02 September 2014

Aus alt mach neu! Erinnerungen...

Was macht man denn aus einem alten, ausgelabbelten Lieblingspulli? Hmmm...




Es ist ja nicht nur ein Pulli! Nein! Es sind ganz private Erinnerungen, die da drin stecken. Mit viel Gefühl und Liebe verbunden, besondere Momente, kleine Geistesblitze, die einen ganz unvorbereitet treffen, wenn man ihn anzieht. 

Oder eben auch, wenn man merkt, dass er unbeachtet in der hintersten Ecke im Kleiderschrank liegt, langsam einstaubt und man ihn nicht mehr anzieht. 

Und Warum? Weil das Bündchen nicht mehr elastisch ist, man mittlerweile zig Kilo abgenommen hat, die eigenen Arme irgendwie länger geworden sind, die des Pullis auf wundersame Weise hingegen kürzer. 

Immer mal wieder nimmt man so ein Erinnerungsstück in die Hand, legt es auf den Stapel "Ausmisten, bei Gelegenheit entsorgen" - und ...... macht es natürlich nicht!

Gut, also was neues draus machen! Ein Kissen? - Liegt meistens nur im Schlafzimmer rum, weil es für das Sofa nicht ganz Gästetauglich ist. 

Oder eine Tasche? Eignet sich super für alte Jeans, aber Sweat - ne, eher nicht. Was würde man sich daraus denn wünschen? 

Ich hoffe mal, einen neuen Kapuzenpulli! Ein bisschen Ladyliker, auf Taille genäht, der Ausschnitt gerne etwas grösser, nicht mehr so gammelig, ein schöner Kombistoff.

Genau so?!


  

Der ist doch schön geworden, oder ?!?! Er muss einfach! Ist ja jetzt nicht mehr rückgängig zu machen.

Und für wen ich den alten Pulli "gepimpt"......? Na für mein Schwesterchen!


 

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit Deinem NEUEN Pulli! Und auf dass er jetzt wieder mit neuen Erlebnissen verbunden wird! 

Und ganz vielleicht darf er nochmal ins EuroDisneyLand nach Paris.... *träum*.....
Der Pulli ist ein klarer Fall für den Creadienstag und für Upcycling Dienstag!

ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Sandra

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee :-) Super klasse und der neue sieht richtig schick aus, echt ladylike. Man sieht gar nicht, dass Du den alten Pulli eingebaut hast. Hab anfangs gedacht, Du hast die Applikationen abgepiddelt und auf den neuen aufgenäht....

    Da wird Deine Schwester aber glücklich sein, wenn sie ihn sieht :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Boah, richtig super! Das muss ich mit meinem gammeligen Lieblingspulli auch machen!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, der ist aber richtig toll geworden! Wahnsinn! Entsorgen wäre da wirklich zu schade gewesen!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Das ist dir echt gut gelungen. Sieht brandneu aus!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Einfach genial! Du hast einen so tollen neuen Sweater gezaubert! Ich steh auf Upcycling und du hast das einfach perfekt gemacht!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Upcycling! So kann man das ehemalige Lieblingsstück zu einem neuen Lieblingsstück machen!
    LG Mel von ninonos.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen auf meinem Blog CoelnerLiebe!
Ich freue mich sehr, dass Du mir einen Kommentare hinterlassen möchtest.
Lieben Gruß, Sandra