24 Juli 2014

Es war einmal der Lieblingsrock....

..... das eBook von Allerlieblichst. Das schlummerte seit ewigen Zeiten auf meiner Festplatte und wartete darauf, genäht zu werden. Es vergingen fast zwei Jahre, bis endlich der Tag der Tage und der Stoff der Stoffe kam, um ihn ins Leben zu rufen. Die Geschichte könnte mit "es war einmal" und "der Prinz und die Prinzessin...Glücklich....." weitergehen, aber NEIN!

Das fertig geklebte Schnittmusters sah irgendwie so riesig aus. Na gut, ist ja mit Nahtzugabe. Also weitermachen und Stoff zuschneiden, Taschen schon mal nähen, in der "Zubehör-Nähkiste" graben und passende dunkelblaue Paspel gefunden & verarbeitet.... sieht immer noch riiiiiiiesig aus. 
Hm. Na gut, erstmal fertig nähen und anprobieren.....

Die folgenden Kommentare & Gedanken erspare ich Euch mal, Fakt ist, dass der Rock bestimmt 10 cm zu breit ist. Keine Ahnung, ob meine Druckeinstellung nicht gestimmt hat oder was auch immer. Ich habe kurzerhand die Schere in die Hand genommen, einfach rechts und links was abgeschnitten, Kanten mit der OVI versäubert und mit der Maschine wieder zusammengenäht, auseinander gebügelt und HALT !!!! - vor dem Absteppen schnell anprobieren. Tja... dafür hätte ich aus dem 3. Stock hineinspringen müssen..... Also habe ich die Naht wieder aufgetrennt und eine Art Riegel genäht und den von Außen auf beide Seiten aufgenäht, Spitze noch unten dran, angezogen - Passt wie eine Eins! Cool! Und so habe ich ihn direkt anbehalten, mit passendem T-Shirt und Ballerina - *freu!*

Mein Mann hat sich zum Fotografieren erbarmt - nur das Wetter spielt natürlich nicht mit... Aber was solls - egal!

Fazit: Wiederholungsgefahr ist vorhanden, auch wenn von dem ursprünglichen Schnittmuster durch Kürzen, Verschmälern & Begradigen kaum bis gar nichts übrig ist.

Ach! Und der Stoff ist übrigens aus meiner Stoffkiste aus den 50er / 60er Jahren von der Schwiegeruroma. Zuerst dachte ich, dass die alten Schätzchen für nicht zu gebrauchen sind. Aber nach dem (zugegebenermaßen mehrmaligen) Waschen, haben sie reine Farben und sind aus Traumhaften Materialien. Glattes weisses, festes Leinen, oder wie hier bei dem Rock ein dünner, aber "Rau-gewebter" Hellblauer Baumwollstoff, es gibt noch einen glänzenden, goldigen Stoff und Meterweise grauen und braunen Wollstoff, aus dem früher Anzüge genäht werden. Was ich damit anstellen soll? Keine Ahnung. 
Und wenn sich hier jemand findet, der heiß auf so richtige bunte Retrostoffe ist, der darf sich gerne melden, ich schicke mal Fotos von den Stoffen, vielleicht können wir gegen was "Schönes, neues" Tauschen?

Jetzt aber erstmal die Bilderflut. Diesmal mit und ohne Inhalt...


 

 

Und mal in Nahaufnahme, dass man von dem Rock überhaupt was sieht....





Und Leonie musste natürlich auch alles ganz genau begutachten....

 

Ich freue mich schon auf meine RUMS-Runde durch Eure Blogs! Einen schönen Tag, Eure Sandra



Kommentare:

  1. Toller Lieblingsrock! Steht Dir suuuuper!!!! Richtig schick!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Man sieh ihm ja glücklicherweise nicht an, was er hinter sich hat ;-)
    SIeht klasse aus und der Stoff ist super!
    Die Retrostoffe würde ich mir ja gern mal ansehen...schick mir doch mal Fotos: heikekrukow@googlemail.com

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Der Rock steht dir wirklich gut. Hast du toll angepasst!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  4. Der Rock sieht toll aus. ich habe die Probleme aber auch gehabt und bin beim Schnittmuster zusammenkleben hängen geblieben :-)

    AntwortenLöschen
  5. Super neuer Lieblingsrock... Manchmal braucht ein Liebling halt was länger, aber dann liebt man so ein Teil dann noch mehr. Und den Stress, den Du mit dem Rock hattest, sieht ja keiner. Ganz, ganz toll geworden :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Rock, steht dir sehr gut. Das glaube ich, dass das dein Lieblingsrock wird oder ist.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  7. Ganz toller Rock, gefällt mir richtig gut!
    LG Franziska

    AntwortenLöschen
  8. Einen sehr schönen Rock hast du genäht. Und tatsächlich, du hast die Schwester von meiner Puppe! ;-)
    Glg Sindy

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen auf meinem Blog CoelnerLiebe!
Ich freue mich sehr, dass Du mir einen Kommentare hinterlassen möchtest.
Lieben Gruß, Sandra