19 Januar 2016

Im Prinzessinnen-Kleid, muss....

... das Prinzesschen auch Prinzessinnen Parfum drauf haben! Und wehe, der Flakon will nicht so, wie meine kleine Prinzessin es sich in ihrem hübschen Köpfchen zurecht gelegt hat!




Huih! Dann wird hier aber geschimpft, wie ein kleiner Rohrspatz und das Wütchen muss mit Pauken und Trompeten herausgelassen werden. 




Alles ist gut, gaaaanz lange, und es werden zig Wege versucht zu gehen. Und wenns auf Anhieb links herum nicht klappt, dann eben rechts herum oder oben drüber oder drunter her oder einfach volle Kraft Voraus. 




Und wehe, irgendwo auf diesem Weg wird man mit einem "Nein!" konfrontiert....... - da brennen alle Sicherungen durch. Ein "Nein" gibt es nicht! Es ist immer alles irgendwie möglich. Und wenn nicht zu 100 Prozent, dann mit einem kleinstmöglichen Kompromiss zu 90 Prozent. 

Oh ja, wie sehr bringt sie mich zur Weißglut und treibt mich in den Wahnsinn. Sie ist so willensstark, meine Kleene. Und hat ein wahnsinniges Durchsetzungsvermögen, und Temperament und einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, dass ganze gepaart mit schier endloser Geduld und einer guten Portion Energie und Feuer im A*sch... 

Und wenn es manchmal gaaaaanz "schlimm" ist und ich mich wütend bei meinem Mann oder meinen Eltern über das kleine Biest beschwere, lächeln mich diese nur an, legen den Kopf zur Seite und grinsen.




Meine Mutter sagt belustigt: "Die eigenen Kinder kommen selten auf fremde Leute..." und mein Mann kommentiert: "Da siehste Mal, was ich hier seit 10 Jahren an meiner Seite zu ertragen habe! Und das ganze in groß und in klein.... 




Und dann liebe ich diese kleine Wesen eigentlich noch viel mehr als vorher, denn sie haben Recht, ich sehe mich selber in diesen rehbraunen Augen, ihrer Gestik und Mimik, ihre Art, wie sie redet, wie sie denkt und wie sie fühlt. Und mir wird es ganz warm ums Herz. Das ist eines dieser Gefühle, die sich Menschen ohne Kinder nicht vorstellen können.... Diese grenzenlose, tiefe, fast schon schmerzhafte Liebe. Diese Verbundenheit, dieses "Stück von einem selber"...

So, *lach* - jetzt habe ich vom bloßen Schreiben einen Kloß im Hals. 

Naja - vielleicht bleibt dieses Gefühl noch bis morgen früh um sechs, wenn sich kalte Kinderfüsschen unter meinen Bauch schieben und das Mäulchen dieses ununterbrochene Plappern anfängt, mir die Decke klaut, mich auffordert, mit zur Toilette zu gehen, um mir dann irgendwas von der Puppe zu erzählen, oder vom gemalten Bild oder von der besten Freundin, die ja ein Elsa Kleid hat usw usw usw usw. - und das alles vor dem ersten Kaffee ...... ganz gefährliche Situation.... 

Geht es Euch auch so? Erzählt mal!

Habt einen schönen Tag, 

Eure Sandra

EBook Ophelia über www.mialuna24.de (coming soon)
Jersey-Stoffe über Dawanda / Strandgutraeuber

verlinkt bei *Creadienstag*, *HOT*, *Dienstagsdinge*, *Meitlisache*

15 Januar 2016

Armstulpen

Manchmal gibt es die einfachsten Kleinigkeiten, die angewendet eine dieser große Wirkung haben.

Alles fing an, dass ich einfach so eine ganz tolle Jacke geschenkt bekommen habe. Der vorherigen Besitzerin war sie zu kurz und irgendwie ist sie nicht richtig "warm" mit ihr geworden. Im wahrsten Sinne des Wortes *lach*

Ich habe mir genau so eine Jacke schon ewig gewünscht! Innen schwarzes Plüsch und außen diese grobe Strick-Optik und gerade als ich mich in den Weiten des www nach genau so einer Jacke umgeschaut habe, bekomme ich sie geschenkt. Ich habe mich wahnsinnig gefreut <3! 1000 Dank noch einmal in die Richtung der Schenkerin!

