27 November 2014

Eine Lieblingsfarbkombi

bzw. eine BeeWave in einer meiner Lieblingsfarbkombinationen ist hier entstanden. 

Für mich nähe ich am liebsten in den Farben lila, flieder, weiß, dunkelblau, pink, grau und schwarz. Hm... ich wollte gerade eigentlich schreiben, dass ich da schon sehr eingeschränkt bin, aber wenn ich die Farben hintereinander aufzähle, sind es doch einige. Ein Blick auf meinen Jersey Vorrat lässt die Liste mit Türkis und Aqua auch noch erweitern. 

Im Waschkeller "stapelt" sich der traumhaftschöne Sommersweat "Gassel" von Swafing in Petrol, dunkelblau (leicht petrol-stichig), anthrazit (total schönes steingrau) und schwarz. Diese Stoffe werden definitiv in den nächsten Tagen zu stylischen Pullis verarbeitet - dazu aber später mehr. 

Ich bin auch eigentlich nur über die Farbpalette zu dem Thema Pullis gekommen ; )

Hier und heute geht es um meine nunmehr dritte BeeWave, diesmal aber mit langem Arm, Daumenlochbündchen (soooooo gemütlich) und dem weiten, großen Kragen. Ich glaube, diese Kombination ist mein absoluter Favorit.

Aber schaut selbst:

Bei dem Wetter wird es immer schwerer, schönes Licht für die Fotos zu haben. Und da ich kein Profi bin und das in irgendeiner Weise ausgleichen kann, ist das echt blöd! Ich glaube, ich komme einfach nicht drumherum, mir eine Fotoecke einzurichten. Mit Licht, einem Stuhl, schönem Hintergrund und *keineAhnungwas*. Das schlimme ist, ich habe an der Fotografie auch nicht wirklich Interesse und Spaß. Schöne Fotos sind toll - ja. ABER, ich will mir keine Kamera kaufen, und mich mit dem Belichtungskram etc zu befassen, ich will Euch doch nur stolz meinen Nähkram präsentieren! 

Also, muss es so gehen ; )








Ich freue mich schon auf Donnerstag, den 01. Januar 2015! Da werde ich alle meine 2014er Rumsereien in einem Post zusammen zeigen. Die Party zur Linkparty quasi. Vielleicht liest Sarah, alias Muddi, ja mit und lässt sich von meinem Wink mit dem Zaunpfahl motivieren und stellt den ersten RUMStag im neuen Jahr unter dieses Motto?

Ich freue mich später auf meine Runde durch Eure Blogs und wünsche Euch eine schöne Restwoche!

Eure Sandra

25 November 2014

Trägerkleid Celina von Farbenmix

Meine Kleine hat endlich mal wieder ein passendes (naja, fast passendes) Kleidchen genäht bekommen. Ich hatte mal wieder richtig Lust, Baumwolle zu vernähen. Schön, mit Bügeln und absteppen usw. 

Genäht habe ich das Trägerkleid Celina von Farbenmix, in der Größe 86/92. Für meine schmale Kleene, ist es etwas weit, das nächste werde ich im Bruch bestimmt um 1 cm verschmälern und dafür in der Länge 2-3 cm hinzugeben.

Den Stoff habe ich irgendwann mal, irgendwo mal, für keine Ahnung wieviel Euro im www gefunden und musste ihn mir einfach kaufen. Er ist einer dieser Stoffe, die wir Stoffsüchtigen haben MÜSSEN! Keine Ahnung wofür - Hauptsache besitzen ; )

Naja, und bei mir finden sich Schnittmuster und Stoffe wie von Geisterhand alleine zusammen, so, als wären sie nie für etwas anderes bestimmt, oder ohne Grund gekauft worden. Sie passen einfach wie Topf und Deckel auf- und zueinander.

Aber seht selbst!





Passend dazu habe ich ein Kopftüchlein aus den Resten genäht. Mal sehen..... *lach* wir müssen wohl noch ein bisschen Mütze-Kapuze-Kopftuch tragen üben, aktuell wird sich hier noch alles vom Kopf gerissen *Grummel*.


Und heute schicke ist das Kleidchen zum Kiddikram, Meitlisache und zum Creadienstag!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, 

Eure Sandra





20 November 2014

Achtung! Backzeit!!

