29 Juni 2014

HipBag Sew-Along mit Schnabelina




... und ich habe mich eingetragen ; ) 

Zum ersten Mal mache ich bei so einer Aktion mit.... Bin ja mal gespannt, ob ich immer zeitlich mithalten kann oder am Ende im Hause CölnerLiebe Nachtschichten angesagt sind ; )

Wer auch mitmachen möchte, über das Bild oben gelangt Ihr auf Schnabelinas Blog. 

Viel Spaß und liebe Grüße, Sandra 

28 Juni 2014

Teaser Kreativblogerwichteln Nr. 1



Hui-uieh-uieh..... Jetzt "kenne" ich "meine" zu bewichtelnde, kreative Bloggerin schon einige Zeit, stalke heimlich ihren Blog, habe (fast) jeden ihrer Posts gelesen und gefühlt 50x ihren Steckbrief studiert. 


Und wie oft habe ich gedacht: "kenne ich, ja geht mir auch so!, ach! Die Stoffe haste auch vernäht, das Schnittmuster auch, usw usw usw" - darüber habe ich zig Ideen, die ich hatte, bevor ich sie "kannte", wieder überworfen. 

Und dann kam mir die Idee.... Ich möchte was CölnerLiebe typisches verschenken, dann ein bisschen was von "mir", also meine Lieblingsfarben und etwas was nicht jede Näherin macht - sticken. 

Aber dann wiederum soll es etwas absolut alltagstaugliches sein.

Check! Ein Teil des Wichtelgeschenkes steht! 

Aber sehr selbst: 




















Ein gutes Stück Budget steht noch zur Verfügung, die weiteren Geschenke kommen also auch!

Hach! Was für ein Spaß!

Liebe Grüsse, Sandra Brandau

27 Juni 2014

Im Juli im Sandkasten

Begonnen hat diese schöne Momentaufnahme damit, dass ein Lieblingsshirt gebügelt wurde, die Ovi stand noch bereit, also schnell den Halsauschnitt um 0,5 mm rundum vergrößert, die Kleene liegt im Bett und Luca hatte Lust, eine Runde im Sandkasten zu buddeln. 

So habe ich die Chance genutzt, Fotos ohne Kind (und sicher sauberem & gebügelten Shirt) und mit Kind in Action zu machen. 



Das Lieblingsshirt ist ein Hoodie aus der Ottobre 2/2013 und genäht aus Stoffen vom Stoffmarkt. 

Wenn meine genähten Sachen "bestaunt" werden, höre ich wie oft den Kommentar: "ich weiß gar nicht, wann Du das alles machst" oder "Die Zeit hätte ich gerne" oder "Willst Du nicht mehr arbeiten gehen?!"...

(Und manchmal verspüre ich ein klitzekleines Bedürfnis, mich rechtfertigen zu müssen..... )

Tja, wann mache ich "DAS"? Genau dann mache ich "DAS" - Zwischendrin & Nebenbei. In meiner Freizeit - eben mit weniger TV & Internet. Und vielleicht einer guten Portion Organisation & Effizienz. Und ich beziehe die Kinder mit ein. Wir basteln, schneiden, malen, schnibbeln, puzzeln viel und dann läuft halt am Tisch die Nähmaschine hin und wieder mit und Schnittmuster erstellen oder Stoffe zuschneiden, läßt sich wunderbar integrieren!


Dank Smartphone kann man Fotos just in Time schießen, bearbeiten und Posts vorbereiten. 

Und ich genieße die Momente mit meinem ersten "Baby ❤️" alleine. Und mit beiden Zusammen darf ich meine Elternzeit noch bis zum 01. August 2016 (!!!) genießen. Freiwillig und bewußt dazu entschieden! Und darüber freue ich mich so wie Bolle, dass ich den Post zum Freutag schicke!



Liebe Grüsse, Sandra 


Und ich verlinke ihn auch zu mykidwears


26 Juni 2014

Hallo Sommer?

Hier entsteht ein Tanktop nach dem nächsten, Sonnenbrille & -creme liegen auf standby parat, die Kinder sind mit Wasserbomben und Spritzpistolen ausgestattet, Pool auf Dichtigkeit geprüft, Check Kalender? - jap! Es ist Ende Juni!