Ich habe sie schon oft und mit viel Freude getragen, nur wo es jetzt doch noch ein bisschen kälter wird, ist mir aufgefallen, dass die Arme einen Ticken länger hätten sein können. Ich habe ja irgendwie ein Fabel für 3/4 oder eben überlange Ärmel.

Bei einem Besuch bei Stoff & Stil in Köln ist mir dann ein breites anthrazitfarbenes Rippbündchen in die Hände gefallen, ich trug eben diese Jacke und da fällt es mir wie Schuppen vor die Augen....


Ist das nicht genial? Ich freue mich, wie ein kleines Kind an Weihnachten *lach* - Cool, dass ich nähen kann! - Hallo Schnee & Kälte? Ihr seid herzlichen Willkommen!

Und nun schicke ich  meine "Kleinigkeit" zum *Freutag* und freue mich mit den anderen Mädels noch ein Hündchen mehr. 

Habt ein schönes Wochenende, 

Eure Sandra 

12 Januar 2016

Lady Hemdschürze

Manchmal bekomme ich Kleidung mit der Bitte, sie zu reparieren. Dieser Bitte komme ich ausschließlich aus dem engsten Familienkreis nach! Die Reparatur gehört nämlich zu der wirklich unbeliebtesten Handarbeiten überhaupt. Kommt quasi kurz nach der Reinigung der Toilette *lach*. Naja, es sind nur Kleinigkeiten zu justieren. Mal ein eingerissenes Knopfloch oder ein herunterhängender Saum. 

... Und manchmal liegen "Sachen" hier so lange, dass ich gar nicht mehr weiß, ob es jetzt nun ein zu reparierendes Hemd meines Schwiegervaters ist oder eines, dass ich bei meinem Mann ausgemistet habe, oder *räusper* - ein SlimFit Hemd, dass - nunja aus sagen wir mal körperlicher Gegebenheit meinem Herzallerliebsten nicht passt..... Und so entstehen dann auch manchmal aus neuen Sachen andere neue Sachen. 

Im großen www habe ich schon einige Hemdschürzen für uns Ladies bewundern dürfen. Zur alltäglichen Arbeit in der Küche sind sie durch dass dünne Baumwollmaterial leider nicht sehr geeignet. Aber für eine lustige Geschenkidee z.B. zusammen mit einem Muffinskochbuch bestens geeignet. 

Diese hier habe ich für eine liebe Bekannte genäht, die als Nagel-Designerin einen sehr staubigen Arbeitsplatz hat. Ich hoffe mal, dass sie ihren Zweck erfüllt und die liebe Sylvia schick vor Staub beschützt *zwinker*






Für alle diejenigen, die eine "richtige" Schürze benötigen, gibt es mein Freebook *Küchenschürzen* zum Download.

Habt einen schönen Tag, Eure Sandra

verlinkt bei *Creadienstag*, *HOT*, *Dienstagsdinge*, *Meitlisache*

06 Januar 2016

Das grüne Shirt

Warum soll man Spargel nicht mit dem Messer schneiden und warum gehören neue Schuhe nicht auf den Tisch? Warum ist es im Winter 14 Grad warm und warum soll man zum Glockenschlag nicht schielen? 

Warum müssen Jungs eigentlich immer Blau und Mädels immer Rosa tragen?



Ok, ich will nicht weiter abtauchen, in die schlauen Sprüche und Ratschläge.



Aber wer sagt eigentlich, dass die Feuerwehr immer rot sein muss? Hier wurde entschieden, dass ein mutiger Feuerwehrmann ganz toll in grün aussieht.






Und dass der Feuerwehrmann einen Pepe in Gr. 122/128 haben möchte. Gesagt - Getan! 

Und ihr so?

Habt einen schönen Tag, Eure Sandra

verlinkt bei *Made4Boys* und *After Work Sewing*

Shirt: EBook Pepe von www.mialuna24.de
Jersey: hellgrün und grün über www.herberttextiel.nl
Bügelbild: vom Stoffmarkt Bad Godesberg

05 Januar 2016

Quietschmodus...

