29 September 2014

10+6]: NÄHBLOG CONTEST – CölnerLiebe für Rheinland-Pfalz

Äh ja.... Also mal von vorne:

Heute morgen oder vielleicht schon gestern habe ich in dem ersten meiner abonnierten Blogs gelesen, das ein Blog-Contest von Stoffkontor.eu veranstaltet wird und mein spontaner, erster Gedanke war: "Cool! Warum ist da noch keiner drauf gekommen?" Naja, irgendwann hat mal einer diese erste, tolle Idee!

Im Laufe des Tages ploppte es überall auf und mein zweiter Gedanke war: "Hm... Ist ja klar....Man liest & sieht nur die tollen, stylischen Blogs, zweites Hobby ist Fotografieren, ach ja und natürlich Webdesign. Die Kids sind süß und fotogen - und Jaaa, sie zeigen ihre Kinder im www, alles ist aufgeräumt, die Küche stylisch und der Garten idyllisch, der Golden Retriever liegt im Vorgarten und wedelt dem Briefträger freundlich zu. 

Lese ich natürlich auch alles gerne. Und jetzt kommt das große ABER. Es sind so viele gewerbliche Blogs, die Stoffe und eBooks kostenfrei zugeschickt bekommen, die Betreiber sind alle irgendwo wieder selber Probenäher und pushen sich gegenseitig. Man sieht auf einen Schlag auf allen diesen Blogs die nächste Woche erscheinenden Stoffe oder alle Kinder tragen die selben Sweatjacken. 

Ich lese aber auch gerne diese kleinen, jungen Blogs. Oder die, die gerade ihren ersten oder zweiten Geburtstag feiern. Und so wie meine CölnerLiebe noch im Wachsen sind. Mit Bloggern, die sich Zeit nehmen oder die Zeit haben, bei anderen zu lesen und zu stöbern und einen netten Kommentar hinterlassen. Da geht mein Herz auf ; ).

Und nach diesen Gedanken habe ich mich entschlossen, mich auch zu bewerben! Uff.... ich habe gerade ein bisschen Respekt vor diesem Post *Lach*. Aber: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Einen Versuch ist es wert! Ich kann nicht auf der einen Seite das "Schwergewicht" der großen Blogs kritisieren und auf der anderen Seite mich mit meinem kleinen Blog nicht bewerben. 




Also folgt hier ganz offiziell und öffentlich, meine Bewerbung!



[10+6]: NÄHBLOG CONTEST CölnerLiebe für Rheinland-Pfalz

[10 Fakten]

name: 
Sandra von CölnerLiebe

aus: 
Bad Breisig, Rheinland-Pfalz

bloggt seit: 

12. Mai 2014

auf: 

www.coelnerliebe.de

näht mit: 

W6 N 3300 und W6 454D

ich in drei 
Worten:

temperamentvoll, liebenswert, Perfektionistin

mein lieblingsplatz:

draußen, am Rhein, mit den Kids, Frische Luft, Schiffe

daran arbeite ich gerade:

an meinem zweiten (Fre)eBook Nikolaus-Stiefel

hier lese ich regelmäßig: 

Blogs: Julchen Näht, BySaTe, kreativlabor Berlin, MamaHoch2, Ein Quentchen Glück,Zwergenluxus Zeitschrift: Stern & Gala

mein motto: Mit Spaß an der Freud´klappt alles


[6 Fragen]

[1.]: Was ist deiner Meinung nach das Erfolgsgeheimnis erfolgreicher Blogs?

Ich mag Blogs, wenn regelmäßig über Themen & Sachen geschrieben wird, die mich persönlich interessieren. Sie dürfen gerne abwechslungsreich sein und aktuell. Einen ein Jahr alten Winterpulli, beachte ich im Juni nicht. Ich mag ein klares Design mit wenigen Farben. Und ich liebe das Spiel mit den Worten, der Sprache, ein klares Schriftbild ohne Schnörkel und übersichtliche Posts. Und bitte keine Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler. Ich spreche mich davon nicht frei, aber manchmal rollen sich mir beim Lesen die Zehennägel ein....