Wer sagt das dem Sommer? Dem, wie er früher einmal war! Dem, mit Sonne von Juni bis September! Und bitte nicht so nass und sibirisch, wie er bis jetzt war. 

So, das war dann jetzt mal die Aufforderung, Herr Sommer! Wir sehen uns dann bald! 

Nach dem Mega Shopping bei Staghorn in Köln und vielen neuen Jerseys im Hause CölnerLiebe kann er - hm ..... Anfang nächster Woche gerne kommen. 

Das erste fertige Top ist dieses: 




Der (böse, böse!) Viskosejersey mit mini Ringeln (der Rest von Lady Carolyn, der 1.) und Rosa Bündchen in Größe 40. 


Mein verzweifelter Versuch, zu später Stunde, annehmbare Fotos vom Shirt (und nicht nur von mir :-)) zu schießen.... Aber Ihr wisst, welches Tanktop ich meine? Jaaa, das von Kibadoo. Toller Schnitt, versteckt BH-Träger und Röllchen an Stellen, wo bitte keine sein dürfen :-)

Mein Top schicke ich jetzt noch zu RUMS. Mal sehen, ob mich eines meiner fiebernden Kinder um Mitternacht weckt, um meinen Post zu verlinken.... wenn nicht, habt Ihr mich auf den mittleren Plätzen zwischen tollen anderen Sachen gefunden :-)

Ich drehe dann meine Runde (wahrscheinlich) heute Abend und freue mich über Eure Kommentare!

Liebe Grüsse, Sandra






23 Juni 2014

Bettwäsche für kleine Räuber

Vor einiger Zeit ist hier das Bettest für den kleinen, großen Räuber entstanden. 



Der Elefant heißt "Lucafant" und entstammt der Familie Elefantös von Farbenmix als Freebook in zwei Grössen. Unsere Exemplare sind die Großen. 
Lucafant ist ein absolutes "Must-have", wenn unser Großer schlafen möchte. Und das erste Teil, das im Koffer landet, wenn auswärts nächtigen angesagt ist. 

Das besondere an ihm (und seiner Schwester, der Loniefantin) sind die per Hand gestickten Namen meiner Kinder. Zu der Familie der Elefantösen gehören auch noch eine Emmafantin und ein Justusfant, die wohnen bei Freunden bzw. deren Kindern. 

Die Bettwäsche habe ich nicht selbstgenäht, sondern "nur" mit den Applis gepimpt. Bestellt habe ich sie über Amazon bei Zöllner. 



Das Mädchenset ist noch in der Mache, das bekommt unsere Minimaus zum 2. Geburtstag im Oktober.
Aber Pssssst! Nix verraten :-)

Liebe Grüsse, 

Sandra 

Ab damit zu Made4Boys, Kiddikram und zum Creadienstag!






22 Juni 2014

Äffchenhose fürs Äffchen

Hier gibts nicht viel zu schreiben :-). Das denke ich mir eigentlich immer - und dann sprudelt es aus mir raus. 
Ich habe so viele Lieblingsteilchen, die in den letzten Wochen hier entstanden sind. Aber ich kann Euch ja nicht alles auf einmal zeigen :-) Hey! Das wäre ja quasi ein Made4Boys und Meitlisache ausschließlich für mich!!!! Geschweige denn alles für mich Genähte. 

Und es müsste noch ne Link-Party für Geschenke geben! Oder habe ich die bis jetzt nur übersehen?!?!?

Und schon wieder hat mich die Schreibwut erfasst! Es ging doch ums Äffchen!!!

Also:


Den Stoff habe ich im örtlichen Nähladen gekauft, er ist aber nur "halb"-schön. Sorry, wenn ich das so deutlich sage.... Beim dehnen wird er hell (also mussten Bein- und Bauchbündchen wieder ab und Bündchenware dran) und er dehnt sich nur wenig. Für die Hose ansich ist der Jersey aber gut!

Und mein großes Äffchen liebt die Hose!

So denn, liebe Grüsse, Sandra 

Und ab damit zu Made4Boys und Kiddikram!

