31 Juli 2014

Meine Machtzentrale!

So, meine Lieben. In meinem ersten Post zur Machtzentrale, habe ich Euch das Umstyling meiner Maschinen (*räusper* und das Aufräumen des Arbeitsplatzes) angekündigt. Ich darf Euch jetzt sehr,sehr stolz diesen Bereich präsentieren..... 


Tadaaaaaa! Bitteschön!






Bis vor drei Wochen habe ich meine Maschinen & Gedöns im einem Wirtschaftsraum hinter der Küche gelagert und immer hin- & hergetragen, wenn ich was nähen wollte. Und logischerweise alles wegräumen müssen, bevor das Terrorkommando irgendetwas davon in die Hände bekommt. 

Seit Kurzem teile ich mir mit Mr. iMac und ab und an meinem Mann das Büro. Ich hätte gar nicht gedacht, wie schön es ist, alles einfach stehen und liegen lassen zu können. Un der PC und Drucker sind direkt in der Nähe, wenn ich was nachsehen muss. Oder einfach nur parallel einen Film schauen möchte. 

Naja, und wenn ich doch mitten im Geschehen werkeln möchte, besteht die "alte" Möglichkeit alles hin- & her zu schleppen, ja immer noch! 

Ich nähe mit der W6 N 3300 Baujahr 2012 und der W6 Overlock 464D Baujahr 2013. Meine Assistenten sind die beiden Garnrollenhalter, die Nadelkissen-Familie "Big" und die Zwillinge "Small", der eine Zwilling ist mit einem Webband und KamSnap an der Nähmaschine zu befestigen, der andere hat ein Gummiband, den kann ich beim Abstecken an der Hand tragen. 






Und ein Sammelsurium an Papier, Scheren, Stiften, Tesa, Geodreieck, Lineal und vielem mehr - (auch erst seit dem Umstyling) ordentlich in einem Stiftehalter untergebracht. 

Naaaa, Du Lunaju-Wichtel? ; ) Da steht Dein Geschenk!!!

Die Linkparty von Contadina hat mir den nötigen Schups versetzt, allen ein neues Kleid im gleichen Design zu verpassen - What a hoot! (*räusper* - der Chinastoff.....)


Nähmaschine

Garnrollen-Halter normal & Ovikonen

Im "Normalzustand" steht vor dem Fenster noch mein Bügelbrett. Das ist aber nicht schön und ist deswegen verschwunden ; ). Und "Et Maiers Kättche" steht auch noch in der Ecke.




Meine aktuellen Nähprojekte habe ich zugeschnitten, in DinA4 große, verschließbare Klarsichthüllen gepackt, die Schnittmuster zusammengefalten in festen, zu zwei Seiten offenen, Klarsichthüllen - aktuelle Lieblingsschnitte liegen auf einem Stapel im Schrank, die anderen und Papierschnitte im blauen Ordner abgeheftet. Ebenso Kartons mit ein paar Gummizierbändern oder Schrägband. Kam Snaps, Knöpfe, Schnallen, Glöckchen, Label usw in leeren Plastikdosen (ex BeBe Abschminkpads).


Schön ist anders, aber dafür hat der Schrank Türen. *räusper* - und Staub drunter


Was gibts noch zu berichten? Ach ja! Das Stoffe-Lager. Ganz einfach zwei Kunststoff Kisten, einmal Jersey & Sweat und einmal Webware - (und Fleece im Keller in ´ner Kiste, der nimmt mir hier oben zuviel Platz weg. Und weil die halt einfach aussehen, wie Kisten mit Stoffen, gibts kein Foto!

Ich bin so begeistert, von der zur Maschine passenden Abdeckhaube, dass ich Euch das Schnittmuster und eine Anleitung gerne "schenken" möchte. Es ist nicht die Neuerfindung des Rades, aber mit dem Loch für den Netzstecker und Beschriftung des Schnittmusters, welche Seite am Ende Vorne, Hinten, Rechts und Links ist, ganz hilfreich.

Overlock Utensilo mit Öffnung für Netzstecker

Ihr könnt Euch das Schnittmuster bald über meinen Blog ausdrucken und ich werde eine Seite einrichten, in der Ihr Eure (nach dem Schnittmuster) entstandenen Abdeckhauben verlinken könnt! Also... so ist der Plan *lach!*, wenn ich das nicht hinbekomme, sag- ich Bescheid, dann gibts das halt per eMail zugeschickt ; )

Jetzt schicke ich "Meine Machtzentrale" erstmal zu den anderen Mächten - gesammelt von Contadina! Danke dafür! Und natürlich zu Rums

Ich drehe meine RUMS-Runde wohl erst morgen weiter, mein Großer hat heute Geburtstag...... Seufz...... schon vier Jahre alt...... wie die Zeit vergeht....

Lieben Gruß, Sandra 

29 Juli 2014

Liebster Award!