Auf! Auf! - Wir sind spät dran! Ab in die Küche zum Kekse backen!

Bald können wir keine Kekse mehr sehen, weil wir die schon so lange im Supermarkt gekauft (und natürlich schon gegessen!)haben....

Und das alles, bevor die Weihnachtszeit bzw. die Vorweihnachtsstimmung die Gelegenheit hatten, richtig ausgelebt zu werden.

Im Rahmen von meinem neuen (Fre)eBook sind einige Schürzen entstanden.

Ich habe erstmal mit der Schürzen-Familie gestartet. Das bedeutet, ich habe meine kleine Familie erstmal gut ausgestattet, um so auch an die Fotos für die Anleitung zu kommen ; ) Schlau, gell?

Es werden schöne klassische, normale, (ich hoffe nicht langweilige?) 08/15 Schürzen. Die "Woman" in Rosa/Beige/Weiß für mich, eine "Man" in Blau/Beige/Weiß für den Herren des Hauses, na und die "Kids"-Schürzen einmal in Gr. "S" für´s Fräulein Monsterchen und eine in Gr. "M" für das größere Monsterchen.

Aber da heute ja RUMStag ist, geht es um mich und somit um MEINE Schürze!





Sie ist ca. 85 cm lang (also plus "Hals"band) und doppelt genäht, gewendet und rundherum abgesteppt. 
Die Bindebänder habe ich nachträglich eingesetzt, damit ich Ihre Position optimal bestimmen kann. 
Der Stoff ist von Ikea, kann bei 60 Grad gewaschen und im Trockner getrocknet werden. (Ein bisschen schwierig zu bügeln - aber gut.)
In die kleinere Tasche passt genau mein i*Phone und in die größere Brusttasche das Baby*Phone ; ) - da soll mal einer sagen, ich wäre nicht organisiert ; )!

Passend dazu beinhaltet das (Fre)eBook auf Ofenhandschuhe und Topflappen.



Das (Fre)eBook wird es ab 01. Dezember hier im Blog zum Download geben.

Mein Probenähteam aus (diesmal "nur") +/- 100 Ladies ist fleißig und fertigt ein Designbeispiel nach dem nächsten. Wie bei dem (Fre)eBook Nikolausstiefel haben wir eine "kriminelle Vereinigung" über Facebook gegründet, um uns zu organisieren und Fotos, Fragen, Verbesserungen, Kritik, Lob usw. einfach austauschen zu können.



Ich verlinke meinen Post natürlich bei *Rums* und schicke die Küchenschürze auf einen Partymarathon!

*linkyourstuff*
*Out Now!*


Ich wünsche Euch eine schöne Woche, wir lesen/schreiben uns im Laufe der nächsten Tage.

Sandra

13 November 2014

Lady Rose, zweiter Streich

Nach der etwas aufwändigeren Lady Rose von letzter Woche, ist noch eine ganz (naja fast ganz) einfache Version entstanden. 







Ich habe Ihr die Manschetten der Lady Carolyn aus Baumwolle verpasst. Sie sind etwas knapp in der Länge, bei der nächsten werde ich diese 1,5 cm breiter zuschneiden, damit sie sich schön überlappen und ich Knöpfe (zur Deko) draufnähen kann.

Die Kapuze habe ich dieses Mal weggelassen und ein Halsbündchen mit Tunnelzug genäht. 

Ich weiß noch nicht, ob ich von dem fliederfarbenen Jersey mit lila Punkten überzeugt bin oder ob mir das an mir "zu verspielt" ist. Mal abwarten, sollte ich es noch ändern, werdet ihr es erfahren *lach*. 


Jetzt habe ich mittlerweile ein paar Lieblingsschnittmuster, also für Kleidung für mich. Was mir noch fehlt ist eigentlich ein ausgefallener Damenhoodie. Ich glaube, bei Gelegenheit muss ich mir selber etwas basteln....Oder kann mir eine von Euch einen guten "ans Herz legen"?

Und ab damit zu RUMS! (Ich grusele mich gerade ein bisschen... das ist der 46. RUMS, das heißt, das Jahr ist wirklich nicht mehr lange......)

Also Weihnachten rückt näher - guckt mal schnell bei Crea@Christmas vorbei, vielleicht findet Ihr eine schöne Deko Idee oder könnt selber etwas zusteuern!


