05 Juli 2014

HipBag Sew-Along - Feeertig!

Puh! Ich mag es kaum glauben, meine HipBag ist fertig.


















Unglaublich! Sie hat mich echt Nerven gekostet. Und ich verstehe es nicht! Ich nähe ja nicht erst seit gestern, und es haben schon zahlreiche Teile meine Nähmaschine und Ovi verlassen.... Kleidung, Deko, Taschen. Aber hier ging irgendwie allea schief! Tag 1-3 war Easy und hat Spaß gemacht. Und die letzten Schritte habe ich auf den heutigen Samstag Abend gelegt. 
Zuerst habe ich die bereits verlinkten, fertigen Taschen bestaunt und unisono schwärmen alle, wie einfach das Nähen ist, dass es so gut klappt und easypeasy (schreibt man das überhaupt so?) *schwupsdiewups* sind eine oder sogar mehrere fertig. 
Hm. Ist hier vielleicht ne versteckte Kamera oder lese ich im falschen eBook oder - erschreckend aber wohl wahr - bin ich für dieses Nähprojekt zu b.....esonders?

Also. Was fluppte nicht? 

x wie bei der Oberseite schon, das aufnähen des Reißverschluß-Schlitzes, bzw wenden. Es knubbelt sich und das Vliesofix stört. 
x das Einkräuseln der Vordertasche klappt nicht. Jeans plus Paspel plus dieses doofe Vliesofix - geht gar nicht!
x erst beim 3. Mal Lesen verstehe ich, dass quasi erst die Innentasche und dann das Rückenteil der Außentasche genäht wird. 
x bei deren festnähen knubbelt es sich noch mehr und schön & sauber nähen sieht anders aus!
x wäre es kein öffentlicher Sew-Along - spätestens jetzt wäre die Tasche in die Tonne geflogen. Hm. Aber das Beste draus machen. Also weiter. 
x das Gurtband annähen. ".... Man nehme das Mutterstück der Schnalle..." Ah ja, das hier. 
".... Nähe das Band fest..." Ah ja, auch klar. 
*mööööp!!!!!* MUTTER!!! Zu spät! Schon fest. Und schwarzes Garn auf dkl blauem Gurtband - no way! Auftrennen unmöglich!
x ach ja, und wie war das mit dem Feststelldingens....? Da war ja noch was. Ok. Kam snaps raus, und was gefriemelt. 




















Fazit: meine HipBag ist ok. Nett. Es gibt hässlichere Taschen. Die große Liebe ist sie leider nicht. 
Wiederholungsgefahr? Mäßig. Ich werde noch eine aus Baumwolle nähen, Vlieseline ohne (!) Nahtzugabe und richtiger Schließe. 

Ich stöbere jetzt noch bei den zig anderen HibBags und bestaune die Künste & Fähigkeiten der anderen fleißigen Ladies. Und ein kleines bisschen hoffe ich, dass ich nicht die Einzige auf der großen, weiten Welt bin, die sich so (Sorry!) blöd angestellt hat :-). 

Aber trotzdem ein großes Dankeschön an Schnabelina für das Sew-Along! Und den größten Respekt für die viele Arbeit. 

Kleiner Hinweis an die ganzen Mitnäher - schaut mal in ihre Wunschliste :-))))

Lieben Gruß, Sandra 


Kommentare:

  1. Hallo Sandra, ach ja, manchmal ist der Wurm drin, da machste nix...
    Aber schön ist deine HipBag auf jeden Fall trotzdem geworden.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra, mir macht es Spaß Deine Texte zu lesen...Schmunzel...Dir liegt offenslichtlich das schreiben! Schönen Sonntag
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Sandra, trotz der kleinen Problemchen die du hattest sieht sie doch sehr gut aus. Nein warte wunderbar aus ;)
    Liebe Grüße Mademoiselle Häp von http://mademoisellehaep.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sandra,
    ich hab einfach ohne Verstärkung genäht und bin wenn ich das so lese echt froh!
    Außerdem ist es gut zu wissen, dass bei jedem mal was nicht so klappt, wie man sich das vorstellt ;-)
    Finde deine Tasche trotzdem gelungen und die Stoffwahl gefällt mir sehr gut!
    LG Juliespunkt

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen auf meinem Blog CoelnerLiebe!
Ich freue mich sehr, dass Du mir einen Kommentare hinterlassen möchtest.
Lieben Gruß, Sandra