Resteverwertung Gr. 50/56

Es gibt hier eine Restekiste, um genau zu sein drei. Nr. 1 mit Jerseystücken, die zu groß sind für Nr. 2 (hab ich schonmal genäht, muss ich vielleicht mal flicken oder sonst was meeeega wichtiges mit anfangen) und Nr. 3 Baumwolle - mache ich mal irgendwas draus. 

In einer FB-Gruppe ging das Thema heute rum, was man alles aus Jerseyresten zaubern kann. 

Ich nähe meistens daraus New-Born-Sets. Irgendwer ist immer schwanger ;-). 

Und ich nähe die soooo gerne! *hachz* - diese kleinen Würmchen ❤️! Und jedes Mal denke ich mir, dass meine Kids niiiiie im Leben mal so mini gewesen sind! Nie! Wirklich nicht! Never! 

Hm. Da kommt "man" auf Gedanken... Vielleicht "nochmal eins nachlegen"...? Neeee :-) Spaß beiseite, mein Mann hyperventiliert, wenn er das liest. Ruuuuhig Brauner! War nur ein Scherz!

Und eben darum verschenke ich die Sets so gerne. Naja.... Eigentlich eben genau deswegen NICHT. Manche haben Kaufreue - ich eher Verschenkreue. 
Ich finde die Sachen dann so toll, dass ich sie kaum hergeben mag. 



Sind die nicht zum kreiiiiischen süß?!?
Der weiße Body ist übrigens von H&M, das können die definitiv besser als ich! (Oder ich muss noch was üben....*räusper*).

Zurück zu den FB Ideen. Es gibt Reste-Mützen jeweils geviertelt mit verschiedenen Stoffen, die ja dann auch logischerweise zu 4 Shirts passen! 

Gepatchte Shirts & Hosen & Kissen. Oder eben Quilts (Für die mit den Fragezeichen in den Augen: Decken aus kleinen Stoffstückchen ;-). Manche können das in Perfektion - per Hand!!! Hut ab. Meine neue Sofadecke entsteht gerade ganz "normal" via Nähmaschine - geplant ist eine Größe von 150x200 cm so circa. Aber die zeige ich Euch mal seperat!

Was gab es noch? Wutbälle zum knautschen, Streifen aus Jersey, die aneinander geknotet später Teppiche ergeben, Stoff in Bilderrahmen, damit die Deko zu den Sofakissen passt. Kleine Stückchen Jersey mit Vliesofix auf Pflaster geklebt, damit die Kleinen sie ein bisschen länger an Ort und Stelle lassen, usw.

Tolle Ideen! Ich liebe diese Inspirationen! Und so verklicke ich mich bis spät in die Nacht in den Weiten des WWW und schreibe Entwürfe für meine Posts. 

Wie ergeht es Euch so damit? Wie merkt Ihr Euch die "muss-ich-unbedingt-mal-machen"- Sachen? 

Ich muss jetzt mal schlafen - auf mein Terrorkommando morgen früh ist Verlass!

Gute Nacht und liebe Grüsse, 

Sandra

Und ich schicke die süßen Miniteilchen noch zu Kiddikram!




19 Juni 2014

Mein Mädchentraum Vogel(Nist)Haus

Ich möchte Euch heute ein DIY-Projekt zeigen, dass ein bisschen auf seine Fertigstellung warten ließ.

Vor einiger Zeit rief "Julchen näht" zum Mitmachen beim Selbermacher - Marathon auf. Und das hat mir den finalen Schups gegeben, endlich mein Vogelhaus zu vollenden!

Die Idee mit dem Selbermacher Marathon finde ich super! Zuerst dachte ich, dass ich es zeitlich nicht hinbekomme, doch dann wurden die Spielregeln etwas verändert und mein (*räusper* fast-ein-Jahres-) Projekt steht kurz vor der Fertigstellung!

Die Idee ist, etwas "Schönes Für Draußen" zu kreieren und natürlich im Blog zu präsentieren. Judith sammelt die Links unter Ihrem Selbermacher-Marathon #1 Post und veröffentlicht alle Projekte auf der Pinnwand. 