Ich bin für den "Liebster Award" nominiert worden! Von der lieben Judith, von Julchen näht. Vielen lieben Dank dafür! Judtih ist eine meiner ersten "Follower" und begleitet mich von Anfang an durch die Bloggerwelt! Schaut mal bei Ihr vorbei, es gibt viele liebevoll gestaltete Sachen zu entdecken!


Der "Liebster Award" ist für junge Blogs, mit einer Leseranzahl kleiner 200 gedacht, um diese ein bisschen bekannter zu machen und die Personen, die dahinter stecken, kennen zu lernen.
Es gelten folgende Regeln:
  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat
  • Beantworte 11 dir gestellte Fragen
  • Nominiere 11 Blogs (die unter 200 Follower haben) und informiere die nominierten BloggerInnen über ihre "Liebster Award" Nominierung
  • Allen nominierten BloggerInnen stellen 11 neue Fragen und nominieren ebenfalls Blogs.
Ich habe diese Frage und Antworten immer sehr gerne in anderen Blogs gelesen. Und irgendwie bin ich ganz verdaddelt, dass ich jetzt eine derjenigen bin, die diesen Lesestoff anderen zur Verfügung stellt. Komische Vorstellung, dass es "da draußen" wirklich jemanden gibt, der Spaß daran hat, meine Antworten zu lesen :-)

Also los gehts!

1. Was war dein erster (gekaufter/geschenkter) Stoff?

Ein Baumwollstoff, Lila mit 3mm großen, weißen Punkten. Eine Freundin hat ihn mir mitgebracht und ich wollte auf der von meiner Schwiegermutter geliehenen Pfaff "nur mal probieren, wie das mit dem Nähen so ist" *lach* - hochinfektiös und sofort angesteckt. Ab da hatte ich keine Wahl mehr :-)

2. Was hast du daraus gezaubert?


Als erstes habe ich ein bisschen gerade aus genäht. Ich kann mich noch genau an dieses eigentlich passive Gefühl erinnern. Die Maschine nähte mit mir, ich war eher passiv und von der Geschwindigkeit etwas beeindruckt. Entstanden sind an dem Abend ein Kissen 25x25 und ein 

Nadelkissen für meine Freundin. Die, die Schuld ist am Blog :-). Die, die hier ein Header passend macht und dort das Schnittmuster digitalisiert und überhaupt mir Antworten auf digitale (nennt man das so?) Fragen gibt. Das Kissen mit den alttagsuntauglichen Maßen 25x25 wurde wieder aufgetrennt und ist nun in meinem 365 Tage Quilt verarbeitet.

3. Nähen? Nur Hobby oder auch Beruf?


Aktuell Hobby, Ausgleich, runterkommen, Spaß, Und stolz! Beruf? Hm. Nein. Von Beruf bin ich Neuwagenverkäuferin beim Daimler. Aktuell in Elternzeit, noch für knapp zwei Jahre. Vielleicht mache ich das Verkaufen der genähten Schätzchen ab Anfang 2015, wenn die Kleene auch in den KiGa geht. Aber bis dahin fließt noch soooooooviel Wasser den Rhein runter - abwarten.

4. Dein perfekter Sommertag?


Ganz klar am Meer, im Urlaub, frische Brise, Kids Buddeln im Sand, der Eisverkäufer kommt das dritte mal an diesem Tag bei mir vorbei, dann gibts Melonen, ne Runde schwimmen, abends, wenn es kühler wird, ein glas Rotwein, draußen sitzen, grillen zirpen.... *hach*....

5. Wo nähst du?


Am Esszimmertisch, Zuhause im Büro, manchmal auf der Terrasse.

6. Wenn dir eine Fee drei Wünsche erfüllen würde, was würdest du dir wünschen?

Uff...... Jetzt so ganz tiefsinnig oder frei Schnauze?

Also tiefsinnig, sollen bitte alle um mich rum gesund und glücklich bleiben, ihre Jobs behalten, ihr Leben leben und meine Kids sollen anständige, selbstbewusste, glückliche Erwachsene werden. 

Frei Schnauze? Einen Nähurlaub mit Maschinchen und Freundin am Meer, ne coole Stadt zum Shoppen in der Nähe, zeitgleich Stoffmarkt und alle Ebooks, die ich schon eeeewig mal ausprobieren wollte, sind aufm iPad gespeichert. 
Ach, und ein lecker Rotwein, und gutes Essen, stehen einfach zur gewünschten Zeit parat. Zuhause werden Kinder & Haushalt normal "abgewickelt", als wäre ich daheim. Und an einen Abend dürfen alle Lieben zu Besuch kommen. 


7. Womit nähst du liebster? Jersey oder Baumwolle? 

Ich habe keinen Favorit. Jersey ist so schön geduldig und Baumwolle so herrlich perfekt. Jeder Stoff für sein Projekt - optimal! 

8. Auf welches Nähprojekt bist du besonders stolz?

Auf meinen 365 Tage Quilt! Er ist noch nicht fertig, aber das ist ja die Herausforderung. 

