28 Oktober 2015

Zwei Stündchen am Rhein

Heute war wieder einer dieser Tage, an denen die Stimmung ohne erdenklichen Grund kippt.Naja, genau genommen war es mit Hinblick auf 5 Jahre "Kindererfahrung" abzusehen. 


Die Kids waren heute nicht im KiGa, ein Zahnarztbesuch der beiden stand an und damit er einfach in guter Erinnerung bleibt, haben wir lange im Bett gekuschelt, gemütlich gefrühstückt, dann ging es zum Doc, dann nach Hause Apfelpfannkuchen essen und dann aufs Sofa und wir haben "Der gestiefelte Kater" geschaut. 



Na und irgendwann kam dann der gemeine Lagerkoller, gepaart mit zuviel ausgeruht in Kombination mit zuwenig frische Luft und Abhängen und obendrauf noch eine gute Portion überschüssige Energie. 



Ich kann das Ganze fast besser akustisch beschreiben, aber das erspare ich Euch lieber *lach*.



Und dann hilft nur noch "Action"! Rein in die wasserfesten Schuhe und Jacken (mit Taschen für Kastanien, Taschen, Steine & Co.) und es ging an unseren geliebten Rhein. 



Dank dem Niedrigwasser gibts eine Menge zu sammeln und zu entdecken und der "Strand" hat an Breite gewonnen.



Im Kurpark wurde die obligatorische Runde gedreht und auf dem Spielplatz geklettert.


Na und dann hört man es wieder - das nonstop Geplappere und Kindergelache. Die entspannendsten Geräusche überhaupt. Ich musste nur noch beiläufig beim Steine einstecken oder Blätter halten assistieren und der Tag war gerettet.

Morgens hatte ich noch schnell die Arme meiner Lady Pepe gesäumt, das habe ich auf unserem Nähtreff *klick* nicht mehr geschafft.



Und Abends sind die Kids dann relativ früh (hihi - ein Teufel, der Böses dabei denkt - ) ins Bett gefallen und wir haben den auch für mich anstrengenden Tag *lach* gemütlich ausklingen lassen.


In diesem Sinne, die Lady Pepe und mein Rheinfoto schicke ich zum *MeMadeMittwoch* und wünsche Euch eine schöne Restwoche!



Eure Sandra



Ebook: Lady Pepe von www.mialuna24.de

Stoffe: Ringeljersey und Uni von www.strandgutraeuber.de

22 Oktober 2015

12 Stunden nähen, quatschen, essen...

... lachen und fachsimpeln, teilweise auch schimpfen und auftrennen, aber immer mit viel Spaß und Begeisterung liegen hinter mir und acht Mädels aus meinem Stammteam - und das Ganze sogar mit fertiggestellten Ergebnissen *lach*.



Letztes Wochenende haben wir uns das 2. Mal getroffen. Und das heißt nicht nur auf 1-2 Stündchen - nein! Wir haben ein ganzes Nähwochenende eingeplant. Mit Sack und Pack - und das beutetet Nähmaschinen, Ovis, Plottern und Laptop, Stoffen und Folien, Garn, Schere, Schneidematte, Rollschneider, Quiltlineal, Papier, Schnittmustern und zugeschnittenen Projekten sind wir in Hannover eingefallen. 

Nach der individuellen Anreise im Laufe des Freitags, trafen sich einige bereits nachmittags auf einen kleinen Imbiss im Café Extrablatt. Der Check In im Prizeotel erfolgte ohne Probleme, die vorher gebuchten Doppelzimmer wurden bezogen und gegen Abend ging es zum großen "Get together" in die Osteria. 


Und es hat *Zoom* gemacht! Wir kennen uns etwa ein Jahr online, im Mai dieses Jahres gab es bereits ein Treffen im Rheinland und mir kam es so vor, als ob wir einfach da weiter gemacht haben, wo wir beim letzten Mal aufgehört haben. 

Es wurde gequasselt & gelacht, getrunken & gegessen - na und einfach genossen, zusammen zu sein. Das Thema Nähen hat uns vor einem Jahr über das Probenähen zu meinen Freebooks *Ovi-Abdeckung*, *Nikolausstiefel* und *Küchenschürzen* zusammengebracht, aber mittlerweile verbinden uns viel mehr Themen.

Relativ früh ging es wieder zurück ins Hotel, dort wurde in den jeweiligen Zimmer noch etwas geklönt, aber dennoch zeitig geschlafen, weil ja DAS Ereignis am nächsten Tag bevorstand. 

Um 10 Uhr traf man sich im Nähkästchen Hannover, wo wir mit Sack & Pack unsere Gastgeberin Anja überfielen. 


Und dann bauten 9 Ladies eine Machtzentrale auf, die ihres gleichen sucht *lach*:



Unterbrochen wurde das eifrige Werkeln durch einen Besuch bei....


