25 Juni 2016

Ich suche Dich!


Ich suche Dich!


* Du nähst und plottest?

* Du hast eine FB-Seite oder Blog und 
zeigst gerne und stolz Deine Werke?

* Du hast Lust auf ein freundliches & offenes Team und
sagst offen Deine Meinung & redest gerne mit?

* Du setzt Deinen Namen / Label als Copyright
auf Deine Fotos?

* Du kennst meinen Dawandashop und Dir gefällt mein Stil *lach*?

* Du hast jetzt 5x "JAAAAAAAA" gedacht?

--> Dann melde Dich bitte bei mir!


Ich sammele die Bewerbungen unter dem Originalpost bei Facebook

*klick* 


Stell´ Dich vor, verlinke Deine Seite / Deinen Blog und ich hole Dich in mein Team ; )

Ich bin auf Dich gespannt!

Deine Sandra 

23 Juni 2016

Sommer! Sonne! Meer!

Das möchte ich jetzt sofort! Und auf der Stelle! Und direkt! Ich habe keine Lust mehr auf Regen, Gewitter, Hochwasser, Dreck, Kälte, Matsche und Jacken...

....im JUNI!!!!!!


Die Mitarbeiter vom Wasser- und Schifffahrtsamt fahren brav das Rheinufer ab und räumen auf, und *schwup* kommt ein paar Tage später wieder das Rheinwasser und trägt Schlamm, Holz und Unrat wieder zurück auf die Wege. 

Wie meine Laufschuhe aussehen, brauche ich auch nicht extra erwähnen....


Aber gut, irgendwann wird er schon kommen, der Sommer.

Auf der anderen Seite habe ich eeeeeewig für die Sommer-Kleidung-Produktion gebraucht und bin vor lauter Erkältungen, Viren und Bakterien - schön abwechselnd im Familien Ping-Pong - zu absolut gar nichts gekommen.


Also habe ich ein wenig "gepfuscht" und habe mir ein paar Tanktops gekauft und mit einer herrlichen *PlingPling* Glitzerfolie gepimpt.

 Und heute morgen hat sie sich tatsächlich mal für 20 Minuten ganz schüchtern gezeigt......


Bei 14 Grad ging es noch einigermaßen mit den Fotos *lach* - aber danach bin ich ganz, ganz schnell wieder in meinen Pulli gehüpft *lach*.

Ich teile meinen Beitrag heute endlich mal wieder bei *RUMS* - freu!

Habt einen schönen Tag, 

Eure Sandra 

21 Juni 2016

EBook "SommerSonneMeer"

Mein neuester Streich geht online, 
(inkl. Gewinnspiel zur Veröffentlichung)







Entstanden sind 18 Motive, die ich thematisch auf drei Ebooks verteilt habe. Die Grafiken sind jeweils in drei verschiedenen Ansichten aufgeführt. 

Links die positive Ansicht, rechts die negative Ansicht und mittig der mehrfarbige Plot.



Das EBook enthält Vektorgrafiken inklusive einer ausführlichen und bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitung zur Erstellung von Plottermotiven. Die Grafiken werden als .dxf-, .svg-, und .png-Dateien zur Verfügung gestellt.

Vom Importieren der Datei über das Anpassen und Bearbeiten der Grafik bis hin zum Aufbringen der fertigen Motive ist jeder Schritt mit passendem Bild erklärt. Die Anleitung ist besonders für Anfänger im Bereich des mehrfarbigen Plottens ein Highlight. Außerdem werden Aktionen wie „skalieren“ oder „verknüpften Pfad erstellen“ erläutert.

Gestalte individuelle Plots aus Flex- oder Flockfolie zur Verzierung von Kleidung, verschönere mit Aufklebern aus Vinylfolie Fliesen oder dekoriere Tassen und Brotdosen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Edit: Jetzt gibt es auch das große Set mit allen Motiven zum Sparpreis:



Im Rahmen des Probeplotten sind wieder viele tolle Werke entstanden, das Album mit allen Fotos habe ich auf meiner Facebook-Seite *klick* gespeichert.

Und bevor jetzt der Aufschrei kommt: "Oh Mann! Sind die schööööön - ich möchte auch, habe aber leider keinen Plotter und kann mir auch gar nix darunter vorstellen, wie macht man das? Was kostet das? Wie funktioniert das? Kann ich das auch? - Ja, Bitteschön:


Es stehen 18 Motive zur Auswahl, die Ihr einzeln oder als Gesamtbild bei mir bestellen könnt. Natürlich sind diese individualisierbar, einfach nachfragen, dann kriegen wir das zusammen schon hin *lach*.

Die Ebooks und Bügelbilder gibt es in meinem Dawanda-Shop *Klick*

Na und wer von Euch jetzt schon bis hier unten gelesen hat, der freut sich jetzt bestimmt über das Gewinnspiel!

Das veranstalte ich wie gewohnt auf meine Facebookseite *CoelnerLiebe*

Zu gewinnen gibt es eines der EBooks oder Bügelmotive, die auf einen DinA4 Bogen Flexfolie passen - welche? -dürft Ihr entscheiden.