9. Wer lebt mit dir? Partner, Kinder, etc.?

Ich bin seit 2007 verheiratet, von Köln-Rath nach Bad Breisig gezogen, 2010 & 2012 sind der Große und die Kleene geboren. Seit dem geht alles ein bisschen drunter und drüber, das Leben ist chaotischer und bunter und wie in jeder Familie auch mal lauter und ernster. Aber alles in Allem passt es. 

10.Wie nähverrückt bist du? Nimmst du die Maschine mit in den Urlaub oder bleibt sie zu Hause? Ganz nach dem Motto: "Urlaub ist Erholung"????

Wollen ja, machen nein.....

11. Hast du in der Bloggerwelt schonmal an einer Verlosung teilgenommen und etwas gewonnen?

Ja, hab' ich. Der erste Gewinn war bei Julchen näht ein Stoffrestepaket in Braun. Daraus ist der CölnerLiebe Loop entstanden. Dann habe ich ein eBook bei allerlieblichst und eines bei Lunaju gewonnen. Seit dem habe ich kaum noch an Verlosungen teilgenommen, das zugespamt werden bei FB hat dann irgendwann doch etwas genervt. 

Puh! Das waren meine Antworten!

Und ich versuche jetzt, mich auf 11 Frage zu beschränken. Ich würde am liebsten 100 stellen und mich dann gaaaaanz gemütlich durch alle Blogs klicken und lesen ; ))

1. Seit wann gibt es Deinen Blog und was war der Auslöser zum ersten Post?

2. Was machst/bist Du im "echten Leben"?

3. Was kannst du besonders gut, was besonders schlecht?

4. Welches genähte Teil hat Dich zur Verzweifelung gebracht?

5. Womit kann man Dich zu Tränen rühren?

6. Frei erfunden, fernab jeder Realität - in welche Rolle würdest du gerne schlüpfen?

7. Drei Dinge, die Du bis Sylvester 2015 erledigt haben möchtest, 

8. Drei Dinge, die Du vor Ablauf "Deiner Zeit" erlebt/erledigt/gemacht haben willst. 

9. Du bist 75 Jahre alt, gesundheitlich fit, das Konto ist gut gefüllt, deine Schulden bezahlt. Wie sieht Dein Leben aus?

10. Was bedeutet für dich "Heimat"?

11. Wo möchtest du gerne mal eine Nacht eingeschlossen sein?


Jetzt kommt das viel schwierigere..... ich kenne fast nur Blogs, die schon mehr Leser haben.... Ich habe mich also ein bisschen durch die Bloggerwelt geklickt, auf der Suche nach jungen Blogs.... Und musst feststellen, dass jede Menge Blogs den "Liebster Award" schon erhalten haben. Ich habe mal "Frei Schnauze" nominiert und jede BloggerIn, die jetzt denkt "Och menno, ich will auch!" Bitte! * Schwups* Ball zugeworfen, fangt ihn und legt los mit der Beantwortung meiner Fragen!

Soooooo *trommelwirbel*...... Ich würde mich freuen, wenn Ihr Eure Antworten zu meinen Fragen veröffentlicht....



Einen lieben Gruß, Sandra

27 Juli 2014

Machtzentrale Teaser

Meine Machtzentral(en)


Vor kurzem bin ich auf die Linkparty "Zeig' uns deine Machtzentrale" von Contadina gestoßen. 

Finde ich super - bin ich doch ein neugieriger Mensch :-) und es interessiert mich einfach, wie, wo und mit was die anderen Ladies werkeln.

Die Linkparty "Zeig´uns Deine Machtzentrale" habe ich zum Anlaß genommen, die Accessoires, die ich schon ewig im Hinterkopf hatte, endlich fertig zu stellen.

Das ich den Stoff (aus Versehen!!!!) in China bestellt habe und 14 Tage auf die Lieferung gewartet habe, muss ich nicht wirklich extra und ausdrücklich erwähnen! Das war ein Gesichtsausdruck für die versteckte Kamera, als ich ein kleines Päckchen im Wert von sage und schreibe 14,75€ aus CHINA in Händen hielt ; ))

Egal, zurück zu Geschichte. Ich bin also gerade dabei, meinen Maschinen neue Kleider zu verpassen und die "Machtzentrale" mal aufzuräumen. 
Und ganz nebenbei erstelle ich das Schnittmuster für ein Utensilo, das über die W6 Overlock (und umwandelbar für alle anderen Ovid) passt. Zum Download hier im Blog und natürlich mit einer Linkparty für Eure "Maschinenkleidchen" nach meinem Schnittmuster.

Ich freue mich drauf! Bin ja mal tierisch gespannt, ob ich das so (wie ich es mir vorstelle) hinbekomme und was Ihr dann daraus macht.

Ein kleiner Ausblick war das, mehr folgt.


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag, 
Sandra

24 Juli 2014

Es war einmal der Lieblingsrock....