Liebe Grüße, Eure Sandra




11 November 2014

11.11 Kölle Alaaf!



Kölle Alaaf!


...sage ich bereits zum 2.ten Mal heute ; )

Der 11.11 und Weiterfastnacht sind die beiden Karnevalstage, wo ich im "Exil" mehr oder weniger mit lustiger Depristimmung im WDR die Live Übertragung des Altenmarktes in Köln sehe.

Die Tränen und der Kloß im Hals lauern quasi auf Standby und warten hinterhältig darauf, endlich herausführen zu können.

Und trotzdem ist es sooooooooo schön! 


Um Cat Ballou zu zitieren (...und den Tränen mal kurz freien Lauf zu lassen)

"Ich ben Lokalpatriot
Met stolzer Bross ming Fahn schwing rud un wieß
Alle wolle noh Berlin, erus en de große Welt
Doch mich kriss de hee nit fott
Ich kann nit sage, wat mich hee häld

Et gitt kei Wood, dat sage künnt,
Wat ich föhl, wann ich an Kölle denk
Wann ich an ming Heimat denk!

Han mich immer noch nit satt gehürt
An kölsche Leeder un dem Schmuh vum Rhing
Han mich immer noch nit satt gesinn
An all dä Hüüscher un dem Dom
Doch ich kann nit sage, wat mich hee häld

Et gitt kei Wood, dat sage künnt,
Wat ich föhl, wann ich an Kölle denk
Wann ich an ming Heimat denk!

Et gitt dausend schöne Leeder
En jedem stich jet Wohres dren
Doch et geiht unendlich wigger
Denn et es nie zo off gesaht

Et gitt kei Wood, dat sage künnt,
Wat ich föhl, wann ich an Kölle denk

Wann ich an ming Heimat denk!"

Quelle: www.songtexte.com


So, jetzt ist aber gut! 

Ich wünsche Euch einen schönen 11.11, macht es gut, Sandra

Upcycling Umstandsshirt

Ich freue mich sehr, dass Nina mit Ihrem Blog Werkeltagebuch den Upcycling Dienstag als monatliche Sammlung weiterführt!

Denn nur so können die ganzen Linkpartys bestehen bleiben - wenn es ein paar Leute "dahinter" gibt, die sich die Zeit nehmen, Ihr Projekt zu pflegen und weiterleben zu lassen.

Ich finde es sehr schade, wenn Aktionen einfach verschwinden, nur weil keiner mehr seine kostbare freie Zeit opfert und mal etwas für andere macht. Und das, ohne bezahlt zu werden. Was ist Arbeit wert, die nicht bezahlt wird? Viele sagen, sie sei "unbezahlbar". Das stimmt meiner Meinung nach überhaupt nicht! Ein "Danke" kann als Zahlungsmittel genau so benutzt werden, wie ein netter "Kommentar", ein "Händedruck" oder einfach nur ein "Lächeln". Nur so können z.B. auch Vereine bestehen bleiben. (was in Köln am 11.11 mit Start in die Karnevals-Session ja quasi überlebenswichtig ist !!!)

Ich möchte nicht der Moralapostel der "heilen Welt" sein, aber irgendwie liegt mir das heute auf der Seele. Da müsst Ihr jetzt durch ; ))

Vielleicht bin ich auch schon in Weihnachtsstimmung - die Uhr zeigt die Winterzeit an, heute ist es irgendwie kälter als sonst draußen, die Kids lungern rum und lesen viel, ich verbringe Zeit am PC und schreibe mein (Fre)eBook "Küchenschürzen" und nähe parallel eine, um die Fotos zu integrieren. Ich habe den ersten Hefezopf für dieses Jahr bzw. diese Session gebacken und auf dem Herd köchelt Käse-Lauch-Suppe. 

Ich kann also gar nichts dagegen tun und verfalle dieses Jahr verfrüht in Winterstimmung.....

