und vom Wind die Haare zerzausen lassen, mit den Kids im Sand buddeln und Muscheln suchen, den Hunden bei den Wasser-Spielen zusehen, was leckeres Essen gehen - na und einfach Zeit am Meer verbringen. 



Gesagt, getan. Nach dem Frühstück ging es bepackt mit Matschhose, Schüppe und Förmchen ab ins Auto.



Die 3h Fahrt verlief Dank des Fond-Entertainment-Systems in Form von Rabe Socke und Benjamin Blümchen DVD´s absolut gemütlich. Das Wetter war mit knapp 15 Grad und Sonne/Wolken-Mix auf unserer Seite und der Wind pustete uns kräftig durch.

Und so hatte ich auch die Gelegenheit, meine neue Lady Ophelia mit dem Plott "BilderPuzzle Stern" zu fotografieren. Und die 3. Premiere auf dem Foto *lach* - unsichtbar - ist die Einweihung meiner Kamera, einer Nikon D5200.





Wenn ich die Fotos so sehe..... *räusper* - dann ist wohl mal wieder ein bisschen Sport angesagt.... 

Habt einen schönen Tag!

eure Sandra

verlinkt beim *MeMadeMittwoch* - freu zum ersten Mal in diesem Jahr, bei der *Plotterliebe* und gerne wieder bei Janas *AfterWorkSewing*

Jersey: Streifen und Ringel in Flieder/rosa über Dawanda/Strandgutraeuber
Shirt: Ebook "Lady Ophelia" (gibts auch als Kleid) über www.mialuna24.de
Plotterdatei: BilderPuzzle "Stern" über Dawanda/CoelnerLiebe
weiße Flexfolie: www.plott-liesl.de

15 Februar 2016

EBook BilderPuzzle

Hallo Zusammen, 

ich möchte Euch gerne mein neues EBook BilderPuzzle vorstellen.


Das erste Set der BilderPuzzle besteht aus einem Anker, einem Stern und einem Herz.In dem 15-seitigen EBook erkläre ich Euch Schritt-für-Schritt, wie ihr die Dateien bearbeiten und in den verschiedenen Darstellungen plotten könnt. 

Ein Schwerpunkt ist das mehrfarbige Plotten, aber auch das Spiel mit der positiven oder negativen Ansicht bringt immer wieder ein neues Ergebnis. 

Alle Designbeispiele meines Teams findet ihr in einem Foto-Ordner auf meiner Facebook-Seite *CoelnerLiebe*, dort  verlose ich auch bis Mittwoch eines der EBooks. Ihr seid herzlich eingeladen, Euer Glück zu versuchen.

Für alle Diejenigen, die lieber auf der sicheren Seite sind: Ihr bekommt die Dateien einzeln oder im 3er Set, wie gewohnt mit privater oder gewerblicher Nutzung bei meinen Lieblingsdealern in Sachen Stoff Strandgutraeuber und Plotterei Plott-Liesl.

Und jetzt ganz frisch auch in meinem eigenen Dawanda-Shop CoelnerLiebe. Mensch ist das spannend, sich so ein Baby einzurichten. Und mit jedem Kauf bekomme ich einen kleinen Herzinfarkt vor Freude *lach*.

Ich würde mich freuen, ein paar von Euch dort wieder zu treffen.

Um Euch ein bisschen auf den Geschmack zu bringen, zeige ich ein paar der grandiosen Designbeispiele aus den Proberunden. 




















Mein Shirt zeige ich Euch beim MeMadeMittwoch, da freue ich mich schon drauf! Ich muss nur noch das Foto "Shirt getragen" hinbekommen, dann kann ich den Post schreiben. Meine Probeplotterer und ich sind uns einig (lach - insofern man das bei einem Haufen Weiber sagen kann), dass die BilderPuzzle auch erwachsenen-tauglich sind. 

In diesem Sinne, bis bald, Eure Sandra 

14 Februar 2016

Kostüm aus "normalen" Ebooks (Lillifee)

Hallo Zusammen, 

wie ich dem Großen aus "normalen" Ebooks ein Ohnezhankostüm genäht habe, habe ich Euch *hier* erzählt. Und natürlich stand da so ein kleiner, pinker laufender Meter neben mir und wollte "Hexe Lilli" sein. 

Nach einem langen Frage-Antwort-Spiel habe ich dann herausgefunden, dass sie Prinzessin Lillifee meint, aber mit einem Zauberstab und sie soll hexen können. 

Wie praktisch, dass das Probenähen zu Mailunas Ophelia für Kids in vollem Gang war! Ein paar Shirts habe ich genäht und das Kleidchen eine Nummer größer stand auch noch auf der Liste.