[2.]: Woher schöpfst du Inspiration und den Mut und die Dinge immer wieder neu anzupacken?

Ich denke, es ist zum Einen meine positiven Einstellung den Dingen gegenüber. Wenn ich mit guter Laune und Zuversicht, Selbstvertrauen und Flexibilität mich meinen Aufgaben stelle, schaffe ich diese auch. Und ganz wichtig: Ich nehme Rückschläge ernst, aber nicht zu ernst. Shit happens. Aber am nächsten Tag geht es weiter.

[3.]: Welches sind deine 3 Lieblingsprojekte von anderen Usern?

Ich habe an LunaJu´s Kreativbloggerwichteln teilgenommen und finde diese Aktion grandios! Fernab von Kosten/Nutzen-Rechnungen, einfach sich in eine fremde Person hineindenken und ihr eine Freude bereiten. und meine zweite Leidenschaft ist die Linkparty "RUMS" - ich habe es bis jetzt geschafft, jeden Donnerstag etwas für mich gemacht zu haben! Finde ich ganz toll und bin ich stolz drauf! Und die dritte Aktion ist der 365 Tage Quilt vom Königskind. Super, wie sie es schafft, so viele Blogger über ein Jahr "bei der Stange zu halten".

[4.]: Was hat dir bei deinem Start ins Bloggerleben geholfen?


Das ist bei mir nicht ein "Was", sondern ein "Wer" ; ). Ich habe bis zu diesem besagten Tag, mit diesem ersten, verhängnisvollen Post, schon so oft davon geträumt, einen eigenen Blog zu haben. Nur so für mich, eine Art "Nähtagebuch". Und ich hatte einen riiiiesigen Respekt vor diesem "Internet-Gedöns". Aber wie schon gesagt, pack das Ding bei den Hörner und gib ihm!!! Naja, so leicht war es nicht. Meine Freundin sagte nur: "Das ist doch ganz einfach, laß´ mich mal machen" Und plötzlich bekam ich eine neue eMail Adresse, eine URL und Passwörter usw. 

Äääääh....Ok. Dann mache ich mal. Irgendwie. Ein paar Tips habe ich von freundlichen Usern bekommen und Mr. G**gle hat mir ebenfalls geholfen, auf meine Fragen die richtigen und zielführenden Antworten zu finden. Und plötzlich gab es die CölnerLiebe, die mittlerweile ein fester Bestandteil meines Lebens und meiner Freizeit ist.

[5]: In welchen Situationen stößt du an Grenzen bei deiner Arbeit?


Ganz klar, wenn meine Kids oder ich krank werden und der "ganz normale Alltag" aus seinem Gleichgewicht ausbricht. Dann fehlt mir meine Zeit für mich und das Leben 1.0 fordert meine gesamte Energie und Arbeitskraft. 


[6.]: Auf welches Projekt bist du besonders stolz? 


Na auf meinen Blog! Und auf meine Leser! Wahnsinn, dass sich wirklich schon so viele für meine Werke und somit auch für mich interessieren! Und auf meine (Fre)eBooks - ich habe es einfach angepackt und es klappt. 

[*]:Dein Tipp für Beginner: 

Der erste Gedanke, der erste Klick, informieren, drüber reden, ausprobieren, einfach machen, Hilfe holen, mehr oder weniger regelmäßig schreiben. 

[10+6]: NÄHBLOG CONTEST ist eine Aktion von Stoffkontor.eu
page1image10488
www.stoffkontor.eu

page1image11096





25 September 2014

Ho-ho-hoooo! Nikolaus-Stiefel "Highheel"

Kaum zu glauben, aber im Hause CölnerLiebe weihnachtet es bereits :-) 

Ich habe es geschafft, die ganze Familie in einen Zustand der Jahreszeiten-Verwirrung zu bringen. Mein Sohn summt "alle Jahre wieder" und fragt in regelmäßigen Abständen, wann er denn den Adventskalender bekommt, kreuzt Lego-Sets im Katalog an, um sie auf den Wunschzettel zu kleben und fragt, wie oft er noch schlafen muss, bis endlich, endlich das Christkind kommt. 