Mein DIY - Projekt hat eine etwas längere Geschichte. Vor drei Jahren waren wir auf einem Weihnachtsmarkt an einer kleinen Burg. Ein Hersteller von Vogelfutterkrippen und -nistkästen hatte einige Exemplare dort ausgestellt, knallbunt, mit lustigen Schildern und extra leicht-schief gebaut. Traumhaftschön! Aber durch die viele Handarbeit preislich (berechtigt!) etwas höher angesiedelt. Ein guter Freund hat meine Begeisterung für die Häuschen heimlich ; ) zur Kenntnis genommen und mich im folgenden Jahr zum Geburtstag mit einem selbstgebauten Haus, bestimmt 120 cm hoch!, mit verschiedenen Etagen überrascht. *Schluck*! - mir standen die Tränen in den Augen, was für ein tolles Geschenk.
Naja, und im Mai jährt sich mein Geburtstag und das Häuschen stand immer noch im Rohbau hier - das geht gar nicht!!!!!

Jetzt habe ich gut drei Wochen an jedem freien Abend dran gemalt und gewerkelt. Ich habe mir im WWW Anregungen für ein Blumen-Rank-Muster gesucht, diese abgewandelt und mit Bleistift auf das Haus gezeichnet. Und dann gemalt - gemalt - gemalt und nochmal gemalt. Ich liebe sowas! Ich habe eine Vorstellung und während des Machens sozusagen, verändert sich das Bild. Hier noch eine Farbe dazu und da ein paar Punkte, dann kam mir die Idee mit den plastischen Fensterläden und dem Gartenzaun aus (halben) Holzwäscheklammern usw. 

Aber seht selbst, hier ein paar Bilder aus der Entstehungsphase.



Ich hoffe, es werden Euch nicht zuviel Fotos ; ) Zumal wir noch in der "Enstehungsphase sind ; ))




Und hier noch ein paar Details. (Das schlimme ist, ich kann nicht aufhören zu malen. Das heißt hier noch ein Punkt und hier ein Kringel, "ach! Da sieht es noch so nakt aus - und hier auch..." und *schwups* habe ich Schiss, dass ich es zu überladen habe...

 
Der nächste Schritt ist jetzt, dass ich das Haus komplett durchsichtig mit der Rolle lackiere, 2-3 Schichten, damit es auch einigermaßen Wetterfest ist. Und dann werden final die Fensterläden und Zäune aufgeklebt. 


 

Final habe ich mich noch dazu hinreißen lassen, mein Logo in das Herz der "Nist-Brüt-Schlüpf-Etage" zu malen.




Ich hoffe mal, dass gaaanz viele Meisen Babys in den nächsten Jahren bei uns im Garten zur Welt kommen *Hachz* und ich verpflichte mich (mit tatkräftiger Unterstützung meiner Kids) jede böse Katze aus dem Garten zu scheuchen! Egal bei welchem Wetter und welcher Jahreszeit - ab jetzt ist unser Garten Sperrzone!

Und alsbald bekommt mein Traum-Vogelhäuschen sogar noch ein rotes Dach.... Der "Erbauer" hat es gerade begutachtet und meinen natürlich total zufällig positionierten Kommentar, dass so ein überstehendes Dach bestimmt total süüüß aussähe..... aufgenommen und vielleicht, vielleicht höre ich es in Nachbars-Garten ja bald sägen ; )))

Versprochen! Dann kommt ein Update.

Aber jetzt ist mein (ziemlich genau 1 Jahres Projekt) beendet und ich freue mich total, Euch mein Traum-Vogelhäuschen zu zeigen. Und ab gehts damit zu RUMS und zu Judiths Selbermacher-Marathon #1.

Ach - und es braucht einen festen, schweren Fuß. Eine Windböe der Sommergewitter der letzten Tage hat es umgeschmissen und einen Zaun abgebrochen .... Vielleicht einen dicken Baumstumpf, einen Meter hoch? - Da muss ich mal meinen Mann drauf ansetzen (und der dann irgendwen, der ihm hilft, damit es was wird ; ))

Lieben Gruß, Sandra 







17 Juni 2014

Selbst❤️gemachter Garnrollenhalter

Die selbst❤️gemachten Garnrollenhalter habe ich schon bei vielen DIY-Ladies bewundern dürfen. Und jedes Mal, dachte ich mir (wie so oft...) "Wow! Brauchste auch uuuuunbedingt!!!"