Herausgekommen ist dieser Mädchentraum in rosa-pink-grün und was soll ich sagen? 100 Punkte Mami! *Träller*


Das Kleid ist "ganz normal" nach dem Schnittmuster Ophelia von Mialuna genäht. Den Tüll habe ich einfach in mehrere Stoffbahnen geschnitten, also entgegen des Fadenlaufs und habe diese mit einem Rollsaum versehen. 

Aus einem meiner zig Jersey-Hosen-Ebooks habe ich die Maße des Bauchbündchens der Größe 104 herausgesucht, einen 4 cm breiten Gummi eingezogen und wie beim Bündchen annähen, den Rock und das Bündchen geviertelt und verbunden. 

Die Minimaus war sowas von happy mit dem Kostüm, es ist auch noch etwas Platz, dass sie bestimmt das ganze Jahr noch mit ihrem Bruder "Ohnezahn" durchs Haus düsen kann.



Ich verlinke das Kostüm bei  *lustiges Konfetti*, *Crealope*, *Kiddikram*

Habt einen schönen Tag, Eure Sandra 

12 Februar 2016

Kostüm aus "normalen" Ebooks (Drache)

Wie packe ich meine Message in die Überschrift, dass Ihr auch neugierig werdet und einen Blick in den Post werft?

Hm.... ich erzähle einfach davon, wie ich dieses Jahr die Kostüme meiner Kids genäht habe.

Und das - übrigens - zum ersten Mal! In den vergangenen Jahren bin ich den einfachsten Weg gegangen und habe sie im www irgendwo bestellt.

Aber Karneval ist im Rheinland nicht nur einmal, sondern gefühlt ein Dauerzustand. Die Kids hören und singen die Lieder und im Juni kann man sich genauso gut verkleiden, wie im Winter. Und dieses nicht nur "privat", sondern da darf der "Drachen-Pulli" auch mal gerne ganz normal im Kindergarten ausgeführt werden.

Und darin sollte dann meine Aufgabe bestehen! Karnevalskostüme, die alltagstauglich sind, mehrmals angezogen und oft bespielt werden können. Na und dann müssen sie ja auch noch dem entsprechen, was die Kids sich vorgestellt haben!

Der Große wollte ursprünglich Luke Skywalker sein und ein Laserschwert haben. Fand ich für ein Kindergartenkind absolut unpassend und habe alle Star-Wars-Ideen-Kostüme auf nächstes Jahr, wenn er Schulkind ist, vertagt.

Die zweite Idee war dann der Drache Ohnezahn aus Drachenzähmen leicht gemacht. Es sollte eine schwarze Hose mit Zacken an der Seite sein, und am Pulli sollte Flügel sein, damit er fliegen kann. Und der Drache ist schwarz und hat leuchtend grüne Augen. Die kaputte Schanzflosse war unwichtig, die haben wir nicht umgesetzt. Ach ja, und glänzende Drachenhaut bitte.




Entstanden ist ein Set aus dem Shirt Pepe, einer Chris-Beanie und einer Sweathose aus einer Ottobre.

Bei dem Shirt Pepe habe ich die Seitenlänge unter dem Arm bis knapp über den Bund gemessen und 1/4 Kreis ausgeschnitten. Der Rand ist einfach mit einem Rollsaum gesäumt. (Wie das funktioniert könnt Ihr *hier* Tutorial Saum nachlesen.



Die Chris-Beanie ist ein FreeBook, das erhaltet Ihr *hier*
Und die Hose ist eine einfache Sweathose, in die Seitennaht habe ich Drachenzacken eigenäht.


Das ganze hat die endgültige "Drachenoptik" durch geplottete Drachenschuppen erhalten, die schwarz, silber und grün glitzern. Die Datei habe ich selbst erstellt.

Der Große war total happy und sein "Ohnezahn-Outfit" hat schon mehrere Einsätze "geflogen" *grins*

Ich verlinke das Kostüm bei *Made4Boys*, *lustiges Konfetti*, *Crealope*, *Kiddikram*

Habt einen schönen Tag, Eure Sandra 








10 Februar 2016

Heute wird es kuschelig ...

... im Blog & im Bad! 


Kürzlich stand mein Großer vor mir, in seinem Bademantel und bemängelte, dass irgend etwas mit dem Bademantel nicht stimme, er könne ihn nicht mehr schließen und außerdem sei im kalt, die Beine gucken raus... 