Ein paar konnten es dann wiederum gar nicht abwarten, die geshoppten Stöffchen direkt zu verarbeiten.


Fürs leibliche Wohl war durch einige Leckereien und durch den örtlichen Pizzadienst gesorgt.


Und ganz Blogger-like wurde kein gefährliches Manöver gescheut, alles ja in Bildern festzuhalten. 


Um 22 Uhr war dann "endlich" Schluß und wir haben den ganzen Kram wieder in unsere Autos verstaut und sind erschöpft und glücklich in die Hotelbetten gefallen.

Also wir haben die Dawanda Aktion "Die lange Nacht des Selbermachens" nicht nur wörtlich genommen, sondern durch unsere 12 Stunden Aktion wahrlich übertroffen! 

Und mein persönliches Fazit? - Hammergeil und ich plane auf jeden Fall auch unser drittes Treffen. 

Ich habe mich EBook technisch an diesem Wochenende ganz Mialuna verschrieben. Es sind zwei Lady Comet, eine Lady Pepe und ein Pepe für meinen Großen entstanden. 

Heute hat die weiß - rosafarbene Lady zum heutigen *RUMS* ihren Auftritt. Schaut selbst:





Ich hoffe, man sieht den Bildern nicht wirklich an, dass ich die Lady vom Selfie-Foto-Machen noch ein Stündchen länger anhatte und dann erst auf die Idee kam, Fotos an der Puppe zu machen *Räusper*. Aber wie so oft ist halt kein Fotograf hier und wenn ich darauf warte, komme ich nie dazu, meine Werke zu präsentieren. 

Ganz fertig ist die Lady noch nicht, sie ist mir an der Hüfte etwas zu weit. Ich muss mir hier mal notieren, dass ich bei den Mialuna Schnitten bei Gr. 40 bleibe, aber zur Hüfte hin in die Gr. 38 wechsele. 
Also darf die Lady Comet noch eine Runde unter die Nähmaschine und Ovi und vielleicht bekommt sie in dem Zuge auch noch ein feingeripptes Bündchen als Abschluss.

Das war aber jetzt einiges an Text und Bildern, den Rest des Abends werde ich mit korrigieren verbringen *lach*. Und dann muss ich mir doch noch den Wecker stellen, um meinen Beitrag um 24 Uhr bei Muddi verlinken zu können. 

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und wir lesen uns zu einer späteren Stunde. 

Eure Sandra

EBook: Lady Comet von www.Mialuna24.de
Stoffe: weißer Sommersweat über www.strandgutraeuber.de
rosa Jersey von www.herberttextil.de

13 Oktober 2015

Die herbstliche Langarm-Produktion...

... ist im Hause CoelnerLiebe in vollem Gang. Das zweite Longsleeve für den Großen, in Größe 122, musste diesmal etwas cooler sein, als die Traktor-Variante, die ich *Hier* gezeigt habe.



Und auch hier musste ich die "Bauarbeiter-Arme" (= er meint die Ellenbogenpatches) verbauen. Ich mag diesen Look einfach *grins* - und der Große mit seinen 5 Jahren auch. 



Ich finde, die Einsätze an den Schultern wirken am harmonischsten, wenn sie in der selben Farbe wie das Bündchen gearbeitet sind. 

Hier geht es in den nächsten Tagen mit "Nähzimmer aufräumen" weiter. Puh! Aber das muss in regelmässigen Abständen einfach sein. Manchmal klebe ich mit einer Euphorie ein Schnittmuster, schneide direkt VT und RT zu und dann kommt irgendetwas dazwischen und die zugeschnittenen Teile verkriechen sich unter irgendwelchen darauf abgelegten Sachen. 

Und so fügen sich dann Nähmaschine und Ovi in die Hügellandschaft um sie herum ein. Wenn ich dann "schnell" was nähen möchte, schiebe ich besagte Hügel beiseite und habe sage und schreibe 10 x 10 cm Platz *lach*.

Am Freitag geht es Richtung Hannover, zu unserem zweiten Näh-Quassel-Futter-Trink-Lach-Treffen mit den Mädels aus meinem Stammteam. Drei sind leider nicht mit dabei, aber Umzug, Arbeit und fortgeschrittene Schwangerschaft lassen die Abwesenheit der Familienchefinnen leider nicht zu. 

Na und genau für dieses Treffen möchte ich eigentlich schon 2-3 Projekte zugeschnitten mitnehmen, dass es dann direkt an die Maschinen gehen kann.

Hach! Ich bin schon ein bisschen aufgeregt und freue mich auf den Moment, wo wir Freitag Abend alle zusammen um den Tisch in der Pizzeria sitzen und auf unser gemeinsames Wochenende anstoßen.