In der KiGa-Post war heute morgen ein Brief, der uns alle an die "Weihnachtsbauwunschzettel" - Aktion unserer Gemeinde erinnert. Familien können einen Wunsch Ihrer Kinder "abgeben", den sie aus finanziellen Gründen nicht erfüllen können. Und man mag es kaum glauben, es findet sich nicht das neueste Smartphone oder eine PC-Spiel auf dem Zettel, sondern so existenzielle Sachen wie Winterjacken & -stiefel oder Turnschuhe, um am Schulsport teilzunehmen oder Fahrradhelme. Man kann sich ab Mitte November Wunschzettel mitnehmen, die Geschenke besorgen, einpacken und in der Gemeinde abgeben. Die Geschenke werden dann von den Mitarbeitern zu den Familien gebracht.
Oder man entscheidet sich im Vorfeld für eine Geldspende und die Mitarbeiter der Gemeinde erfüllen gezielt  Wünsche.

So, jetzt bin ich aber weit von meinem ursprünglichen Thema abgekommen *lach* - und finde trotzdem zu meinem upgecycelten Kleidungsstück zurück. Zwar nicht sprachlich elegant, aber es führt zum Ziel!

Ein Esprit Umstandshirt wurde zu einem "neuen" Longsleeve für meine Kleene. 




Das Schnittmuster ist  "Lina" von Kibadoo in seiner einfachsten Form mit leicht gekräuselten Armenauschnitten.

Also ab damit zum *Upcycling November* und zur *Meitlisache* und zum *Kiddikram*

(am 11.11 ein Muss!!!)  - Kölle Alaaf !!!,  Eure Sandra


06 November 2014

Lady Rose mit Fotoshooting


Als aller, aller Erstes Vorweg - Ich muss mich ganz herzlich für die vielen lieben Kommentare und das große Lob bedanken, dass mich bezüglich des (Fre)eBook Nikolausstiefel erreicht hat. Echt! Ich bin baff und hätte nicht mit so einer großen Aufmerksamkeit gerechnet.

Ich freue mich wirklich wie ein kleines Kind, für das Weihnachten, Geburtstag und Ostern auf einen Tag fällt! So, genug geschwafelt ; ) 

Denn eigentlich möchte ich Euch von einem schönen Samstag in der Heimat berichten.

Ich bin dieses Wochenende zum ersten Mal mit Sack und Pack bzw. Nähmaschine, Ovi, zugeschnittenem Stövchen  einer Flasche Sekt, farblich passenden Ovi-Konen & Nähgarn und und und nach Köln zu einer Freundin zum gemeinschaftlichen Nähen gefahren. 

Ach :-) was für ein Spaß! Ein Umzug auf einen anderen Kontinent ist ein Nichts dagegen! Versprochen! Was für'n Gedöns! .... Und bis auf den Nahtauftrenner und eine Sicherheitsnadel habe ich nichts vergessen. 

Wir haben erstaunlich wenig gequasselt und haben erstaunlich konsequent genäht! 

Für mich gab es meine erste Lady Rose - ich habe das eBook tatsächlich bei Mialuna gewonnen! Unglaublich! Also auch von dieser Stelle noch einmal "Vielen herzlichen Dank, Maria!"


 



Das Shirt passt mir (wie die Lady Carolyn auch schon) in Gr. 40 quasi ohne Anpassungen. Lediglich die Länge muss ich um 5 cm verlängern. 

Meine (aktuelle) farbliche Lieblingskombi besteht aus dunkelblau, pink und weiß. Die gestreiften Jerseys sind die letzten Reste meiner maritimen Shirt-Serie von *hier* und *hier*

Der doppelte, farblich akzentierter Saum macht sich sehr gut und die Knöpfe an den Ärmeln sind ebenfalls ein kleines Highlight. 






Die zweilagige Anker-Applikation ist mir etwas groß geraten..... also zum "breiten Kreuz verschmälern" kann sowas nicht benutzt werden *lach*. Eher kontraproduktiv *Räusper*....


Während des Fotoshootings im Garten ( *knutsch!!! Danke Chrissi !!!!) flogen die Wildgänse Richtung Süden. Jetzt steht es definitiv fest: der Winter kommt und ab nächster Woche wird's kalt!!!! 





Gegen Abend ging's müde und zufrieden wieder 'gen Heimat. 

Tschüss Köllle, bis bald, et wor schööööön!

Und natürlich wieder der Hinweis auf Crea@Christmas! Ich freue mich über Eure Verlinkungen ; )))



Habt Einen schönen RUMStag, wir lesen / schreiben uns!