..... das eBook von Allerlieblichst. Das schlummerte seit ewigen Zeiten auf meiner Festplatte und wartete darauf, genäht zu werden. Es vergingen fast zwei Jahre, bis endlich der Tag der Tage und der Stoff der Stoffe kam, um ihn ins Leben zu rufen. Die Geschichte könnte mit "es war einmal" und "der Prinz und die Prinzessin...Glücklich....." weitergehen, aber NEIN!

Das fertig geklebte Schnittmusters sah irgendwie so riesig aus. Na gut, ist ja mit Nahtzugabe. Also weitermachen und Stoff zuschneiden, Taschen schon mal nähen, in der "Zubehör-Nähkiste" graben und passende dunkelblaue Paspel gefunden & verarbeitet.... sieht immer noch riiiiiiiesig aus. 
Hm. Na gut, erstmal fertig nähen und anprobieren.....

Die folgenden Kommentare & Gedanken erspare ich Euch mal, Fakt ist, dass der Rock bestimmt 10 cm zu breit ist. Keine Ahnung, ob meine Druckeinstellung nicht gestimmt hat oder was auch immer. Ich habe kurzerhand die Schere in die Hand genommen, einfach rechts und links was abgeschnitten, Kanten mit der OVI versäubert und mit der Maschine wieder zusammengenäht, auseinander gebügelt und HALT !!!! - vor dem Absteppen schnell anprobieren. Tja... dafür hätte ich aus dem 3. Stock hineinspringen müssen..... Also habe ich die Naht wieder aufgetrennt und eine Art Riegel genäht und den von Außen auf beide Seiten aufgenäht, Spitze noch unten dran, angezogen - Passt wie eine Eins! Cool! Und so habe ich ihn direkt anbehalten, mit passendem T-Shirt und Ballerina - *freu!*

Mein Mann hat sich zum Fotografieren erbarmt - nur das Wetter spielt natürlich nicht mit... Aber was solls - egal!

Fazit: Wiederholungsgefahr ist vorhanden, auch wenn von dem ursprünglichen Schnittmuster durch Kürzen, Verschmälern & Begradigen kaum bis gar nichts übrig ist.

Ach! Und der Stoff ist übrigens aus meiner Stoffkiste aus den 50er / 60er Jahren von der Schwiegeruroma. Zuerst dachte ich, dass die alten Schätzchen für nicht zu gebrauchen sind. Aber nach dem (zugegebenermaßen mehrmaligen) Waschen, haben sie reine Farben und sind aus Traumhaften Materialien. Glattes weisses, festes Leinen, oder wie hier bei dem Rock ein dünner, aber "Rau-gewebter" Hellblauer Baumwollstoff, es gibt noch einen glänzenden, goldigen Stoff und Meterweise grauen und braunen Wollstoff, aus dem früher Anzüge genäht werden. Was ich damit anstellen soll? Keine Ahnung. 
Und wenn sich hier jemand findet, der heiß auf so richtige bunte Retrostoffe ist, der darf sich gerne melden, ich schicke mal Fotos von den Stoffen, vielleicht können wir gegen was "Schönes, neues" Tauschen?

Jetzt aber erstmal die Bilderflut. Diesmal mit und ohne Inhalt...


 

 

Und mal in Nahaufnahme, dass man von dem Rock überhaupt was sieht....





Und Leonie musste natürlich auch alles ganz genau begutachten....

 

Ich freue mich schon auf meine RUMS-Runde durch Eure Blogs! Einen schönen Tag, Eure Sandra



22 Juli 2014

Wichtelteaser, der Zweite

Soooooo - mein Wichtelgeschenk ist fertig und wartet nur noch auf seinen großen Tag!

Ich würde es am liebsten jetzt schon zur Post bringen und eine mini-Wanzen-Kamera drin verstecken, um das "Auspackgesicht" live erleben zu können.

Ach! Ihr möchtet sehen, was es denn schönes geworden ist? Kein Problem: Bitteschön!




Und damit gaaanz viele andere Noch-Nicht-Wichtel neugierig werden, schicke ich den Teaser zum Creadienstag *Klick*. Und damit unsere Oberwichtlerin Lunaju & die anderen Wichtelinnen auch Bescheid wissen, noch hierher  *Klick*.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, bis bald, Sandra 





21 Juli 2014

Herz-Stoffmixpulli

Ich möchte Euch einen von Leonies Lieblingspullis zeigen. Ich habe ihn schon vor einiger Zeit, während des Probenähens für Klimperkleins Stoffmixpulli Mädels & Jungs. Ich hatte Glück und Mr. oder Mrs. Random hatte es gut mit mir gemeint und ich durfte mitnähen. Und irgendwie passt er immer noch! Damals war er zu lang, weil ich das Schnittmuster nicht um das Bündchen gekürzt habe, jetzt ist die Länge optimal.


Das Herz habe ich rechts auf rechts komplett genäht, dann in die eine Seite ein Loch geschnitten, gewendet, gebügelt und mit der Lochseite nach unten (!) auf weißen Fleece genäht. Eine Paspel hinten drauf und dann auf den Pulli. Sieht toll aus :-). 