Wie ich das geschafft habe? Ganz einfach.... In der Waschmaschine & im Trockner tanzen Weihnachtsstoffen, auf der Wäscheleine hängen diese und bereits genähte Nikolaus-Stiefel zum Trocknen, auf dem Esstisch stapeln sich Nikolaus-Stiefel Schnittmuster und in meinem Nähzimmer liegt quer verstreut Zugeschnittenes und zum Teil fertig Genähtes. 

Und das Schönste an der ganzen (Fre)eBook Nikolaus-Stiefel Aktion?

Der erste, fertige ist MEINER!!!! Und ich bin verliebt in diesen Highheel ❤️❤️❤️!



Naja, und damit mein Mann am 06.12 nicht ganz traurig als Einziger in der Familie vom Nikolaus nicht bedacht wurde, gibt es auch eine richtige Kerle Version! Ohne "süß", "niedlich", "Tüddel" und "Spitze" :-) - back to basic: Nikolaus. Stiefel. Schoki. Punkt. 

 





Und so schicke ich meinen Stiefel "Highheel " zu Rums und natürlich zur Meitlisache (Pst! Es passt eine Flasche Sekt rein *kreisch!) und den Stiefel "Man" zu Made4Boys

Nächste Woche zeige ich Euch noch den "Verspielten", den "Klassik" und die "Socke".....

Bis dahin muss ich noch ein bisschen zeichnen, kleben und nähen, Meine Freundin digitalisiert, was dasMacBook her gibt und die meinungsfreudigen Mitglieder der FB Provenäherunde unterstützen mich ganz toll mit ihren Anregungen! Bis jetzt läuft alles im Plan, es tut mir leid, Ihr Lieben, dass Ihr Euch noch bis Anfang Oktober gedulden müsst, bis Ihr auch den Gasfuss der Mähmaschinen bis zum Anschlag durchtreten könnt und Eure Lieben mit hoffentlich einzigartigen Nikolaus-Stiefeln überraschend könnt!

Wer noch mitnähen möchte, darf sich gerne über die CL-Probenähen Gruppen bei FB melden!

Und allen Anderen steht das (Fre)eBook dann hoffentlich Ende Oktober zum Download bereit..... 

Liebe Grüsse und bis später, zur obligatorischen RUMS-Runde!

Sandra 

21 September 2014

Zu Gast bei Mamahoch2 - FreeBooktratsch

Heute bin ich eingeladen, mit meiner Ovi-Abdeckung beim FreeBooktratsch von Mamahoch2 mitzumachen. Guckt doch mal vorbei *Hier Klick*

Hinter Mamahoch2 verbergen sich Bianca und Sabrina, und sie berichten nicht nur über Ihren Familienalltag mit Ihren Ups & Downs, sondern auch über alles Andere, was Müttern im Besonderen und Familien im Allgemeinen im Alltag denn so alles begegnet. 

Als ob das nicht genug ist, nähen, basteln, werkeln beide was das Zeug hält, erstellen Schnittmuster & DIY-Anleitungen und haben eben den FreeBooktratsch ins Leben gerufen.



Und bei genau dem, darf ich mit meiner OVI-Abdeckung mitmachen ;)





Vielen lieben Dank dafür, Bianca und Sabrina!!!!!

Im Hintergrund werkele ich fleißig an den (Fre)eBooks für die Nikolaus-Stiefel und die Küchenschürzen - wer beim Probenähen noch mitmachen möchte, darf sich gerne über die Facebook-Gruppen melden!