In diesem Sinne wird es hier bis Ende der Woche etwas ruhiger. Im Hintergrund brodelt es aber kräftig, das Probeplott-Team "Köln." ist sehr fleißig und es sind jetzt schon traumhafte kölsche Designbeispiele entstanden. 

Pünktlich zum 11.11 werdet Ihr in meinem Gastpost bei lalala Patchwork mehr dazu erfahren. 

In diesem Sinne, eine schöne Restwoche *lach*!

Ich schicke das Shirt durch den Dienstags-Marathon zu *Made4Boys* und *Kiddikram*, *Creadienstag*, *Dienstagsdinge* und *Hot* und wünsche noch eine schöne Woche in die Runde!

Eure Sandra

EBook: Pepe von www.mialuna24.de
Motivjersey: Hamburger Liebe über dawanda
Unijersey: über www.strandgutraeuber.de



11 Oktober 2015

EBook "Tierisch was los!"

Guten Morgen Zusammen!

Endlich kann ich Euch ganz groß die Fertigstellung meines Ebooks mit Plottermotiven "Tierisch was los!" mitteilen. 

Das hat schon irgendwie etwas feierliches..... Also: *Trommelwirbel* - da sind die 10 Tierpäärchen






Das EBook enthält Vektorgrafiken inklusive einer ausführlichen und bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung der Plottermotive. Durch Accessoires wie Krawatte, Krone, Wimpern, Kussmund, Brille und Zylinder sind Eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Vom Importieren der Datei über das Anpassen und Bearbeiten der Grafik bis hin zum Aufbringen der fertigen Motive ist jeder Schritt mit passendem Bild erklärt. 
Die Anleitung ist besonders für Anfänger im Bereich des mehrfarbigen Plotters ein Highlight, da Aktionen wie "skalieren", "Modifizieren", "Offset oder "verknüpften Pfad erstellen" erläutert werden.

Und noch etwas erwähnenswertes: 

- Die Grafiken gibt es mit privater oder gewerblicher Nutzung zu kaufen - 
Und wo? Na hier!







Und jetzt kommt eine Bilderflut! Die Probeplotter-Mädels haben keine Arbeit und Mühe gescheut und haben mir wunderschöne Werke und Collagen zur Verfügung gestellt. Aber schaut selbst:

Im "Spatzennest" verschönern die Tierchen Platzsets


Bei "SaKiWi" ist ein absolutes Traumset entstanden, die neugierige Giraffe ist stets dabei


Und wenn dann genug getobt wurde, können die Kleinsten Schäfchen zählen


 Bei "Bella Monella" bringen Herr und Frau Schwein Farbe an die Wand


 In "Chaozmiezes Welt" trägt ein kleiner Löwe stolz sein neues Longsleeve


 Die Eule läutet den Herbst ein und zeigt Besuchern den den Werg zu "Handwerk de Boer"


Frau Hase beaufsichtigt den Inhalt der Brotdose


Im "Kreativdschungel" finden sich gleich zwei Tiere, Frau Kuh und Frau Maus sind hier in Szene gesetzt



 "leniluc" hat schöne Shirts gezaubert und der Froschkönig überwacht jetzt die Einkäufe *lach*


Und bei "Kreativchaos" ist mit der Rasselbande Tierisch was los!


"Mit Schokozeug und Trillerpfeife" hat sich richtig ins Zeug gelegt und hat für Frosch und Maus zwei zuckersüße Pullis genäht



 Simone hat in akribischer Kleinarbeit schöne Geburtstagskarten gezaubert


"Frau S." hat der Gläser-Verwechslung Einhalt geboten


Bei "Kindernadel" wir jetzt ein Tierisches-Memory gespielt.


Bei Sarah gibt es zum Kaffe den ganzen Zoo und die Turnbeutel der Kids werden jetzt bestimmt gerne mitgenommen



Es sind noch so viele tolle Einzelstücke entstanden - Einfach der Wahnsinn! Das Probeplots-Team habe ich wild zusammengewürfelt, von absoluten Anfänger, die noch nie mehrfarbig geplottet haben, über Fortgeschrittene bis hin zu pfiffigen Lang-Plotterern ist alles vertreten. 

Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe! 

In der nächsten Zeit zeige ich Euch immer mal wieder Designbeispiele meiner Grafiken. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir ein paar liebe Worte hinterlasst, wie Euch die Tierchen gefallen.

Habt einen schönen Sonntag, 

Eure Sandra


07 Oktober 2015

Anker im Anker....

und Herzchen und Sterne und überhaupt!

Kennt Ihr das, wenn Euch ein Bild vor Augen schwebt und genau dieses genauso umgesetzt werden will?



Ich kann diese Idee dann ganz schlecht zu Papier bringen, damit sie zum einen festgehalten, aber zum anderen aus meinem Kopf ist. Aber es führt kein Weg daran vorbei - ich muss es irgendwie aus meinem Kopf kriegen. Sonst kann ich nicht einschlafen oder noch schlimmer - werde nachts wach und grübele, wie ich es hinbekommen könnte. 