Leonie ist am meisten von den Taschen begeistert. Ich muss den Pulli regelrecht verstecken, dass die morgendlichen "Diskussionen" (soweit die mit einer 1 3/4 Jährigen möglich sind) auf ein Minimum reduziert werden. Gut... Sie beschränken sich darauf, dass ich "Nein, Süße, den kannst Du nicht....." Weiter komme ich nicht, weil vor mir eine 87 cm grosse Zwergin, mit hochrotem Kopf, geballten Fäustchen, wild auf der Stelle trampelt und lautstark ihren Unmut über meinen Satz(-Anfang!!!!) kund tut. Würde sie mit ihren Mini-Zöpfchen nicht so furchtbar niedlich aussehen - vielleicht wäre ich genervt *lach*

Ich habe also keine Chance, zu erklären, dass es zu warm/kalt/wasauchimmer für den Liiiiiiiiiiieblingspulli ist. Also lasse ich den kleinen Wirbelwind mal Dampf ablassen, bis Luca genervt in der Tur steht und mich darauf hinweist, dass Lonie doch sehr laut sei und sie doch nur ihren Pulli anziehen wolle. Ach ja, diese Info ist total an mir vorbei gegangen :-). 

Und natürlich fällt Luca ein, dass er ja auch eine 'mütliche Hose mit dem passenden Stoffmixpulli hat, diese ja viiiiel besser sei und aus demunddem Grund viiiiiiel praktischer für den Kindergarten sei, als die Jeans, und das Shirt, das er ja bereits anhat.....

Vielleicht sollte ich am Rande erwähnen, dass es gerade erst kurz nach sieben ist, Montag Morgen, ich hatte noch keinen Kaffee..... Spätestens jetzt hört man zur Verdeutlichung meiner Stimmung im Hintergrund die Tatort Titelmusik.... 


Und in diesem Moment steht mein Mann in der Tür, bringt mir kommentarlos meinen Kaffee und verabschiedet sich Richtung Job. Puh! Gerettet... N' Schlückchen Zaubertrank und ab geht's :-). 



Und weiter geht es über Tisch & Bänke :-). In solchen Mometen höre ich tief in meinem Kopf meine Mutter, die lachend sagt: "Die eigenen Kinder kommen selten auf fremde Leute!"

Ja. Danke. Gut, dass wir darüber gesprochen haben :-)

So denn, ich wünsche Euch einen ruhigen, entspannten, koordinierten und kontrollierten, gutgelaunten Start in den Tag!

Liebe Grüsse, Sandra


Und ab damit zu Kiddikram, Meitlisache und Mykidwears

19 Juli 2014

StoffmixPulliHosenKuschelAnzug

Da ist er, der versprochene StoffmixpulliHosenKuschelAnzug von Luca. 

Die Kombination kann alles. Man kann damit schlafen, auf dem Sofa rumfläzen, den Garten umgraben, ist Top gestylt zur Geburtstagseinladung, perfekt gekleidet für den KiGa, ins Schwimmbad gibts nix besseres, für den Oma-Besuch eh nicht, man ist Bus- & LKW-Fahrer, Müllmann, Baumeister und Hund in einer Person. Und! Man kann fliegen! - ok. Jetzt ist es ein bisschen mit mir durchgegangen. Würdet ihr Luca fragen, er würde dem 100%ig zustimmen und die unterschwellige Komik nicht verstehen. 

Hallo?!? Wir reden über DEN Sternenanzug!!!


(Es gibt noch eine dunkelblaue Jogginghose, die ist aber noch schlechter fotografiert...)

Ach menno, wie gerne würde ich Euch so endgeile Fotos, mit tollen Details usw zeigen... Aber wie schonmal ganz am Anfang erwähnt: ich bin halt ne Näh-, Bastel-, Frickel-, DIY-Tante - und eben keine Fotografin. Sorry. 

Ich hoffe, dass Euch der alleskönnende StoffmixpulliHosenKuschelAnzug trotzdem gefällt :-). Die Jacke ist ein bisschen gebastelt und vor meiner Erfahrung "doppelte Jacke" entstanden. Ich habe die Belege im Rücken- und Vorderteil 1:1 aus dem eBook übernommen, mich mit den Blenden für den Reissverschluss aber schwer getan. 

Liebe Grüsse, Sandra

Und ab damit zu Made4Boys und Kiddikram!

18 Juli 2014

Von Blogger zu Bloglovin'.....

Hallo Ihr Lieben!

Ich wechsele gerade von Blogger zu Bloglovin' - also als Öffentlicher Leser. 

Mir gefällt die Darstellung bei Bloglovin' besser. Aktuell habe ich Eure Blogs über Blogger, über Bloglovin, teilweise beide oder BlogConnect verfolgt. 

Also wer sich erschreckt, dass er einen Leser verloren hat, ich gehöre jetzt zum anderen Icon :-). 