Also ab in den Baumarkt, zwei Bretter aus Buche in 30x100 gekauft und dünne Holzstäbe in 5mm und 22 mm Stärke. Die dünnen Stäbe habe ich dann in 7 cm Stücke gesägt und die Schnittkanten geschliffen. Die dicken Stäbe habe ich von der örtlichen Schreinerei bearbeiten lassen. 



In die Bretter habe ich mit einem 5mm Bohrer und einem 22mm (wie heißt das Ding?!?) Aufsatz-Loch-Bohrer Löcher gebohrt und die Stäbe eingeleimt und mit dem Hammer eingeschlagen. Filzgleiter darunter geklebt und tadaaaaa! FERTIG!!!

Seht selbst:



Nachtrag: und für die Ovi Rollen auch!



Und ab damit zum Creadienstag!

Liebe Grüße, Sandra

12 Juni 2014

Sommer-Garten-Relax-Schlaf-Kombi

Der Jersey "Ente Lola" von Alles-für-Selbermacher hat mit dem ersten Teaser bei mir einen wahren "Kreisch-Quietsch-Spring-Hechel-MUSSICHSOFORTHABEN"- Anfall ausgelöst... Ähnlich wie schon beim Hafenkitz Jersey konnte ich nicht anders und habe ihn sofort bestellt. 



Da ist sie nun, die Süße. Und schon beim Zuschneiden musste ich die ganze Zeit lächeln und immer spinkste mich Lola aus irgendeiner Ecke an ; ), guckte unter der Maschine hervor oder lag zu meinen Füßen.

Mittlerweile habe ich auf den Blogs zig TankTops Marke "Lola" gesehen und war etwas zerknirscht. Na gut, nachdem uns Ricarda von AFS diese wunderbare Vorlage gegeben hat, geht es einigen Ladies wie mir. Sie konnten quasi gar nicht anders....Abkupfern ist eigentlich blöd und der Charakter des "Einzelstückes" geht etwas verloren. Aber egal! Hallo?!?! Es ist doch Lola ; ) 

Heute ist es hier sehr warm und die platschenden Entlein haben mich verleiten. Ich hatte schon Kopfkino. Mit Schwimmflügeln und Flossen und meinem Lola-Outfit durch den Garten, knutschende Quietscheentchen in der Badewanne usw. Mein Mann war etwas entsetzt, bei der Vorstellung, das im WWW solche Bilder von mir umher-kurven. Naja und nach ein paar Mal ruhig durchatmen, Sauerstoff, Schluck Wasser.... habe ich mich erholt und präsentiere Euch jetzt "nur" reine Material-Fotos ; )




Genäht habe ich das "Basic Tank Top" von Ki-Ba-Doo und als Shorts die gekürzte "Schnelle Hose" von Allerlieblichst 
























Ganz süß hat Leonie reagiert ... Sie sah mich morgens in meiner (für diese Nacht Schlaf-Kombi), lachte, klatschte in die Händchen, und zeigte auf sich "antiehn! Mami! antiehn!!!" Okeeee, wenn sie so lieb bittet - ich kann diesen dunkelbraunen Rehäugelein einfach nicht widerstehen.....




















Ein "Regenbogenbody" von Schnabelina und eine "Leggins" von RosaRosa erweitern nun den Mädelskleiderschrank....

Ich habe zum ersten Mal Druckknöpfe angebracht.... Grrrr! - Ohne Worte...

Aber Leonie ist es wurscht, dass es sich in der Butz etwas knubbelt - vielleicht muss der Body auch noch einmal ´ne Runde unter die Nähmaschine, um zum Shirt zu werden....
























Und unsere "Sommer-Garten-Relax-Schlaf-Klamöttchen" wandern jetzt zu RUMS und zur Meitlisache!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und bis später, zu meiner abendlichen Rumsrunde.