CL-Probenähen Nikolaus-Stiefel (Start 2. Oktoberwoche)

CL-Probenähen Küchenschürze  (Start 2. Novemberwoche)

Ich hoffe mal, Ihr seit von dem Ganzen Probenäher - FreeBook - Gedöns nicht gelangweilt.... Aber bald stehen wirklich ganz tolle Ergebnisse zur Begutachtung bereit ; ) - Und ich hoffe, Ihr könnt pünktlich zu Nikolaus und Weihnachten zig Stiefelchen verschenken ; ))

Habt einen schönen Sonntag, 

Sandra

18 September 2014

Perfektionismus-Anfall ausgelebt!

*Hach* *Seufz* *Genieß* *Stöhn* *hechel*

Bevor meine Laute jetzt überhand nehmen und Ihr auf falsche Gedanken kommt....

Ich habe mich heute in meinem Nähzimmer ausgetobt! In allen Bereichen - ich habe mir mein liebstes Schnittmuster genommen, habe meine zig tausend Screenshots mit netten *Musstdubeimnächstenshirtunebdingtversuchen" - Sachen durchstöbert, meine Lieblingsfarben vernäht, Perfektionismus voll ausgelebt (ich sage nur, die Nahzugabe mit dem Geodreieck ausgemessen), alle Passzeichen markiert, Nahtzugaben auseinander gebügelt, mit einer Armada an Nadel festgesteckt, immer passenden Garn inkl. Unterfadenspule verwenden und sogar die Ovi umgefädelt.

Und dass, nachdem ich heute morgen den Großen überpünktlichin im KiGa abgeliefert habe und mit der Minimaus sogar noch eine gute Stunde schwimmen war! Das habe ich mir seit Eeeeeeewigkeiten vorgenommen!

Und ich habe das Probenähen, bzw. das Probenäherinnen-Sammeln in den Facebook Gruppen gestartet! Wahnsinn, wieviele nähbegeisterte Aktivisten sich da finden. Wer mag, ist herzlich eingeladen, eine Facebook-Anfrage zu stellen. Im Oktober starten wir mit dem Nikolaus-Stiefel und im November mit der Küchenschürze. Am Ende steht die erfolgreiche Fertigstellung der beiden (Fre)eBooks........

Hier sind die Links zu den Gruppen, wer mag, darf gerne gucken kommen. Die genauere Beschreibung der (Fre)eBooks findet Ihr dort und jeweils ein Designbeispiel, für die ganz neugierigen.







Na wenn das nicht mal RUMST !!!!!!!!!

Na und hier sind die Bilder meiner perfekten Lady Carolyn (so langsam haben sie alle Namen. Die "Maritime", die "Dritte", die "Zähe" und die Königin "Lady Carolyn, die Erste".)



 


Ursprünglich sollte der Saum offen sein und sich schön zweifarbig einrollen.... ja, ursprünglich! Aber mein Jerseystoff hat wohl ein Eigenleben und beschlossen, sich nicht einzurollen!

Meiner Schneiderpuppe passt das Shirt, mir ist sie irgendwie etwas spack. Hm. Hat die blöde Kuh doch tatsächlich Diät gemacht, während ich im Urlaub war.... Ts ...Ts .... Ts....

In diesem Sinne, einen schönen Rumstag!

Sandra



16 September 2014

365 Tage Quilt & Probenäher gesucht!

Heute gibt es mal einen etwas längeren Post, schließlich geht es auch um zwei Sachen!

Der Urlaub ist vorbei und der wunderschöne Alltag ist im Gange ; ). Versteht mich bitte nicht falsch, die Wochen in Friaul & Südtirol mit der Family waren sehr schön! Aber Zuhause ist einfach Zuhause und gerade mit kleinen Kindern ist es dort am entspannendsten, finde ich. 

Na und meine beiden Maschinchen sind ja schließlich auch hier geblieben. Ich habe sie doch ganz schön vermisst und es wurde mir einmal mehr deutlich, wie sehr ich meinen Ausgleich im Nähen und kreativ sein finde. Vor allem, wenn man viiiiiiiel Zeit zum Blogs lesen und stöbern hat - grauenvoll! Die kreative Energie springt über!!!!