In diesem Sinne noch einen schönen Dienstag, 

Eure Sandra 

verlinkt bei *Hot* und *Dienstagsdinge

MerkenMerkenMerkenMerken

14 Juni 2016

Fuuuuuuuussbaaaaaall!!!

Vor dem Thema sind wir in diesem Sommer nirgendwo sicher!

In dem einen Supermarkt gibt es Sammelbildchen, in dem anderen Kunststoff-Figürchen, auf Kinderschokolade und Co. kann man Prämienpunkte sammeln und unser Großer hat als Vorschulthema ebenfalls "Fussball".


Die Aufregung ist groß, der Plan für die zu bastelnde Schultüte steht - hier wird zur Abwechslung das Thema Lego aufgenommen - ich finde es toll!

Die Kindergarten Abschlußfahrt geht ins Kölner Fussballstadion und zur Abschiedsfeier ist das Motto "Teamkleidung" umzusetzen. 


Ja geil! *Lach* - ich freue mich. Die klassischen Trikots werden hier schon Tag ein, Tag aus von unserem Großen getragen - zur Abschlussfeier sollte es aber was besonderes sein. 

Zum Glück habe ich in weiser Voraussicht ein Lillestoff-Schätzchen gekauft und mit dem EBook Pepe ist schnell ein passendes Shirt gefunden.

Passend dazu, gibt es noch eine kurze schwarze Hose und fertig ist das coole Outfit.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, 

Eure Sandra 

EBook Pepe von www.Mialuna24.de
Lillestoff von www.strandgutraeuber.de
verlinkt bei *Made4Boys* und *Creadienstag*, *Hot*, *Dienstagsdinge

Und auch hier der Hinweis zu meinem aktuellen Freebie, mein Nähplan:


Mein Nähplan von CoelnerLiebe



08 Juni 2016

Warum pink nicht passt!

 Was für ein bescheuerter Titel, aber es ist einfach die Wahrheit. *lach*



Ich bin gerade dabei, die Plottermotive für das EBook "SommerSonneMeer" fertig zu stellen und wollte mir ein knallpink-Glitzer-Tussi Plot für den hoffentlich bald kommenden Sommer plotten und natürlich - wie sollte es auch anders sein - ein passendes T-Shirt oder Tanktop dafür nähen. 

Seit einiger Zeit habe ich einen Stoff hier, es ist Sommersweat, aber ganz dünn und weich, ein bisschen labberig, dachte ich anfangs  - naja und genau daraus ist mit dem obigen genannten Vorsatz endlich mal eine Lady Mariella entstanden. 



Ich war dem Stoff und dem Schnitt zuerst etwas skeptisch gegenüber eingestellt, da ich beide noch nicht ver- bzw. genäht hatte und mir einfach unsicher war, ob der weich fallende Stoff sich vielleicht ganz bösartig auf die Fettpölsterchen legt und der angedeutete U-Boot Ausschnitt der Lady Mariella mein vermeintlich breites Kreuz eventuell betonen könnte.


*lach* - jetzt ist aber genug der Selbstzweifel! Mensch, dass frau auch immer was zum rummäkeln hat!

Mein Ergebnis hat mich dann so etwas von begeistert und ich fühle mich sooooo wohl in dem neuen Shirt. Naja wäre da nicht das klitzekleine Problem, dass ich so überhaupt keine Lust habe, mir dieses geniale Teilchen mit einem Plot zu "versauen". Ja. Anders kann man es gar nicht nennen. 

Und da ich eh im Modus "Ausprobieren" war, habe ich auch mal ein mini Stück SnapPap verarbeitet. 



Rundum glücklich und zufrieden mit dem entstandenen Werk! Und das auch mit der Entscheidung, dass dieses Schätzchen keinen Plot bekommt. Weniger ist manchmal mehr!

Edit: Bei Facebook habe ich schon eine kleine Geschichte zu diesem Top erzählt *lach* - Frei nach dem Motto "Männer!", sagt mein Mann: " Schatziiiiiiiii, also nicht böse sein, gell? Aber die gekauften Shirts sehen einfach einen Tick schicker aus, als die selbstgenähten".

Ist er nicht ein Schnuckel? Das war das schönste Kompliment, dass ich in meine Lady Mariella von ihm bekommen konnte *grinsimKreis*

In diesem Sinne, habt einen schönen Tag, 

Eure Sandra 


verlinkt beim *MeMadeMittwoch*, *AfterWorkSewing* und *Meitlisache EBook: Lady Mariella von www.mialuna24.de
Stoff: Sommersweat von www.strandgutraeuber.de

Und ein kleiner Tip noch, für die, die meinen Nähplan noch nicht haben, zum download:

Mein Nähplan von CoelnerLiebe

07 Juni 2016

Ein Nähplan (Freebie) - Update 2018

Ich habe tatsächlich einen Plan! Um genau zu sein, einen Nähplan....





 Auf meinem Schreibtisch, neben der Nähmaschine, irgendwo in der Handtasche, in einem mal irgendwann angefangenen Büchlein - überall finde ich Zettelchen, auf denen ich mir Notizen bezüglich der Näherei gemacht habe.