Lieben Gruß, Sandra

10 Juni 2014

Ein maritimes Familienoutfit

Meine maritime Eve lag insgesamt dreimal unter der Nähmaschine. Wenn das nicht mal kreativ ist ; ) - und natürlich totale Absicht und genau so geplant.

Vor einiger Zeit war hier in der Nähe Stoffmarkt und ich habe mich mit einer Freundin zum Stoff shoppen getroffen. An dem dunkelblau gestreiften Jersey konnten wir beide nicht vorbei gehen und haben 1,5 m gekauft. 

Ich wußte sofort, für mich eine Eve, für meine Tochter ein Evelinen und aus dem Rest für meinen Sohn einen Stoffmixpulli. So war der Plan. Und natürlich fange ich mit dem Zuschneiden rückwärts an. Zuerst den Kragen und die Arme für Lucas´ Shirt, dann das Evelinchen zugeschnitten und dann die Eve (immer schön dran denken, das SM zu kürzen, da ich ja irgendwann mal für die Tunika zugeschnitten habe...) und fertig nähen, Applis drauf, fertig! Die Kids ziehen Ihre Kombis schon fleißig an, ich dann irgendwann auch und KREIIIIIISCH!!!!! bestimmt 10 Zentimeter zu kurz!!!! Es kam mir beim Nähen schon so knapp vor.... und da fällt mir ein, dass ich nach der grünen Sternen Eve das SM abgeändert hatte... SHIT! 

Also lag meine Eve bis heute noch im "to-ändern-Stapel"..... Aber jetzt isse fertig !!!!






 

Ich habe den unteren Bund abgeschnitten und mit dem weissen Jersey "verlängert", anschließend den Bund wieder angenäht und einen roten Anker 
appliziert. Die 1/2 Ärmel haben Manschetten bekommen und ich freue mich wie Bolle, endlich das Familienoutfit tragen zu können.




Und der eigentliche Auslöser, warum ich das ausgerechnet heute machen musste ist, dass meine Kids heute auch Ihre maritimen Klamöttchen tragen ; ))



 

Ich weiß, unsere Küchentür im Hintergrund ist nicht die schönste, im Normalfall aber weiss ; ))

Ich schicke meine Shirt-Serie zu Creadienstag und zu My Kid wear und stöbere bei einer guten Tasse Kaffee noch eine Runde, bevor hier gleich wieder alle über Tisch und Bank klettern!

Habt einen schönen Tag, Sandra 

Shirt Eve von Allerlieblichst, gekürzte Ärmel, Manschetten Eigenbau
Kleid Evelinen von Allerlieblichst
Poloshirt Stoffmixpulli von Klimperklein
Stoffe vom Stoffmarkt

Nachtrag Juli 2014: und ab damit zu Lottapeppermints maritimen Linkparty

05 Juni 2014

LunaJu´s Kreativbloggerwichteln - Und ich bin dabei!


Waaaaaaaaaaahnsinn! Ich darf dabei sein - Juchuuuuu!!! Danke Kristina!


Ich liebe Wichteln und nötige unsere Freunde zu Weihnachten gerne mit dieser schönen Art, Geschenke zu verteilen ; )

A...a....aaaaaber jetzt darf/muss/will ich ja ebenfalls DIY- affinen Mädels eine Freude machen. Ähm...Ja.....Okeee.....Schluck.... Ideen habe ich jede Menge, aber gefällt es derjenigen dann auch? Bekomme ich das Geschenk so gut hin, wie diese es erwartet? Hach, spannend..... Am liebsten würde ich direkt loslegen ; )) Ach und außerdem *freuspringtänzeldrehimKreis* - ich bekomme auch eins! Habe ich in der Aufregung total vergessen!

Durchatmen, abwarten und nochmal durchatmen. 

Jetzt stöbere ich erstmal bei den anderen Wichteln, wer denn so alles dabei ist und wen ich aus meiner "Blog-lese-Zeit" schon kenne und wen nicht. Und dann muss ich die Namen auch erstmal den Blogs der anderen Wichtelinnen zuordnen. Nehmt es mir bitte nicht übel, wenn mir da der ein oder andere Fauxpas unterläuft....