Zum "Einnähen" habe ich mich dann erstmal meinem 365 Tage Quillt gewidmet. Die Reihen der Monate August - September - Oktober & November wurden fertig genäht und verbunden. Die Rückseite, eine schöne schwere anthrazitfarbene (nicht dehnbare) Kuschelfleece-Decke habe ich im Juni bereits gekauft und jetzt endlich mal gewaschen. Am Freitag ist in Mayen Stoffmarkt, da werde ich mir den Stoff für das Binding kaufen. Soweit alles im Plan.

*Hach* ich bin so verliebt in diese Decke! Erstmal sind es genau meine Farben und zweitens habe ich aus den Stoffen viel für meine Kleine genäht, und mit jedem Quadrat ist eine kleine Erinnerung verbunden. Ich stehe ja auf Dinge, mit Geschichte ; )

Jetzt möchte ich Euch die Vorderseite nicht länger vorenthalten..... Auch wenn ich keine Ahnung habe, wie man eine 150 x 200 cm Decke gut fotografiert. (Geschweige denn, wie ich das Monster unter den Arm meiner Nähmaschine bekomme *lach*)




So seht Ihr wenigstens das Farbenspiel ; ) 

Ab damit zum Creadienstag!

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Und das zweite Thema..... *Trommelwirbel* Die Ankündigung des nächsten Probenähens!

Ich habe im letzten Monat mein erstes (Fre)eBook Ovi-Abdeckung veröffentlicht. Das hat mir so einen Spaß gemacht, dass ich so eine Aktion mit weihnachtliche Thematik gerne wiederholen möchte!

Zwei Dinge habe ich vorerst ins Auge gefasst:

Einen Nikolausstiefel in zwei Größen & zwei Varianten
(in der klassischen Form & ein ladyliker Highheel-Stiefel)


Eine Küchenschürze, ebenfalls in zwei Größen & zwei Varianten
(Klassisch gerade mit Tasche & ausgestellt,mit Rüschen & Raffung)
vielleicht auch Backhandschuhe dazu? - Mal sehen...

Ich lasse mich von den Probenäherinnen wieder gerne inspirieren, mal sehen, was während des Probenähens alles so passiert!

Wie könnt Ihr mitmachen?

CL-Probenähen Nikolaus-Stiefel - Start 2. Oktoberwoche

CL-Probenähen Küchenschürze - Start 2. Novemberwoche

Ich werde das Ebook inkl. Schnitt zum gegebenen Zeitpunkt in den Dateien der Gruppe speichern - ja und dann Nähen wir gemeinsam : )

--> Und alle Nicht-Facebooker schreiben mir einfach eine eMail, die Datei versende ich dann, wenn die Aktion startet!

Alles weitere erfahrt Ihr in den Gruppen.

Liebe Grüße, Sandra 






11 September 2014

Ich trage meine 20 Jahre alte Jeans, ...

... um genau zu sein, meine Liiiiiieblingsjeans, immer noch mit mir herum!

Sie ist von s.Oliver und hat geknöpfte Taschen sowohl hinten, als auch vorne. Ich habe sie heiß und innig geliebt, ich weiß sogar noch, dass ich sie kurz vor meinem 16. Geburtstag in Köln im Jeans Palast gekauft habe, auf einer der zahlreichen Shopping Töürchen (*lach* schreibt man das so?) mit meiner "ältesten" Freundin & Trauzeugin zusammen. Und sie hat 39,99 DM gekostet. Und ich habe sie zu allen möglichen Dates angehabt, und zur Weihnachtsfeier-Party während der Ausbildung, und am Tag des Auszuges aus meiner ersten Wohnung. Und die darauf folgenden Liebeskummer-Leid-Heul-Tage hat sie auch mit mir durchgestanden. 


