19 Oktober 2016

und noch mehr Basics...

... und wieder in weiß, aber diesmal mit goldenen Metallknöpfen *hachz* - ich bin sowas von verliebt! 

Ich merke richtig, wie ich weg von dieser Menge an Nähen von irgendwelchen Schnitten aus irgendwelchen Stoffen bin und mir mit Spaß und Muße Zeit für meine Werke nehme. Die werden dann auch genau so, wie ich sie gerne hätte. Dadurch produziere ich deutlich weniger, aber es ist ja nicht so, als sei der Kleiderschrank leer *räusper*....

Für die Fotos hier, habe ich ein bisschen mit dem Stativ und den Einstellung der Kamera herum versucht. Das ist gar nicht so einfach, die richtige Entfernung zur Wand zu ermitteln, damit die Kamera mich fokussiert und der Hintergrund unscharf wird. Gut, es war auch bestimmt nicht besonders dienlich, dass draußen die Sonne schien und ich gegen das Licht fotografiert habe. Aber ich übe noch. Selfies mit dem Handy lassen einen irgendwie schlanker aussehen *lach* - der Blickwinkel von rechts oben ist da freundlicher als der, der sich auf Augenhöhe befindlichen Kamera.

 


Damit ich mir die Position des Stativs merken kann, habe ich trotz größten Widerstandes meiner Tochter, kleine Sternchen Aufkleber auf die Fliesen geklebt... Mal sehen, ob diese "dezente" Eselsbrücke mir hilft... 

Die Einzelheiten kann man auf den Detailfotos besser erkennen:



Die goldenen Metallknöpfe und die Baumwollspitze....



... und natürlich meine SnapPap Label! Hinten im Nacken das mit Flexfolie beplottete Label, am Arm ein Sternen Label und am Saumbund einen Anker. 

Den Saum an Armen und Bund habe ich mit einem Waffelstich (heißt der so?) meiner Nähmaschine abgesteppt, das gefällt mit richtig gut!

Hach! Einfach rundum ein weiteres Lieblingsteil im Kleiderschrank. 



Ich verlinke mein Shirt gerne wieder beim *MMM* und bei der *Plotterliebe*.

Habt einen schönen Tag, Eure Sandra 

Stoff: Jersey über die Stoff Idee Filiale in Koblenz
Schnitt: EBook "Lady Carolyn" über www.Mialuna.de
Label: EBook "Label aus SnapPap" Set1 über Dawanda / CoelnerLiebe

Kommentare:

  1. Das ist ja ein schönes Basic-Teil! Schlicht, super kombinierfreudig, aber durch den Schnitt und die kleinen, feinen Details trotzdem nicht langweilig!
    Ich habe mich für meinen heutigen Beitrag letzte Woche auch mit dem Stativ rumgeplagt :-D Entweder war ich nicht richtig im Bild, oder der Fernauslöser war so prominent im Bild, dass es doof aussah, so dass ich auf Selbstauslöser 10x umgestiegen bin. Aber da produziert man dann auch schon mal eine Serie von 10 Fotos, bei denen das Kleidungsstück gerade doofe Falten wirft o.ä. Echt nicht einfach... ;-)
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön. Ich liebe Basic-Teile mit schönen Details. Das mag ich gerne. Das Shirt würde ich auch tragen. Der Schnitt steht Dir gut.

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Shirt und ich finde es passt einfach hervorragend! Die Fotos sind doch schon (vor allem in Anbetracht der widrigen Umstände) ganz ansprechend gelungen. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes schlichtes Shirt. Aber langweilig ist das mal gar nicht. Der Ausschnitt, die Knöpfe, dein Label und Säume sind ein Hingucker.
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
  5. die Basicshirts sind doch die wahren Helden des Alltags, denn die trägt man ständig. Und gerade weiße Shirts hat man nie genug. Deine Fassung ist so schön, daß ich glaube, ich bestelle mir den Schnitt und kopiere dich gnadenlos...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Shirt hast du gezaubert ... ganz mein Geschmack!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ein schönes Basic Shirt! Die Knopfleiste ist toll!! Sie gibt dem Shirt noch den raffinierten letzten Schliff.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. der Brenner, ich finde das shirt mega!!! Würde ich mir auch sofort in blau nähen... Ganz tolle details...

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen auf meinem Blog CoelnerLiebe!
Ich freue mich sehr, dass Du mir einen Kommentare hinterlassen möchtest.
Lieben Gruß, Sandra