Ich weiß, es ist nichts wichtiges und hat auch keinen Zeitdruck oder irgendwer wartet auf die Fertigstellung oder was auch immer. Und trotzdem muss ich es machen. Am liebsten sofort, aber unbedingt gleich, oder wenns wirklich nicht anders geht, nachher oder später. Aber auf gar keinen Fall morgen. Oder nächste Woche irgendwann. 

Dann kann es auch gut sein, dass diese erste Euphorie und der Spaß daran, den Gedanken - eben dieses Bild zu Papier oder eben eher in den PC zubekommen - verflogen sind. 

Und genauso war es mit den Ankern im Anker, den Sternen im Stern, den Herzen im Herz und was auch immer dem Dreigestirn noch folgen darf. 




Wir werden sehen *grins*. Hier ist auf jeden Fall die erste Version - der "Hals" (nennt man das so bei dem Anker?) darf noch etwas länger sein, der untere Anker mittig ist noch nicht ganz sauber, aber das wird noch. 



Jetzt hat die liebe Seele ihre Ruhe. Genäht habe ich wie so oft mein Lieblingsschnittmuster "BestofShirts" mit dem V-Ausschnitt. Ich kann wirklich nur jedem empfehlen, sich aus allen Schnittmustern, die man so hat, das Beste zu nehmen und zum eigenen Shirt zu verbinden. 

Ich schicke mein Lieblingsklamöttchen nun zum *MeMadeMittwoch* und meinen AnkerimAnker zur *Plotterliebe* und beides zusammen zur *Streifenliebe* - lach!

Habt einen schönen Tag, 

Eure Sandra

Schnitt: *BestofShirts* (selbst zusammengewürfelt und verändert) mit V-Ausschnitt nach dem *Tutorial*
Jersey: Little Darling aus der örtlichen Filiale von Stoff Idee

06 Oktober 2015

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da....

... und damit wieder völlig überraschend eine neue Kleidergröße! Wie machen die Kids das nur? Es passt ganz gemütlich eine Größe, über Nacht erfolgt eine Verwandlung, vergleichbar mit einem Popkorn in der Mikrowelle und *zack* - blitzen am nächsten Morgen Handgelenke und Rücken aus den Shirts hervor. 

Gut, jetzt tragen wir im Sommer bei warmen Temperaturen eher selten Langarmshirts, aber trotzdem! Und irgendwie schaffe ich es auch nicht, vorausschauend zu nähen und mir im Juni schon zu denken, dass ich mal die Herbstschnittmuster nach Ideen durchstöbern könnte. 

Ich nähe irgendwie immer planlos, bzw. emotional *lach*. Bei Sonne hab ich Lust auf Sommer und bei den langsam durchkommenden bunten Farben draußen - na dann gehts gaaaaanz gemütlich in die Herbstproduktion. 

Naja und so habe ich mir dann endlich mal das Schnittmuster Pepe von Mialuna ausgedruckt und zugeschnitten und los gehts!

Und da ich Stoff genauso planlos kaufe, wie ich nähe, schlummern dann auch noch ein paar passende Motivstoffe in meiner Stoffkiste. Genial!

Diesmal sind es Traktoren - und ich befürchte, dass ich diese Art von Motivstoffen auch im Laufe des Jahres vernähen muss, da mein Großer ja jetzt schon ein obercooles-erwachsenes-Vorschulkind sind und immer mehr Sachen "total Baby" sind.....

Also schnell kombiniert, zugeschnitten und genäht. Tadaaaaaaaaa: unser erster Pepe

 Durch die optionalen Ellenbogenpatches und die Einsätze an den Schultern wird dem Shirt das "gefürchtete" *Pyjamaoutfit* komplett genommen und es wirkt stylisch und sportlich. Also finde ich *lach* - mein Sohn findet die Trecker cool....


und kramt direkt in der (komischerweise!) überhaupt nicht "total-Baby" Lego-Duplo-Kiste und die Ninjas aus Ninjago und Morro und Zane und wer auch immer haben für heute Pause *lach*. NASA? wer von Euch weiß, von wem ich rede?!


Ich schicke unseren Pepe durch den Dienstags-Marathon zu *Made4Boys* und *Kiddikram*, *Creadienstag*, *Dienstagsdinge* und *Hot* und wünsche noch eine schöne Woche in die Runde!

Eure Sandra

P.S. und wenn hier Kölner Blogger mitlesen, die auch noch Plotten *grins* - schaut doch mal *hier*...

EBook: Pepe von www.mialuna24.de
Motivjersey: über Dawanda / KubuMaki
Unijersey: über www.strandgutraeuber.de