Ach und es ist Donnerstag! Ich bin heute noch gar nicht zu meiner RUMS-Runde gekommen.

Ne, ne, ne, was für ein "Stress" heute!

So denn, Euch anderen auch einen schönen Abend,

Liebe Grüße, Sandra




Lady Carolyn, die 1.

Das Shirt Lady Carolyn ist einer dieser Schnitte, um die ich wochenlang herumschleiche und bei jeder Lady Carolyn, die ich gesehen habe, dachte ich mir "Wow!" MUSST du unbedingt auch mal nähen!!! (Genauso geht es mir übrigens mit der Mamina....)

Und dann habe ich eine in dunkelgrau / weiss gestreift gesehen, aus dem Probenähteam und *schwups*, war es um mich geschehen und ich konnte nicht mehr wiederstehen. Und da hatte ich plötzlich schon das eBook gekauft und den passenden Stoff im virtuellen Warenkorb.

Sie ist traumhaft schön geworden, meine Lady Carolyn; und hellgrau in Verbindung mit weiß und rosa - meine (aktuelle) Lieblings-Farbkombi. 
Was sagt Ihr? 




Und bei keinem Kleidungsstück habe ich bei der Fertigung so geschimpft wie bei dieser Dame! Die Ursache des ganzen HickHacks ist der VISKOSEjersey... Was für ein wabbeliges, (zum verarbeiten) fieses, ungeduldiges, hinterhältiges und böses Material!!!!! Ich hätte nie gedacht, das die im Bruch zugeschnittenen Seiten auch nur annähernd gleich sind! Und jetzt kommt der Hammer: Sogar die Streifen passen an den Seitennähten zueinander. Unglaublich!

Getragen ist Viskosejersey ein Traum .... so weich und fliessend. Ich habe die Gr. 40 zugeschnitten, da mir bei der Gr. 38 die Oberarme häufig spack sitzen. Bei diesem Material darf es aber auch eine Gr. 38 sein.



Und da sich alle immer so über Tragefotos freuen, habe ich endlich mal welche zu bieten. Eine Freundin wurde "genötigt", mich zu fotografieren. Sie kann auch mein Logo unten rechts einfügen - ich kann nur den Text ; ).




Und weil die Lady Carolyn mich in Zukunft schmücken "darf" *lach* - gehts ab mit Ihr zu RUMS!







Ich bin mal gespannt, ob ich es schaffe, weiterhin regelmäßig mit zu Rumsen..... RUMS

Ich freue mich schon, Eure Werke beim der Donnerstagabendlichen Rumstour zu bestaunen.

Lieben Gruß, Sandra 

eBook: Lady Carolyn von Mialuna
Stoffe: Viskosejersey und Paspel von Alles-für-Selbermacher


02 Juni 2014

Baby-Patchworkdecke in türkis-grau-weiß

Hallo Ihr Lieben!

Vor einiger Zeit hat mich eine Kollegin gefragt, ob ich für Ihr Stief-Enkelchen eine Babydecke nähen möchte. Ich freue mich immer sehr, wenn jemand auf mich mit so einer schönen Aufgabe zukommt. Oft sage ich ab, weil mir aktuell mit meinem 1,5 & 3,5 Jahre alten "Terrorkommando" zu wenig Zeit zum Nähen bleibt. Bzw. ich bin egoistisch und nähe in dieser Zeit für meine Kids & mich :-).

Aber sie hat exakt im richtigen Moment gefragt - ich habe gerade im Patchwork Tutorial von Pech&Schwefel gestöbert (mir ganz nebenbei schon über 300 Quadrate in Lila/Flieder/Weiß zugeschnitten) und war heiß auf das Quilten.... 

Und rausgekommen ist dieser Traum an Babydecke ❤️ - ich will sie gar nicht hergeben...



Und aus den Stoffresten gabs eine Pampitasche und eine Kuschelhose mit passendem Halstuch.

                                 

Und jetzt geht es auf die Reise zur zukünftigen Stiefomi und weil es für einen kleinen Kerl ist auch zu Made4Boys!




Lieben Gruss, 

Sandra von CölnerLiebe