... stellt sich irgendwie immer wieder bei so klitzekleinen Kleinigkeiten ein. 



Größe 74 ist so schnell genäht - also im Vergleich zu den Größen 104/110 und 122/128, die hier aktuell angesagt sind. *Hachz*....

Und noch mehr freue ich mich, dass ich das Set verschenken darf. An das zweite kleine CoelnerLiebe Team Baby Hannah Amelié. Herzlich Willkommen im Leben!



Auf dass Ihr Lieben glücklich zu Viert seid und alle gesund und munter durch das Leben poltert. Ich freue mich darauf, die Kleine aufwachsen zu sehen und eeeeeeeeendlich mal wieder so ein süßes kleines Baby im Arm halten zu dürfen *zwinker*.
Das Set und noch viel mehr genähte Kleidung aus dem Bröötchen Stoff von allen Ladies aus meinem Stammteam haben wir in einem Riesen-Geschenk-Paket an die nun Doppel-Mami übergeben. 

Habt einen schönen Tag, 

Eure Sandra

Shirt: Longsleeve von www.KiBadoo.eu
Strampler: Strampelhose von www.Klimperklein.de
Stoffe: beide Jerseystoffe über www.strandgutraeuber.de
Folie: Flexfolie über www.plott-liesl.de


02 Januar 2016

Herzlich Willkommen, kleine Charlotte

.... Das ist ja genau das Richtige für mich! Etwas fertig genäht zu haben und dann uuuuunendlich lange warten zu müssen, bis ich es endlich zeigen darf! 

Meistens geht das so mit *Geburtstagsgeschenken*, aber eben auch bei den ganz besonderes Geschenken zu Geburt.

Im Hause *Farbtasia* sind die Fahnen gehisst, der Tusch geblasen, der Sekt getrunken, es wurde vor Freude und Rührung geweint na und überhaupt!

Herzlich Willkommen kleine Charlotte! Wir freuen uns sehr, dass es Dir und Deiner Mama gut geht!

Das ganze CoelnerLiebe Team hat sich auf die Initiative von *Lisa von Chaozmieze* an die Nähmaschinen gesetzt und der kleinen Lotti eine Serie genäht.

Wir haben "heimlich" einen Stoff bei Frau *Strandgutraeuber* geshoppt, sie hat sich das Verbot diesen in ihrem Shop online zu stellen und öffentlich zu verkaufen zum Glück selber auferlegt und er wurde bei unserem Nähtreff ebenso heimlich an alle Anwesenden verteilt. 

Es ist eine ganze Reihe an süßen Teilchen in allen möglichen Größen rund um das erste Lebensjahr entstanden. 

Ich habe ein Herbstliches Set in Gr. 86 genäht, damit das Mädel dann nächstes Jahr auch schon was hat. Na und Gr. 86 wird ja länger getragen, als die kleinen Größen, da bin ich ja auch so ein bisschen *bekloppt*, was das angeht *lach*.





Liebe Charlotte, ich wünsche Dir einen guten Start in ein glückliches und gesundes Leben!

Einen schönen Tag, Sandra 

Kleid: Trägerkleid von www.Klimperklein.com in Gr. 86
Leggins: Leggins von RosaRosa in Gr. 86
Jersey: beide von www.Strandgutraeuber.de

Verlinkt wird mein Set bei *Meitlisache* und auf meiner Facebookseite *CoelnerLiebe*

Grace - für die Kleinen

Bei Mialuna wird gerade noch fleißig der Sweatblazer Grace für die Kleinen zur Probe genäht. 


Zuerst dachte ich, dass ein Sweatblazer für meinen 3-jährigen Wirbelwind nichts ist, und dass mich eventuell der weite Kragen stört, aber erstens kommt es anders und zweitens als frau denkt. 

Genäht habe ich die Größe 110/116, aus anthrazitfarbenem Sommersweat, die Belege sind aus flieder/lila gestreiften Jersey. 

Da meine Kleine Miss gerade aus der Größe 104 in Richtung Größe 110 herauswächst, fällt dieser Blazer noch zu groß aus. Die Doppelgrößen orientieren sich eher an der größeren Größe.