Habt ein schönes, sonniges Wochenende!

Lieben Gruß, Sandra 

17 Juli 2014

Lady Carolyn, die dritte


Rums die Bums! 

Ich zeige Euch heute meine dritte Lady Carolyn. Ich habe letztens von Ihr berichtet. Ich war so verliebt in den dunkelblauen Sternenstoff, daraus ist ja die kurze Schlaf-/Zuhause- Hose entstanden und das weiße Tanktop wurde damit gesäumt. 

.... Vielleicht verbinde ich diesen Stoff deswegen mit *Schlafanzug*....



Oder vielleicht die Kombination mit dem babyblauen Einsatz und der weißen Spitze? 

Ich weiß nicht so richtig, ob ich sie mit Stolz tragen kann oder diese Lady Carolyn "nur" Zuhause trage....




Was meint Ihr? Hier habe ich auch mal die Ovinaht des Ausschnittes abgesteppt. Sieht auch cool aus!

Meine Lady Carolyn Reihe werde ich nächste Woche mal unterbrechen :-) - sonst seid Ihr nachher gelangweilt!

Ich habe mir den neuen HHL Stoff bestellt, und ich möchte eeeendlich die Mamina nähen. So ist der Plan.... mal gucken, ob es wirklich das nächste Projekt wird oder mich irgendein anderer Stoff aus der Kiste anlächelt und energisch schreit: *ichwillichwillichwill*

Lieben Gruß und wir lesen uns bei meiner abendlichen Rums-Tour!

Sandra 




15 Juli 2014

Der Stoffmixpulli als Jacke

Tachakka!!!! Es ist vollbracht! Wahnsinn. Ich habe es geschafft, den Stoffmixpulli als gedoppelte Jacke zu nähen! 





Ein paar denken sich jetzt bestimmt: "Na toll.... Und was ist daran so schwer?" 

Naja, ich habe kein eBook/Schnittmuster für eine gedoppelte Jacke, dann noch mit Reißverschluss und auch noch Bündchen. Und Taschen, mit Taschenbeutel (und ich einfach an den Oberstoff genäht). Und ich hab's (warum auch immer) noch nie genäht. 

*Peng*! - Ich bin gerade vor Stolz geplatzt! ; )



Ich bin einfach eine Perfektionistin. Das Ergebnis soll und darf nicht gebastelt aussehen. Schief finde ich auch doof, gezerrte Nähte usw. - gehen gar nicht. Ich vergrabe mich mental dann lieber komplett in das Projekt, zeichne mir die Änderungen ins Schnittmuster (und schnibbele sie nicht einfach in den Stoff), passe Taschenformen ggf der Aussenform an usw.

Oft sitze ich dann da, am PC mit Geodreieck, DinA4 Block, Razzefummel (hach! kurze Erinnerung an meine Schulzeit) und Bleistift und fülle unsere blaue Papiertonne mit missratenen Versuchen.

Aber es macht mir ungemein Spaß! 

Das schöne an dieser Jacke ist, dass ich mal wieder mit "Mühe geben" genäht habe. Alles an Sommersweat was die Kiste hergab ausgebreitet und kombiniert habe. Schlussendlich sind es zwei verschiedene Beere-Töne geworden, die türkisen Sterne sind aus einem Rest feinem Bündchen, die Innenjacke aus lila Jersey, die Ellenbogenflicken nach einem Tutorial von Klimperklein, Frau Liebstes  hat eines  geschrieben für die "richtigen" Taschen und Mialuna hat mir mit Ihrem "Jacken-Tutorial" geholfen, meine Idee umzusetzen. 

Ein richtiges Gemeinschaftsprojekt! 

Pauline alias Klimperklein hat eine neue Facebook Gruppe, "Klimperklein kreativ", da habe ich das Jäckchen am Samstag schon gezeigt. Und heute muss es einfach zu mykidwears und Meitlisache und weil es so schön selbstgebastelt ist, auch zum Creadienstag



Mein Fazit: Der Stoffmixpulli als Jacke ist toll! Und mit Ruhe und Muse zu nähen bringt schöne Ergebnisse. 
Wiederholungsgefahr? - ich habe keine Wahl :-)) Luca will auch eine Jacke. Aber keine Mädchenjacke, Mami! Okeeee...

Liebe Grüsse, Sandra 

12 Juli 2014

365 Tage Quilt - Halbzeit!

Wow! Ein halbes Jahr ist schon rum!

Anfang des Jahres habe ich die Aktion "365 Tage Quilt" bei "Das Königskind" (da noch als Leser) entdeckt und war sofort begeistert! Was für eine schöne Idee.... 

Ich habe mir direkt meine Baumwoll- und Restekiste vorgenommen und mir einen Überblick verschafft. Ich habe soviele verschiedene Stoffe, und zu fast jedem Stoff gibt es eine schöne Erinnerung. Als mir mein aller erster Stoff in die Hände fiel, wusste ich, ich mache mit! Und der soll auf jeden Fall mit in meinen Quilt. 
Ich mache einen Remeber-The-Time-Quilt :-) in den Tönen Lila-Flieder-weiß. 