Aber wenn ich dann mal wirklich die Innenbeinlänge meines Sohnes benötige, weil ich gerade in diesem Moment seine neue Hose säumen möchte, genau dann ist dieser berühmte Zettel unauffindbar. Oder ich habe mir gerade aktuell die Armlänge notiert, aber eben die Innenbeinlänge nicht.


Ganz zu schweigen von meinen Maßen. Gut, die ändern sich jetzt nicht so regelmäßig, wie die meiner Kids, trotzdem vergesse ich immer wieder meine "Lieblingsarmlänge" oder wieder die "berühmte" Innenbeinlänge. Ich hantiere dann recht unbeholfen mit dem Maßband herum. Das Abmessen an den immer wieder genannten gut-passenden Kleidungsstücken hapert bei mir daran, dass ich entweder so ein Kleidungsstück nicht habe, es in der Wäsche ist oder eben das Material und damit der Sitz irgendwie anders ist, als bei dem, dass ich mir gerade nähen will. 





Die Mädels aus meinem CoelnerLiebe Näherei & Plotterei Team sind auf jeden Fall begeistert, ich ja sowieso und wer mag, darf sich die Pdf-Datei gerne speichern!



In meinem Shop bei Makerist findet ihr den Nähplaner als pdf Dokument zum Download, schaut gerne vorbei!




Habt einen schönen Tag und viel Spaß mit Eurem Nähplan.

Eure Sandra

verlinkt beim *Creadienstag*, *Hot*, *Dienstagsdinge

03 Juni 2016

Ein Putzhandschuh und ich bin glücklich (Tutorial)

Und genau jetzt denkt ihr bestimmt alle, dass es mich endgültig geholt hat, gell?


Wie kommt frau auf die seltsame Idee, sich einen PUTZhandschuh zu nähen?! - Na ganz einfach:
Man nehme eine verkalkte Duschkabine und ein Doppelwaschbecken, was jeden Tag mehrmals von 4 Personen benutzt wird. 2 Kinder - 1 Mann - das alleine reicht schon vollkommen, um Euch den Ist-Zustand unseres Familienbades mal kurz vor dem inneren Auge vorzustellen. 

Ich stöberte also im www nach dem Zaubermittel, um unsere tolle Duschabtrennung wieder zu neuem Glanz zu verhelfen und bin bei diversen Direktvertrieblern gelandet. Alle versprechen das Wunder des Bades - tja und einer hatte eben eine Art Handschuh im Programm, der meine Aufmerksamkeit auf sich zog.

Es gibt zwei Ausführungen, für normale und etwas hartnäckigere Verschmutzung und ein Trockentuch. Hm. Soweit so gut, aber mein Bad ist jetzt schmutzig und ich habe zig Lappen und Mittelchen jeder Preisklasse. 

Und spätestens da machte es *Pling* ..... Entschuldigt bitte die grauseligen Bilder, aber die Idee kommt ja auch nicht praktisch vormittags, wenns hell ist und ich Zeit habe - Ne! Abends um 21 Uhr... (ich muss auch nicht extra erwähnen, dass ich dann um 22 Uhr total euphorisch unser Bad geputzt habe *lach)

Also:

1. Man nehme zwei Putzlappen. Ich habe ein Bodentuch mit einer rauen und einer weichen Seite verwendet und ein Trockentuch.














2. Das lila Tuch schneide ich in der Mitte durch und lege die Teile mit einer flauschigen auf eine raue Seite.














3. Das Trockentuch falte ich in der Mitte und lege alles aufeinander.














4. Ich drehe einen Ofenhandschuh auf links, lege ihn auf den Stapel Tücher und zeichne die Umrandung auf.














5. Ich fixiere die 4 Schichten mit Stecknadeln und schneide entlang der Linie den Handschuh aus. 













6. Nun lege ich die Seiten eines Handschuhs rechts auf rechts aufeinander, bei dem Bodentuch-Handschuh achte ich darauf, dass eine flauschige Seite auf der rauen Seite liegt und stecke die Stoffe fest.














7. Jetzt gehts einmal mit der Ovi (oder auch Nähmaschine) außen herum, die Unterkante bleibt zunächst offen. 













8. Ich stecke die beiden Handschuhe links auf links ineinander und versäubere den "Eingang" mit der Ovi.














9. Fertig ist mein Puzuhandschuh. Von der einen Seite ist er lila, mit den beiden verschiedenen Oberflächen und gewendet erscheint die Seite zum Trocken wischen. 















Mein Fazit? Cool. Durch die Handschuh-Form komme ich sehr gut um die Mischbatterie drumherum und die Duschstange oder der Regenwasserkopf lassen sich prima bearbeiten. Irgendwie fühlt es sich zeitlich "schneller" geputzt an, als wenn man ständig den falschen Lappen in der Hand hat. 


Ob jetzt Bad putzen mehr Spaß macht, sei mal dahin gestellt. Aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden!

In diesem Sinne, ein schönes Wochenende!

Eure Sandra

*lach* - Bezugsquellen von Stoffen und Schnitten gibt es nicht, aber zum *Freu*tag schicke ich meine, wie ich finde, sehr coole Idee!