Trotzdem gibt es natürlich Bilder und der Blazer darf jetzt noch ein bisschen im Schrank auf das Frühjahr 2016 warten, dann passt er 100 pro.



Mir gefällt es ja sehr, wenn der Kragen cool halb hoch geklappt ist *grins*


Und wenn uns im Frühjahr noch ein paar kühlerer Tage beglücken, ist die Kleene mit einer passenden Mütze und einem Halstuch bestens vorbereitet. Sicher ist sicher...

Ich werde auf jeden Fall in der 2. Probenährende noch einen in Gr. 104 nähen!

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag, 

Eure Sandra

Schnittmuster: Grace von www.mialuna24.de (Probenähen)
Stoffe: Jersey und Sommersweat anthrazit von Swafing über www.strandgutraeuber.de



01 Januar 2016

Sylvester & Neujahr 2015/2016

Tschüss 2015 - Tach 2016!

Eigentlich wollte ich heute gar keinen Post schreiben. Überall hagelt es Glückwünsche für das Neue Jahr und Jahresrückblicke auf das Vergangene und ich erwische mich dabei, wie ich fast schon drüber hinweg blättere und hier und da die obligatorische Floskel "Guten Rutsch" hinterlasse.

Dieses Jahr bin ich irgendwie etwas melancholisch. Und so ein richtiger Sylvester-Freak war ich noch nie. Dieser Tag verursacht mir immer ein komisches Gefühl in der Magengegend. Man erwartet irgendwie einen ganz besonders schönen, schicken, romantischen, bezaubernden, in Erinnerung bleibenden, wasauchimmer Abend - die Erwartungen sind immens und die Realität ist dann oft so la-la. 

Die Vorbereitungen fürs Essen waren anstrengend, die eingeladenen Päärchen haben sich warum auch immer vorher gefrackt und die Laune ist angespannt. Oder es kommt gar nur einer von beiden, weil der andere lieber mit seinen Freunden zusammen ist, in Restaurants wartet man ewig auf das bestellte Essen und die Raketen startet schon seit 22 Uhr und man ist schon völlig entnervt. 

Man isst, trinkt und unterhält sich, manche feiern, tanzen und trinken noch mehr - und immer wieder dieser Blick auf die Uhr, wann es denn nun endlich 0 Uhr ist. Kurz vorher wird es hektisch, alles sucht nach Jacken und Mänteln, um aus dem gemütlichen Warmen nach Draußen zu stürmen, diskutierend, wessen Uhr denn nun richtig die Mitte der Nacht anzeigt, um dann endlich, endlich erneut anzustoßen und sich gerührt in den Armen zu liegen und einen guten Start ins Neue Jahr zu wünschen. 

Und dann ist es plötzlich da, das Neue Jahr. Herzlich Willkommen, mal sehen, was du so für mich und meine Familie bereit hältst.


Entgegen meines komischen Bauchgefühls haben wir ein ganz gemütliches Sylvester-Mahl im Kreise der liebsten Freunde eingenommen. Alle waren entspannt, es war lustig und zum ersten Mal haben unsere beiden Kids mit uns zusammen das Neue Jahr begrüßt. 

Heute Nachmittag habe ich den absoluten Luxus eines kleinen Mittagsschläfchen auf dem Sofa genossen, und danach musste ich mein persönlich Näh-Jahr abschließen *lach* - ein Tag zu spät, aber so genau nehme ich das jetzt mal nicht!

Die Stoffe dürfen in ihrem Stofflager natürlich so mit ins Neue Jahr umziehen. Aber die zugeschnittene Mariella für die Minimaus, und die kleine Fee, die wollte ich fertig stellen und voila - da ist sie:


Na und zur Feier des neuen Jahres ärgert mich mein iMac und will die Fotos nicht hochladen... *grummel*

Liebe Telekom, wir telefonieren dann morgen ; (

EBook: Shirt Mariella von www.mialuna24.de
Jersey: ich weiss es leider nicht mehr - aus dem Bestand
Bügelbild: kleine Prinzessin über Dawanda / Safuri