Aus den paar Stoffen habe ich Leonies Krabbeldwcke genäht, da war ich mit ihr schwanger, aus dem anderen eine Eulentasche für meine Schwester, aus denen wurde ein Loop, hieraus eine Bluse, aus anderen eine kleine Dots Tasche usw. Allein das durchsehen hat bestimmt eine Stunde gedauert. 

   

Die erste Zeit habe ich immer mal wieder Quadrate aufgemalt und ausgeschnitten, der Stapel wuchs und wuchs ....



Die Rückseite wurde spontan vor zwei Wochen Elefantengrau - passend zum neuen Sofa ....

Es sind über 300 Quadrate in der Größe 11x11 cm ( 11x11 Kölle Alaaf! :-))

Ich konnte mich zuerst überhaupt nicht entscheiden, was ich wie zusammenstelle. Aber ich hatte tatkräftige Unterstützung! 




Mal gucken, wenn ich fertig bin, was die Decke schlussendlich für eine Größe haben wird.... Aufgrund der Rückseite wird sie nicht größer als 150x200 cm. Wie das nacher durch die Nähmaschine durchpassen soll? - keine Ahnung!!! Ich hoffe doch irgendwie!!! 


Ich freue mich sehr darüber, dass ich zur Halbzeit einsteigen darf und schicke meine Decke zu den anderen Decken, die Uli für uns sammelt! Danke!

Liebe Grüsse, Sandra 



10 Juli 2014

Lady Carolyn, die Zweite

Im TV läuft gerade das Halbfinale. Mein Vorhaben, währenddessen zu nähen, hat sich mit der Schlagzahlen an Toren ziemlich schnell erledigt. 


Heute ist eine Lady Carolyn entstanden.


Diese Lady Carolyn könnte den Beinamen, die "Zähe" tragen. Den rosafarbenen Einsatz habe ich schon vor drei Wochen genäht und direkt ganz forsch Vorder- & Rückenteil aus dem Mini-Streifen Viskosejersey zugeschnitten. 
Beim Feststecken kam ich ins schwitzen... Irgendwie passt das alles vorne und hinten nicht aufeinander. Schlussendlich habe ich die einzelnen Teile meiner Schneiderpuppe angezogen und - Schockstarre! Hinten am Kragen fehlt ein ca. 3,5 cm breiter Streifen. 

Auflösung: Wenn Frau das Vorder- & Rückenteil des Tanktops zuschneidet, kann der Lady Carolyn Einsatz nicht passen :-) *hihi* - und so ist übrigens mein Rumsteilchen der vergangenen Woche entstanden. 

Zurück zur "zähen" Lady. So hing der Einsatz nun lange auf der Puppe. Man meint, der Rest sei schnell genäht. Nö! Vor mein geistigen Auge war sie ja mit Mini Streifen - davon hab ich aber jetzt nix mehr! Also wanderte der rosa Stoff über alle anderen vorhandenen Jerseys und landete immer wieder im der Ecke. Keine Farbe oder anderen Streifen passten - bzw "ersetzten" das Bild der Grau/weiß gestreiften - Rosafarbenen Lady.....
Bis ich in der Waschküche 2m (!) weißen Jersey "fand". (Klassischer Fall von "braucheichunbedingtjetztsofort", "schnellwaschenundtrocknenund dann vernähen" und .... Vergessen/keine zeit/ anderes ist wichtiger. 

*hups* zum glück liest mein Mann kaum bis gar nicht mit :-)....

Und so ist dann heute die weiße Lady entstanden. Bei Dauerregen und 15 grad, Nebel und nochmal Dauerregen. 

Aaaaaber! Das hält mich ja nicht von Spaß ab! Zum Glück hat eine Freundin mitgemacht und wir haben mit Regenschirmen bewaffnet, im dollsten Regen, Fotos gemacht. 

Also.... Wir haben es versucht - können vor lachen. Es sind bewusst nur Fotos von vorne :-) hinten war ich bzw. die Lady nach einem Stunt *abdurchdiehecke* nicht mehr weiß. 

Aber seht selbst, wir hatten Spaß!





Ich besitze jetzt auch 34 Fotos unserer Hecke.....


Schön grün, gell? 

Ja und eigentlich war die zähe Lady noch nicht fertig. Nicht gesäumt und mit weißen Knöpfen "geplant". Beim Saumumbügeln lag da ein lila KamSnap rum.... 

Cool! Passt! Und irgendwo hab ich doch ein Label auf einen rosa Baumwollstoff-Riegel genäht, rumfliegen.