Eure Sandra






04 November 2014

Die Nikolausstiefel-Familie

Nach ein paar Wochen zeichnen, korrigieren, zuschneiden, nähen, verwerfen, neu zeichnen, ändern, nochmal nähen, probenähen, fotografieren, beschreiben, erläutern, erklären, probelesen, wieder korrigieren, setzen, gradieren, digitalisieren und was weiß ich noch, sind die CölnerLiebe Nikolausstiefel endlich fertig! 

Ich freue mich, Euch die Stiefel-Familie vorstellen zu dürfen:

Der "Klassik"'kommt mit knapp 57 cm Größe daher, er ist breit und geräumig und fast sogar eine Merci-Packung. Er ist zu jedem Anlass gut gekleidet und souverän.





Der "High Heel" ist die Lady unter den Stiefeln. Sie nimmt eine große Flasche Sekt auf und wenn man die Manschette an den verlängerten Schaft näht, motiert sie zur Overknee-Diva. Sie trägt auch gerne Samt und Seide oder einen schicken Knopf an der Manschette. Frei nach dem Motto: "Der Style ist Alles!"




Davon lässt sich der "Man" nicht beeindrucken. Er ist der König der Boots, markant, männlich und NICHT (!) niedlich. Ein bisschen süß vielleicht, ganz tief in seinem Inneren.......




Die "Elfe" und die "Socke" spielen Fangen und Nachlaufen und bringen alle anderen mit Ihrem Elan zur Verzweiflung. Die Nikoläuse suchen verzweifelt den jeweils zweiten Schuh, Rudolph, das Rentier, verdreht genervt die Augen, während die zwei Jüngsten der Stiefelfamilie schon die Schokolade vernaschen. 





Alle 5 gibt es ab sofort als (Fre)eBook zum sofortigen Download! Wo? Na hier!




Ihr dürft das (Fre)eBook verbreiten, verschenken, verlinken, hochladen - was Ihr wollt! Wer die genähten Stiefel verkaufen möchte, nimmt bitte VORHER Kontakt mit mir auf! (coelnerliebe@gmail.com)

Natürlich freue ich mich auch über neue Leser - und das nächste (Fre)eBook ist in der Mache!

Verlinkt ist die Stiefelfamily bei allen Linkpartys, wo sie zu Besuch sein darf:


Und natürlich bei Crea@Christmas!





Mann! Bin ich jetzt aufgeregt, wie Euch die Stiefel gefallen und wie oft sie mir in der Weihnachtszeit und bei Crea@Christmas denn so über den Weg laufen!

Liebe Grüße, Sandra





03 November 2014

Coole Lady in Aktion

Im Rahmen des Probenähen von BeeKiddi sind hier einige tolle Pullis für die Zwerge entstanden.

Ein paar habe ich Euch schon gezeigt, den hier noch nicht ; )


Manche denken jetzt bestimmt: "Moment mal..... den habe ich schon irgendwo gesehen...." Ja, das stimmt! 

Aus den Stoffen habe ich schon einen BeeCool Girls genäht - aber er war zu klein und ist damit in das Fach im Kleiderschrank gezogen, das den Namen trägt "So süß, passt nächstes Jahr bestimmt ; ))"

Der Neue ist ein Geburtstagsgeschenk für die beste Freundin meines Großen geworden. Und was hat es mir für einen Spaß gemacht, die kleine Große zu fotografieren! Endlich mal ein Model, was voll und ganz mitspielt. Und ihre Mami hat mir sogar erlaubt, die Fotos ohne Gesicht im Blog zu zeigen.

 




Damit Ihr Euch die Details des Pullis noch besser ansehen könnt, habe ich die Fotos der 1. Version nochmal hochgeladen.

     


Die Daumenloch-Armbündchen haben es der kleinen Lady besonders angetan ; ))

Was freue ich mich über diese strahlenden Augen, als ich ihr gesagt habe, dass sie den Pulli behalten darf *hachz*

Ach ja! Der weisse Sweat ist flauschiger Wintersweat vom Stoffmarkt und den Rosa Jersey habe ich bei Starhorn in Köln gekauft.


Verlinkt habe ich den Pulli bei Kiddikram, Meitlisache, mykidwears

Liebe Grüße, 

Sandra