01 Januar 2016

Sylvester & Neujahr 2015/2016

Tschüss 2015 - Tach 2016!

Eigentlich wollte ich heute gar keinen Post schreiben. Überall hagelt es Glückwünsche für das Neue Jahr und Jahresrückblicke auf das Vergangene und ich erwische mich dabei, wie ich fast schon drüber hinweg blättere und hier und da die obligatorische Floskel "Guten Rutsch" hinterlasse.

Dieses Jahr bin ich irgendwie etwas melancholisch. Und so ein richtiger Sylvester-Freak war ich noch nie. Dieser Tag verursacht mir immer ein komisches Gefühl in der Magengegend. Man erwartet irgendwie einen ganz besonders schönen, schicken, romantischen, bezaubernden, in Erinnerung bleibenden, wasauchimmer Abend - die Erwartungen sind immens und die Realität ist dann oft so la-la. 

Die Vorbereitungen fürs Essen waren anstrengend, die eingeladenen Päärchen haben sich warum auch immer vorher gefrackt und die Laune ist angespannt. Oder es kommt gar nur einer von beiden, weil der andere lieber mit seinen Freunden zusammen ist, in Restaurants wartet man ewig auf das bestellte Essen und die Raketen startet schon seit 22 Uhr und man ist schon völlig entnervt. 

Man isst, trinkt und unterhält sich, manche feiern, tanzen und trinken noch mehr - und immer wieder dieser Blick auf die Uhr, wann es denn nun endlich 0 Uhr ist. Kurz vorher wird es hektisch, alles sucht nach Jacken und Mänteln, um aus dem gemütlichen Warmen nach Draußen zu stürmen, diskutierend, wessen Uhr denn nun richtig die Mitte der Nacht anzeigt, um dann endlich, endlich erneut anzustoßen und sich gerührt in den Armen zu liegen und einen guten Start ins Neue Jahr zu wünschen. 

Und dann ist es plötzlich da, das Neue Jahr. Herzlich Willkommen, mal sehen, was du so für mich und meine Familie bereit hältst.


Entgegen meines komischen Bauchgefühls haben wir ein ganz gemütliches Sylvester-Mahl im Kreise der liebsten Freunde eingenommen. Alle waren entspannt, es war lustig und zum ersten Mal haben unsere beiden Kids mit uns zusammen das Neue Jahr begrüßt. 

Heute Nachmittag habe ich den absoluten Luxus eines kleinen Mittagsschläfchen auf dem Sofa genossen, und danach musste ich mein persönlich Näh-Jahr abschließen *lach* - ein Tag zu spät, aber so genau nehme ich das jetzt mal nicht!

Die Stoffe dürfen in ihrem Stofflager natürlich so mit ins Neue Jahr umziehen. Aber die zugeschnittene Mariella für die Minimaus, und die kleine Fee, die wollte ich fertig stellen und voila - da ist sie:


Na und zur Feier des neuen Jahres ärgert mich mein iMac und will die Fotos nicht hochladen... *grummel*

Liebe Telekom, wir telefonieren dann morgen ; (

EBook: Shirt Mariella von www.mialuna24.de
Jersey: ich weiss es leider nicht mehr - aus dem Bestand
Bügelbild: kleine Prinzessin über Dawanda / Safuri




Kommentare:

  1. Oh Sandra, du hättest die Gedanken zu Silvester nicht besser zusammenfassen können!!! Ich fühle jedes Jahr genau so... Wir haben es dieses Jahr ganz ruhig und gemütlich angehen lassen ;-) Wünsche Dir und Deinen Lieben alles Gute für 2016!!!

    AntwortenLöschen
  2. Oh Sandra, du hättest die Gedanken zu Silvester nicht besser zusammenfassen können!!! Ich fühle jedes Jahr genau so... Wir haben es dieses Jahr ganz ruhig und gemütlich angehen lassen ;-) Wünsche Dir und Deinen Lieben alles Gute für 2016!!!

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen auf meinem Blog CoelnerLiebe!
Ich freue mich sehr, dass Du mir einen Kommentare hinterlassen möchtest.
Lieben Gruß, Sandra