Na bitte! Das isses doch, was "gefehlt" hat. (Jaaaa, da ist CölnerLiebe noch mit "K" geschrieben.... Die Labels habe ich mir quasi zur Probe anfertigen lassen, als Test, ob ich sie überhaupt regelmäßig vernähe. Das war vor meiner aktiven Blog Zeit. Bevor ich recherchiert habe, dass "Kölner Liebe" ein geschützter Name ist, die Domain vergeben ist und die Marke eingetragen ist. Aktuelle kommen bald - ich müsste mich mal um die Bestellung kümmern *räusper*)

Hier noch ein schönes Foto auf´m Püppchen:


So denn, wir sehen / lesen uns bei RUMS, liebe Ladies!

Bis heute Abend, Sandra 

Ach! Und mir fällt noch was ein. Frage: steppt Ihr den Einsatz ab? Also die Naht zum Vorderteil hin? Ich bin mir unsicher, ob es dann unschön absteht oder im Gegenteil (was gewünscht wäre) glatter liegt?




08 Juli 2014

Kleines Tussitäschchen



Ein Geburtstagstussitäschchen für Lucas beste Freundin! Natürlich in Rosa, mit Glitzer und voll Tussi-Show-tauglich. Genäht wurde sie schon vor einiger Zeit - und da mein Blog ja quasi noch ein Baby ist - zeige ich Euch zwischendurch meine Lieblingswerke ❤️  
Das Schnittmuster ist ein Freebook von Ottobre und die Tasche heißt "Dots". Ich habe sie über die Ausdruck Funktion verkleinert, ich glaube auf 75% 😊. 

Lieben Gruß, Sandra  

Ab damit zur Meitlisache und Creadienstag und Kiddikram!

07 Juli 2014

Piraten & Skulls für KiGa-Kinder

Für meinen Großen (jaaaaa - riiiiesengroß!!!! - er wird Ende des Monats 4 und freut sich wie Bolle, dass er dann zu den "Großen" gehört) sind Totenköpfe und Piraten das Tollste. 

Ich hoffe nur auf das "zur Zeit"... Piraten sind ja schön - aber Totenköpfe? Irgendwie schwierig, das Thema Tod.... Dann kommt schnell mal ein "Bamm! Bamm! - Jetzt bist Du tot, Mami!" oder "Ich töte die Loni".... Ich weiß nicht so recht, wie ich ihm das, was hinter so einem Satz steht, was er bedeutet, näher bringen soll. In unser Familie oder Freundeskreis ist (zum Glück!) keiner gestorben, dass er spürt oder versteht, was es heißt, wenn jemand einfach weg ist. Beim Besuch des Grabes meiner Oma haben wir versucht dem kleenen Großen zu erklären, das die Ur-Oma gestorben ist, als er ein ganz kleines Baby war und das er sich nicht dran erinnern kann, dass sie jetzt im Himmel auf einer Wolke sitzt und uns beobachtet. Aber Luca stolzierte von Grab zu Grab, bewunderte die Steine und Blumen unter den Bäumen (wir waren in einem Kölner Friedwald) und fragte immer nur, wie die Leute heißen und ob sie alt oder jung waren, als sie in den Himmel gegangen sind. Gut - belassen wir es dabei, für einen 4-jährigen ist das genug. Wertfrei den Tot thematisiert und es dabei belassen.

Jetzt bin ich mal wieder vom Thema abgeschweift! Ich wollte Euch doch diese niedliche Kombi zeigen - Piratenskulls, wie ich finde sehr Kindertauglich skizziert. 















Ich habe eine Kuschelhose in Gr. 92 genäht, den Bauchbund um 1cm verbreitert und gekürzt, damit sie unter den Knien endet. Den gesamten Schnitt habe ich etwas schmaler geschnitten, ca um 2 cm begradigt, dass er nicht so pumpig fällt. Das Shirt ist ebenfalls ein eBook von Klimperklein, das Raglanshirt. 

Seit ich nähe, gibt es bei den Kindern keine Sachen, die fest zum Schlafen oder fest zum Spielen oder nur im KiGa oder Turnen angezogen werden. Es geht nach Lust und Laune. Die Hose mit Turnschuhen und Poloshirt sieht für den KiGa cool genug aus, mit einem einfarbigen, einfachen Shirt als Kombi gehts zum Turnen, das Shirt einzeln zur Jeans ist Spielplatz tauglich und beides in Kombination wird meistens zum Schlafen oder Abhängen Zuhause angezogen.















Nur mein Mann verzweifelt grundsätzlich, weil er nicht weiß, ob jetzt n Schlafi ist oder nicht, oder wie rum die Hosen angezogen werden, weil ja der "Zettel" hinten fehlt : )
Zum Kaputtlachen, wenn der Sohnemann dann sagt: "Komm´ Papi, laß mich mal. Ich kann das, ich bin doch groß! Hier wo der Strich ist (die Naht vom Bündchen), das kommt zum Popo.

Stimmt auch meistens, es sei denn, ich habe das Bündchen falschrum angenäht *grins*.





















Ab damit zu Made4Boys, Kiddikram und Mykidwears

Viel Spaß beim Stöbern!

Lieben Gruß, Sandra