Ähm ja.... Da war es wieder, das Thema mit über Nacht plötzlich und unangekündigt wachsen. Ok, von Gr. 104 bis Gr. 128 geht nicht wirklich über Nacht. Und der aktuelle Bademantel von Sterntaler, in Gr. 104, den hat er zum ersten Geburtstag geschenkt bekommen... War ja irgendwie auch klar, dass der mit guten 5 1/2 Jahren dann irgendwann mal zu klein sein muss *lach*.




Und als mir das so bewußt wurde, und ich gerade bei FB den Bademantel Kuschel von Fadenkäfer gesehen habe, war mir sofort klar, was hier ganz dringend als nächstes genäht wird. 




Von meinem Großen kam direkt die Ansage, dass er einen Star Wars Bademantel haben will. Mit Laserschwertern auf dem Rücken, ein blaues und ein rotes gekreuzt..... - Ja ne, ist klar. Also grundsätzlich hat er ja eine gute Idee, aber ich habe mir da etwas "gedeckteres" vorgestellt *lach*.




Also bestand meine Aufgabe darin, uns beide zufrieden zu stellen. Und was soll ich sagen? Mission gelungen, der Mantel wurde nach dem Fotoshooting nicht mehr ausgezogen und sollte sogar zum schlafen getragen werden. 




Unser "Bad-Design" ist anthrazit / Schwarz / Weiß / Pink und da wir eh viel zuviele Handtücher haben, sind die weißen nun aussortiert und nach einem Date mit Simplicol in der Waschmaschine sah das zu vernähende Material dann so aus:



Genäht habe ich den Bademantel Kuschel von Fadenkäfer in der Gr. 128 ohne Taschen, in der einfachen Version mit Beleg. 



Und seit Oktober 2012 geht hier ja nix mehr nur einmalig - die Kleene hat natürlich sofort auch Bedarf angemeldet..... Also läuft gerade die nächste Waschmaschine mit der Färbung der letzten weißen Handtücher und ihr dürft auf die Mädels-Version gespannt sein.....

Habt einen schönen Tag, 

Eure Sandra

verlinkt bei *Afterworksewing*
EBook: Bademantel Kuschel von Fadenkäfer



06 Februar 2016

...und es ist immer noch Karneval

... das mögen die wenigsten glauben *lach* - aber im Rheinland halten wird diesen "Zustand" länger durch! 

Vorgestern gings als heimatverbundene Matrosin auf ein paar kühle Kölsch und Mettbrötchen-Schnittchen los....



Und gestern gings - wie unschwer zu erkennen ist - auf die Motto-Partynacht Bald-Rot...


Und gleich bebt unsere Veranstaltungshalle, denn es ist Kinderparty. Vier Stunden lang tobt alles was um die ein Meter groß ist durch die Halle, tanzt, lacht, kreischt, singt und futtert Kuchen und trinkt Limo. Die Auftritte der Minifünkchen und der Kinder-Garden der näheren Umgebung sind die Höhepunkte - auf gehts : )




In diesem Sinne - Alaaf ihr Jecken!

Eure Sandra

04 Februar 2016

Kölle Alaaf!

Dreimal von Hätze - Kölle Alaaf!

Mädels, ich wünsch üch ne wundervolle Fasteleer!
Fiert, bützt und pass op üch op!


Und noch ein kleiner Exkurs für die Klugscheißer unter uns....

Weiterfastnacht ist der Übergang vom Sitzung- zum Straßenkarneval und findet am Donnerstag vor Aschermittwoch statt. Die Weiber übernehmen an diesem Tag das Regiment in den Städten, das wird symbolisch mit der Rathauserstürmung vollzogen. Den Männern wird die "männliche Macht" entzogen, indem ihnen die Krawatte abgeschnitten wird. Wer sich heute mit Krawatte in die Öffentlichkeit wagt, ist selber Schuld! Das hat sogar mal ein Gericht in Essen entschieden, der Krawattenträger hat an Weiterfastnacht damit zu rechnen - es lief auf einen Vergleich hinaus *lach*

Im gesamten Rheinland gilt Weiberfastnach als inoffizieller Feiertag, viele Arbeitgeber und Schulen dulden einen verkleideten und lockeren Tag und geben früher frei. 

In unserem Ort zieht die Karnevalsgesellschaft durch die Kitas, Schulen und Altenheimen und ruft zum Mitfeiern auf. Mittags gehen diverse Karnevalszüge in den Gemeinden und Nachmittags trifft man sich zu den Weitersitzungen in den Veranstaltungshallen. 

In diesem Sinne! Habt alle einen schönen Tag und passt auf Euch auf!

Mein Kostüm schicke ich noch zu den anderen Weibern zu *Rums*. Genäht habe ich nur das Stirnband, aber Hallo! *grins*

Eure Sandra