Tja, und dann kamen so langsam die Tage, wo sie nur noch "für nicht so gut" angezogen wurde, dann riß sie am Pöppes und es kamen Jeansflicken drauf. Sie war immer mal wieder eng und passte nach der einen oder anderen Diät wieder. 
Ihren letzten Auftritt hatte sie 2011, beim Streichen von Holztrennwänden im Garten. Da bekam sie Flecken, die nicht mehr zu entfernen waren :-( - und fristete plötzlich ein trauriges Darsein, zusammengefalten gaaanz unten im Schrank....

Und jetzt geht's was schneller :-)! Dann kam das Nähen, die ein oder andere genähte Tasche und die zündende Idee, MEINE LIEBLINGSHOSE zu verarbeiten und eine neue Begleiterin zu "erschaffen"....





Und jetzt trägt sie Pampis & Feuchttücher, iPhone & €uros, Taschentücher & Bonbons, Lego & Schminke, Kopfhörer & Kaugummis, und ..... Naja - den ganzen restlichen KrimsKrams, den wir Weibchen so mit uns rumschleppen, ganz nah bei mir :-)

Sie hat innen noch eine Reißverschlusstasche und eine fürs Smartphone, und ein Gummiband, um die Trinkflasche der Kids aufrecht zu halten. Ein Schlüsselbändchen, das so lang ist, dass ich den Schlüssel zum Haustüre aufschließen oder Auto starten nicht abmachen muss, habe ich in einer der Außentaschen befestigt.

Ich liiiiiebe sie! Meine Lieblingsjeans... äh .... Jeanstasche!





Und die ist nur für mich und damit geht's zu RUMS! Und zur Monatlichen Upcyclingsammlung geht Sie auch noch!

Liebe Grüsse, Sandra

Edit: Danke für den Hinweis, Mipamias! Natürlich darf meine Jeanstasche hier nicht fehlen! Old Jeans new Bag

02 September 2014

Aus alt mach neu! Erinnerungen...

Was macht man denn aus einem alten, ausgelabbelten Lieblingspulli? Hmmm...




Es ist ja nicht nur ein Pulli! Nein! Es sind ganz private Erinnerungen, die da drin stecken. Mit viel Gefühl und Liebe verbunden, besondere Momente, kleine Geistesblitze, die einen ganz unvorbereitet treffen, wenn man ihn anzieht. 

Oder eben auch, wenn man merkt, dass er unbeachtet in der hintersten Ecke im Kleiderschrank liegt, langsam einstaubt und man ihn nicht mehr anzieht. 

Und Warum? Weil das Bündchen nicht mehr elastisch ist, man mittlerweile zig Kilo abgenommen hat, die eigenen Arme irgendwie länger geworden sind, die des Pullis auf wundersame Weise hingegen kürzer. 

Immer mal wieder nimmt man so ein Erinnerungsstück in die Hand, legt es auf den Stapel "Ausmisten, bei Gelegenheit entsorgen" - und ...... macht es natürlich nicht!

Gut, also was neues draus machen! Ein Kissen? - Liegt meistens nur im Schlafzimmer rum, weil es für das Sofa nicht ganz Gästetauglich ist. 

Oder eine Tasche? Eignet sich super für alte Jeans, aber Sweat - ne, eher nicht. Was würde man sich daraus denn wünschen? 

Ich hoffe mal, einen neuen Kapuzenpulli! Ein bisschen Ladyliker, auf Taille genäht, der Ausschnitt gerne etwas grösser, nicht mehr so gammelig, ein schöner Kombistoff.

Genau so?!


  

Der ist doch schön geworden, oder ?!?! Er muss einfach! Ist ja jetzt nicht mehr rückgängig zu machen.

Und für wen ich den alten Pulli "gepimpt"......? Na für mein Schwesterchen!


 

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit Deinem NEUEN Pulli! Und auf dass er jetzt wieder mit neuen Erlebnissen verbunden wird! 

Und ganz vielleicht darf er nochmal ins EuroDisneyLand nach Paris.... *träum*.....
Der Pulli ist ein klarer Fall für den Creadienstag und für Upcycling Dienstag!

ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Sandra